Herbst/ Winter 2021/2022

Icon-Kalender
oder

Pilgern für alle auf dem Martinusweg - an der Argen entlang

barrierefrei - leicht - mutmachend

28.08.2021, 10:45 Uhr | Langenargen

Ein Pilgerangebot, an dem alle Menschen Teilnehmen können. Die Strecke führ 500 Meter bis einen Kliometer an der Argen entlang.
Egal ob mit oder ohne Behinderung - alle sind willkommen.

Termin
Sa, 28.08., 10.45 Uhr
Referent/in
Monika & Wolfgang Bucher; Beate Vallendor
Anmeldung
erforderlich! Telefonisch unter 07452/66485
Veranstalter
St. Martinusgemeinschaft e.V.
in Kooperation mit
Via Sancti martini; Cultural route of the Council of Europe
Zusatzinformation
Treffpunkt Parkplatz "Kabelhängebrücke", Lindauer Straße (Bauhof) in Richtung Gohren
   
   

Wein und Geist: Theologische Sommergespräche in ökumenischem Geist

Freiheit und Verantwortung - Zweiter Abend

02.09.2021, 19:00 Uhr | Ravensburg

Von der Freiheit eines Christenmenschen

Ausgehend von der berühmten Flugschrift Martin Luthers geht es darum, wie Freiheit im christlichen Sinn Hand in Hand mit Verantwortung geht.
Nach einem theologischen Impuls kommen wir in Kleingruppen bei einem Glas gutem Wein oder Saft miteinander zu einem aktuellen Thema ins Gespräch. Dabei geht es nicht darum, eine gemeinsame Position zu formulieren, sondern die Sichtweisen des jeweils anderen anzuhören und sich mit den eigenen Fragen und Gedanken einzubringen. Die Sommergespräche finden jeweils im Freien und bei trockener Witterung statt (bei unsicherem Wetter kann man unter kath-rv.de nachsehen, ob der Abend stattfindet).

Veranstaltungsort ist der im Garten hinter dem Matthäus-Gemeindehaus in der Weinbergstraße 12.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gegebenenfalls teilen wir uns in kleinere Gruppen auf, um bei gebührendem Abstand noch gut ins Gespräch kommen zu können. Den Impuls zum Gesprächsabend hält Dr. Michael Schindler.

Die beiden Abende können auch unabhängig voneinander besucht werden.

Termin
Do, 2.9.2021, 19 Uhr
in Kooperation mit
Evangelische Stadtkirchengemeinde in Kooperation mit Seelsorgeeinheit Ravensburg Mitte
   
   

Tag der Hochzeitsjubilare

05.09.2021, 00:00 Uhr | Bad Waldsee-Reute

Der Fachbereich Ehe und Familie lädt zusammen mit dem Familienbund und dem Dekanat Allgäu-Oberschwaben zu einem „Tag der Hochzeitsjubilare“ mit Weihbischof Matthäus Karrer nach Reute ein. Mit dem Motto „Dank für den gemeinsamen Weg – Segen für die Zukunft“ sind Jubilare – egal, ob sie Baumwoll- oder diamantene Hochzeit feiern – angesprochen, aus der Routine des Alltags auszusteigen, sich eine Unterbrechung zu gönnen und ihren gemeinsamen Weg zu feiern, sich zu besinnen und zu orientieren. Der Tag beginnt mit einem Festgottesdienst mit dem Weihbischof. Nach einem festlichen Mittagessen wird es verschiedenartige Nachmittagsangebote als Impulse für die Partnerschaft geben. Die Veranstaltung findet in kleinerer Form statt als die Jahre zuvor.
Nähere Informationen bei Fachbereich Ehe und Familie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Webseite https://www.paar-ehe.de/partnerschaft-leben/hochzeitsjubilare.html

Termin
So 05.09.2021, ganztägig
Ort
Bildungshaus Maximilian Kolbe (barrierefrei)
88339 Bad Waldsee, Reute, Klostergasse 6
Veranstalter
Diözese Rottenburg-Stutgart
in Kooperation mit
Dekanat Allgäu-Oberschwaben, keb Kreis Ravensburg e.V.
   
   

Lese- und Dialogkreis

"Die sieben Geheimnisse guten Sterbens" von Dorothea Mihm und Annette Bopp

13.09.2021, 19:00 Uhr | Ravensburg

... der etwas andere Lesekreis...

Was ist anders?
Die Gesprächsform des „Dialog“ geht auf den Philosophen Martin Buber und den amerikanischen Naturwissenschaftler David Bohm zurück. Das Besondere an diesem Vorgehen ist es, verschiedene Denkpositionen, z.B. zu gelesenen Texten, gleichwertig nebeneinander stehen zu lassen, mit dem Ziel, zum gemeinsamen Weiter-Denken anzuregen.
Durch empathisches Zuhören und den Respekt vor der Position des/der anderen werden miteinander Denk- und Lernprozesse in Gang gesetzt und ein vertieftes Verständnis ermöglicht.
Alle verstehen sich als Lernende.
Diese Grundhaltung unterscheidet sich von gängigen Diskussionen, in denen die Person mit den „besseren“ Argumenten sich durchsetzt und „gewinnt“, während die anderen DiskussionsteilnehmerInnen zurückstecken müssen. Im Dialog gibt es diese Sieger-Verlierer-Dynamik nicht.
Der Lesekreis legt den Schwerpunkt auf spirituelle, psychologische und gesellschaftspolitische Themen.

Zurzeit lesen wir das Buch "Die sieben Geheimnisse guten Sterbens" von Dorothea Mihm und Annette Bopp.

Kursnummer
13 09
Termin
Mo 13.09., 18.10., 15.11., 20.12.2021 und 10.01.2022,
19 - 21.15 Uhr
Ort
Bildungswerk (barrierefrei)
88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in
Fricke, Jutta,
Leitung: Jutta Fricke Dipl. Psychologin, Psychotherapeutin
Kosten
2 € pro Treffen
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit
Stadtbücherei Ravensburg
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
292b0153

 
   
   

Kirche & Kino in St. Jodok

Good Bye, Lenin

14.09.2021, 19:30 Uhr | Ravensburg

Über 30 Jahre ist sie nun hier: die Deutsche Wiedervereinigung. Der Film "Good Bye, Lenin!" von Wolfgang Becker aus dem Jahr 2003 reflektiert die politischen Ereignisse auf der Grundlage der fiktiven Geschichte der Ostberliner Familie Kerner. Die Handlung: Am 7. Oktober 1989 erleidet Christiane Kerner einen Herzinfarkt. Sie erwacht acht Monate später - nach dem Mauerfall - wieder aus dem Koma. Um sie zu schonen, beschließen die Kinder, die neue politische Situation zu verheimlichen. Alex, der besonders stark an seiner Mutter hängt, entwickelt einen Plan: Er will jene Normalität fortsetzen, die vor ihrem Herzinfarkt gegolten hat. Auf 79 Quadratmetern belebt er die DDR Alltagskultur wieder. Eine thematische Einführung, die Möglichkeit zum Austausch und begleitende Materialien helfen dabei, die mehrfach ausgezeichnete Tragikomödie in zeitlichen Kontext einzuordnen. Der Film ist für gehörlose Menschen untertitelt.

Kursnummer
14 09
Termin
Di, 14.09.2021, 19.30 Uhr
Ort
St. Jodokskirche
88212 Ravensburg, Eisenbahnstraße 18
Referent/in
Kosten
Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit
Kirche in der Stadt - Seelsorgeeinheit Ravensburg-Mitte
Seelsorge für Menschen mit Hörschädigung
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3029f182

 
   
   

Christentum im Plural ?! Vom Umgang mit christlicher Vielfalt

Online-Vortrag mit Gespräch

15.09.2021, 19:30 Uhr | Online-Veranstaltung

Mit gut zwei Milliarden Christ*innen weltweit ist das Christentum heute die größte Religionsfamilie der Welt. Eine mehr als 2000 Jahre alte, global weit verzweigte Familie, in der sich – wie in jeder guten Familie – nie alle einig waren und es bis heute nicht sind. Schon an der Frage „Wer war dieser Jesus?“ schieden sich die Geister und die ersten gingen eigene Wege. Heute gibt es weltweit so viele Tanten, Onkel, Cousinen, Cousins, Nichten und Neffen, dass einem schwindelig werden kann.
Der Vortrag lädt dazu ein, die Vielfalt des Christentums (neu) zu entdecken und fragt: Wie sind Christ*innen selbst in Vergangenheit und Gegenwart mit dieser Vielfalt umgegangen? Welche Strategien haben Sie entwickelt? Und lässt sich von Ihnen etwas lernen für unseren eigenen Umgang mit Vielfalt und Verschiedenheit heute?
Der Vortrag richtet sich an alle an Religion(en), Kultur und Gesellschaft Interessierte. Vorkenntnisse jedweder Art werden nicht vorausgesetzt.

Sie wollen sich intensiver mit dem Thema auseinandersetzen?
Hier finden Sie Informationen zum mehrtägigen Weiterbildungsangebot "Christentum im Plural"

Kursnummer
15 09
Termin
Mi, 15.09.2021, 19.30 - 21 Uhr
Referent/in
Berg-Chan, Dr. Esther,
Dr. Esther Berg-Chan, Religionswissenschaftlerin und Referentin der Katholischen Erwachsenenbildung Diözese Rottenburg-Stuttgart.
Kosten
Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit
keb Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.; keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V., keb Bodenseekreis e.V.;
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
0df49217

 
   
   

Trauma und Alter

16.09.2021, 09:00 Uhr | Meckenbeuren-Liebenau

Wenn wir das Wort Trauma hören, werden unterschiedliche Phänomene assoziiert. Allgemein ist Trauma das Resultat einer Gewalteinwirkung, die sich auf physicher oder psychischer Ebene bemerkbar macht und in der Folge eine dauerhafte Erschütterung von Selbst- und Weltverständnis der Betroffenen bewirkt. Diese können sich häufig nicht mehr an das Geschehene erinnern oder kompensieren das Ereignis über diverse Verdrängungsmechanismen, um den schrecklichen Erinnerungen aus dem Weg zu gehen. Diese Mechanismen sind Notfallprogramme der menschlichen Psyche. Mit zunehmendem Alter wird das Risiko, diese Verdrängungsmechanismen zu verlieren, höher. Durch natürliche körperliche Abbauprozesse sind gewohnte Kompensationen wie Sport oder Arbeit nicht mehr möglich. Gefühle des längst vergangenen schrecklichen Ereignisses holen den Menschen ein. Es ist notwendig, dass Pflegende ein Basiswissen über Traumatisierung und deren Folgen besitzen, um einen erweiterten Blick für verschiedene Phänomene zu bekommen. Herausforderndes Verhalten wir häufig mit einer Demenz in Verbindung gebracht, selten mit Traumatisierung. Wenn die bereits vorhandenen Konzepte und Methoden mit dem Wissen über Taumatisierung vernetzt werden, werden diese anders angewandt und es wird der Weg für eine traumasensible Pflege geebnet.

Termin
Do 16.09.2021, 9 - 17 Uhr
Ort
Schloss Liebenau (barrierefrei)
88074 Meckenbeuren, Siggenweilerstraße 11
Referent/in
Martina Wittmann, Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe, Supervisorin, Traumapädagogin, traumazentrierte Fachberaterin
Kosten
120 €
Anmeldung
Direkt bei Akademie Schloss Liebenau auf https://akademie.stiftung-liebenau.de
Veranstalter
Akademie Schloss Liebenau
in Kooperation mit
keb Kreis Ravensburg e.V.; Forum Hospiz im Landkreis Ravensburg
   
   

Prävention von sexuellem Missbrauch

Schulung nach dem Bischöflichen Gesetz // Format A2

18.09.2021, 08:30 Uhr | Wangen

Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Schutz brauchen, stärken und Opfern sexueller Übergriffe Hilfestellung bieten: Das sind die Inhalte der Fortbildung A2 für haupt- und ehrenamtlich Tätige in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Der dreistündige Workshop auf Grundlage des "Bischöflichen Gesetzes über Fortbildungen zur Prävention von sexuellem Missbrauch" richtet sich an Pfarrsekretärinnen, Jugendleiter, Mesner, Kirchenpfleger, Einsatzleitern in der Nachbarschaftshilfe und Ehrenamtliche, die intensiven Kontakt zu Schutzbefohlenen haben. Angesprochen sind alle, die bei ihrer Arbeit ein besonderes Vertrauens- und Abhänigkeitsverhältnis entwickeln. Der Workshop beantwortet wichtige Fragen für den Arbeitsalltag: Wie erkenne ich sexuellen Mißbrauch? Wo gibt es Hilfe? Was bedeutet Prävention? Ergänzt wird die Veranstaltung mit Informationen zum geltenden Strafrecht.
Die Veranstaltung richtet sich an ehren- und hauptamtliche der genannten Zielgruppe im Dekanat Allgäu-Oberschwaben.

Kursnummer
18 091
Termin
Sa, 18.09., 8.30 Uhr - 11.30 Uhr
Ort
Gemeindezentrum St. Ulrich
88239 Wangen, Karl-Speidel-Straße 11
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
in Kooperation mit
Dekanat Allgäu-Oberschwaben
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
0df4996

 
   
   

Wilde Küche im Herbst

Workshop für Eltern, Großeltern & Kinder ab 6 Jahren

18.09.2021, 14:00 Uhr | Wangen-Primisweiler

Wir entdecken neue und bekannte Kräuter in Wald und Wiese und probieren, wie frittierte Brennnesselblätter, Brote mit Wiesen-Kräuterbutter und Waldlimonade schmecken.
Bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie finanzielle Unterstützung benötigen.

Kursnummer
18 09
Termin
Sa 18.09.2021, 14 - 17 Uhr
Ort
Treffpunkt: Blauseeparkplatz
88239 Primisweiler-Schomburg, Friedhager Straße
Referent/in
Team WaldAkademie, Wangen i. Allgäu e.V.
Kosten
25 € pro Familie
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit
WaldAkademie Wangen i. Allgäu e.V.
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
6b996198

 
   
   

Vater-Kind-Abenteuer - Eine Pilgerwanderung in die Nacht hinein

Unterwegs rund um Tettnang

18.09.2021, 16:15 Uhr | Treffpunkt: Ravensburg

Wir wandern von Tettnang in den Abend hinein, wo wir auf einer Anhöhe die Sonne hinter dem Bodensee untergehen sehen werden. Die anschließende Nachtwanderung wird mit einem Feuer abgeschlossen. Unterwegs werden wir an Stationen kooperative Abenteuerspiele erleben und aufmerksam wahrnehmen, welche Entdeckungen die Nacht bietet.
Teilnehmen können Väter mit Kindern oder Großväter mit Enkeln ab 12 Jahren. Voraussetzung ist genügend Kondition für eine Wanderung über 15 Kilometer. Wir beginnen den Weg am Bärenplatz in Tettnang. Eine Anfahrt mit der Bahn aus Ravensburg oder Friedrichshafen ist vorgesehen.

Die Teilneherzahl ist begrenzt. Diese Vater-Kind-Abenteuer findet gemäß der Coronabestimmungen für Gottesdienste im Freien statt.

Bitte beachten:
Aufgrund der Ferienzeit ist eine Anmeldung für dieses Angebot ausschließlich auf www.keb-rv.de möglich! Bitte jeden Teilnehmer einzeln anmelden


Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, von wo aus Sie mit der Bahn anreisen. Informationen zu den Abfahrtszeiten finden sich in der Anmeldebestätigung. Die Kosten ergeben sich aus den Aufwendungen für Organisation und Bahnfahrt.
Teilnehmer, die ihre eigene bodo Schüler-Monatskarte oder ihr bodo "Studiticket" für die Veranstaltung nutzen, zahlen den verringerten Teilnahmebeitrag von 5 €, sofern dies bei der Anmeldung angegeben wurde.

Kursnummer
18 092
Termin
Sa 18.09., 16.20 Uhr ( ab RV Bahnhof) Uhr bis So 19.09., 1 Uhr
Ort
Bahnhof
88212 Ravensburg, Bahnhofplatz 5
Referent/in
Martin Schupp, Psychologe und Lehrer; Dr. Michael Schindler, Pastoralreferent
Kosten
13 € pro Person
Anmeldung
erforderlich bei der keb Ravensburg unter www.keb-rv.de
Veranstalter
Seelsorgeeinheit Ravensburg Mitte
in Kooperation mit
keb Kreis Ravensburg e.V. und keb Bodenseekreis e.V.
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
73b59220

 
   
   

Unser Programm zum Download

Hier finden Sie unser Programmheft 2_ 2021 als pdf-Datei zum Download

© 2021
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30
Fax.: 0751/36161-50
info@keb-rv.de
https://keb-rv.de


Öffnungszeiten
Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;



Powered by IruCom WebCMS V8ix -2020