Herbst/Winter 2019/20


17.10.2019 | Ort: Weingarten | Nr.: 17 101

Islam im Plural

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Termin: Do/Sa 17. - 19.10.2019, 9 - 13 Uhr
Ort: Weingarten
Haus/Raum: Tagungshaus der Akademie
Adresse: 88250 Weingarten, Kirchplatz 7
Referent/in: Dr. Hussein Hamdan, Islamwissenschaftler,
Verena Brenner, Politikwissenschaftlerin / Interkulturelle Beraterin und Trainerin; Mathieu Coquelin B.A.Dipl.Soz.Päd. Demokratiezentrum BW; Simone Trägner-Uygun M.A., Islamwissenschaftlerin
Kosten: 200 € Hauptamtliche; 150 € kirchl. Mitarbeiter*innen; 100 € Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit mit Nachweis
Anmeldung: erforderlich bis 10.10.2019!
Veranstalter: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V.
Verpflegung mit Tagungsgetränken: 74 €, zusätzlich mit Übernachtung/Frühstück: 148 €



ImageIntegration stellt sich als eine schwierige Aufgabe dar, weil mit vielen Unbekannten gearbeitet wird. Unkenntnis kann zu Fehleinschätzungen, falschen Handlungskonzepten und folglich großen Konflikten und Ängsten auf allen Seiten führen.
Eine inklusive Gesellschaft ist das Ergebnis gelungener Integration, die auch vom Ausmaß der Öffnungsbereitschaft der Aufnahmegesellschaft abhängt. Wir können nur erfolgreich bei der Integration mitwirken, wenn wir uns auch über den Islam ein umfassendes Bild machen.
Unser Qualifikationsangebot soll durch differenzierte Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam befähigen. Das Ziel besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung für gelingende Integration. Eingeladen sind haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen aus der Migranten- und Flüchtlingsarbeit und weitere Interessierte.
Über die einzelnen Module des Angebots informiert ein detaillierter Flyer, der heruntergeladen werden kann. Der Kurs ist bildungszeitgeeignet.

Foto: Dieter Schütz/pixelio.de

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
8f6242031

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=2031&ICWO_Course_Map=true#course_id2031

17.10.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 17 101

Meine Suche nach Frieden

Reisen mit einem Insider: Einblicke in den Nahen Osten mit Simon Jacob

Termin: Do 17.10.2019, 19.30 - 21.15 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Simon Jacob, zahlreiche Reisen im Nahen Osten, Vorsitzender des "Zentralrats orientalischer Christen in Deutschland e.V."
Kosten: 5 €
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Evangelisches Bildungswerk Oberschwaben, Landratsamt Ravensburg


Simon Jacob reist für das Projekt Peacemaker seit Jahren durch den Nahen Osten. Als Friedensbotschafter und Vorsitzender des Zentralrates Orientalischer Christen in Deutschland und freier Journalist legte er zuletzt in 5 Monaten rund 40.000 km zurück und besuchte neben der Türkei, Georgien, Armenien und dem Iran auch die Krisengebiete in Nordsyrien und Nordirak. Er gelangt dort an Orte, die für andere unerreichbar sind. Mit einer Lesung aus seinem Buch "Peacemaker. Mein Krieg. Mein Friede. Unsere Zukunft" gewährt er Einblicke in seine Reisen, erzählt von Zerstörung und Schrecken, aber auch von Mut, Hoffnung und Aufbruch. Er gibt verschiedenen religiösen Gemeinschaften – Christen, Jeziden, Sunniten, Schiiten oder Juden – Geistlichen, Politikern, einfachen Menschen aus der Gesellschaft und im Speziellen jungen Menschen eine Stimme und zeigt auf, was ein friedliches Zusammenleben ausmacht.
Ein Buchtrailer auf youtube ermöglicht erste Eindrücke:
https://www.youtube.com/watch?v=4dxndfKdgNQ

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=2068&ICWO_Course_Map=true#course_id2068

19.10.2019 | Ort: Leutkirch Allgäu | Nr.: 19 10

Mutter-Tochter-Tag

Frauen unter sich – eine Entdeckungsreise für Mütter und Töchter (10 -13 Jahre) in den Körper der Frau!

Termin: Sa 19.10.2019, 10 - 17 Uhr


Ort: Leutkirch Allgäu
Haus/Raum: Katholisches Kinder- und Familienzentrum St. Vincenz
Adresse: 88299 Leutkirch, Oberer Graben 13/1
Referent/in: Stephanie Singer, Dipl.Sozialpädagogin, MFM- Referentin, Leutkirch,
Bärbel Herz, NER- Beraterin, Leutkirch
Kosten: 45 € pro Mutter mit Tochter
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg
Kooperationspartner: Katholisches Kinder- und Familienzentrum St. Vincenz, Leutkirch


Was verbindet Frauen auf der ganzen Welt miteinander und damit natürlich auch Mutter und Tochter? Die unglaublich genialen Abläufe im Körper der Frau! Ganz schön spannend, was alles so passiert, wenn aus einem Mädchen eine Frau wird …
Mit anschaulichen Materialien, Bildern und Musik laden wir euch ein, mit uns eine Reise durch den Zyklus der Frau in der fruchtbaren Lebensphase zu machen. Erlebt den weiblichen Zyklus einmal ganz anders! Wir wollen kreativ miteinander ins Gespräch kommen über die körperlichen und seelischen Veränderungen in der Pubertät, aber auch in jedem neuen Zyklus! Wir schauen uns an, wie wir uns zyklusunterstützend selbst Gutes tun können und wie es gelingt mit dem neuen Wissen uns als Mutter und Tochter besser zu verstehen, mehr voneinander zu wissen, miteinander zu reden, Frausein wertzuschätzen!

Ein Workshop, in dem die Mutter-Tochter-Beziehung am Beginn der Pubertät eine erfrischende Stärkung erfährt!

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
6f3942060

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2060&ICWO_Course_Map=true#course_id2060

19.10.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 19 101

„zurück zu ….. mir selbst“

ZEN-Übungstag

Termin: Sa 19.10.2019, 10 - 17 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Tobias Reiss, 30 Jahre ZEN-Schulung, Exerzitienbegleiter, Laienmitglied der Karmeliten (OCDS)
Kosten: 35 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


ImageDie Übung der stillen Meditation, im Westen erfolgreich unterrichtet im Stile des Zen, ist keine Religion. Seit Jahrtausenden finden wir jedoch diese Art des Lernens in allen Religionen. Ihre Quelle ist das Hinhören in Aufmerksamkeit. Ihr Ziel ist die Durchdringung des je eigenen Alltags mit der geistlichen Ebene – aus der in der Stille geschenkten Erfahrung heraus.
Unser Alltag belastet uns oft so, dass wir ihn nicht mehr aus ganzer Seele leben. Um 1150 schuf ein Mönch einen Bilderzyklus, der uns – ergänzt durch Gedichte – den Weg zu uns selbst immer wieder finden lässt. Folgen wir diesem praktischen Leitfaden im Tageslauf.
Dieser Übungstag bietet Menschen, die schon etwas geübter in dieser Form der Meditation sind, eine kompakte Übungsmöglichkeit unter Anleitung eines erfahrenen Meditationslehrers. Wer im Alltag nur für sich übt, hat die Chance, dies hier in einer Gruppe zu tun. Mittagsimbiss bitte mitbringen!

Foto: Tensho Shubun, Returning to the Source, wikimedia

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
72f0b2014

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=2014&ICWO_Course_Map=true#course_id2014

21.10.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 21 10

Immer für andere da!?

Workshop für Frauen

Termin: Mo 21.10. und 04.11. 2019, 18.30 - 21 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Verena Biggel, Dipl.-Pädagogin, Referentin für Eltern-, Familien- und Frauenbildung bei der keb Kreis Ravensburg, Paartherapeutin
Kosten: 25 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


Immer für andere da; das Wohl aller im Blick; wissen, was es braucht um die angespannte Situation zu glätten, unsere Antennen immer im Außen...
Dieses Verhaltensmuster ist vielen Frauen bekannt. Manchmal stellen wir uns dann die Frage: Und Ich? Komme ich überhaupt vor? Werde ich gesehen?
Im Workshop erforschen wir, wie diese Muster entstanden sind und warum sie sich so hartnäckig halten. Wir lernen Werkzeuge kennen, um unsere eigenen Impulse und Bedürfnisse wahrzunehmen und entsprechend zu handeln.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
72f0b2057

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=2057&ICWO_Course_Map=true#course_id2057

22.10.2019 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 22 101

Kritik konstruktiv geben und entgegennehmen

Termin: Di 22.10.2019, 9 - 17 Uhr,

Ort: Meckenbeuren-Liebenau
Haus/Raum: Schloss Liebenau (barrierefrei)
Adresse: 88074 Meckenbeuren, Siggenweilerstraße 11
Referent/in: Anna Jäger, Diplompädagogin, Diplomsozialarbeiterin, Trainer/in im Bereich Führung und Kommunikation, Ausbildung in Organisationsberatung
Kosten: 125 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg, keb Dekanate Biberach und Saulgau, keb Bodenseekreis


Schwierige Situationen werden immer wieder nicht angesprochen, in der Hoffnung, dass das Problem sich von alleine erledigt, oder es werden viele Rabattmarken gesammelt und dann aggresiv "auf den Tisch geknallt".
Was macht es schwer, Kritisches zum Thema zu machen, Kritisches anzunehmen und zu überdenken? Welche Grundeinstellungen können hier weiterhelfen? Wie kann Kritisches angesprochen werden als positiver Impuls zur Veränderung? Welches Handwerkszeug gibt es dafür?
Inhalte der Fortbildung sind: Konstruktive Kritik geben - wie geht das?, eigene Einstellungen bewusst machen, Kritik annehmen - wie geht das?, Grenzen setzen können bei unfairen Rückmeldungen.
Arbeitsformen sind: Interaktives, praxis-, ressourcen- und zielorientiertes Lernen, Impulse, Einzelreflexionen, Gruppenarbeit, Fallarbeit, Körper-Haltungsübungen.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
8f6241950

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1950&ICWO_Course_Map=true#course_id1950

22.10.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 22 10

Kinder - Körper - Doktorspiele

Sexuelle Entwicklung im Kleinkindalter Vortrag und Gespräch

Termin: Di 22.10.2019, 19.30 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Verena Biggel, Dipl.-Pädagogin, Referentin für Eltern-, Familien- und Frauenbildung bei der keb Kreis Ravensburg, Paartherapeutin, Wangen
Kosten: 5 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


Berühren, Kuscheln, Streicheln, jegliche Formen des Körper-Kontakts werden von Kindern als sinnliche und grundlegende Lern-Erfahrungen erlebt. Sind diese Erfahrungen wohlwollend und wertschätzend, fühlen sich Kinder im Körper angenommen und sicher. Je nach Lebensphase stehen unterschiedliche körperlich-sexuelle Entwicklungsaufgaben an.
Für Eltern stellt dies oft eine Herausforderung dar: Sind Doktorspiele „normal“? Wie spreche ich mit meinem Kind? Wo sind meine eigenen Grenzen? Wann und wie muss ich mein Kind schützen? Was ist mir wichtig zu vermitteln?
An diesem Abend werden wir die psycho-sexuellen Entwicklungsschritte im Kindesalter besprechen. Sie erhalten Anregungen, wie Sie als Eltern/Erziehende Ihre Kinder in der Entwicklung zur eigenen sexuellen Identität bewusst unterstützen und begleiten können.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
8f6242059

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2059&ICWO_Course_Map=true#course_id2059

23.10.2019 | Ort: Wangen Allgäu | Nr.: 23 10

Mediennutzung in der frühen Kindheit –

Chancen, Risiken und Tipps für den erzieherischen Umgang

Termin: Mi 23.10.2019, 19.30 Uhr
Ort: Wangen Allgäu
Haus/Raum: Familienzentrum St. Monika
Adresse: 88239 Wangen, Danneckerweg 36
Referent/in: Christian Schmidt, medienpädagogischer Referent für das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg
Kosten: 5 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Familienzentrum St. Monika
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V., keb Seelsorgekeinheit Wangen


Bereits im frühen Kindesalter sind Medien Bestandteil des täglichen Lebens: Bücher, Hörspiele, Kindersendungen im Fernsehen und natürlich digitale Medien. Familien und Einrichtungen der frühkindlichen Bildung stehen vor der Herausforderung, sich auf diese neue Situation einzustellen und mit den sich ergebenden Herausforderungen umzugehen. Ab welchem Alter sind Medien in Ordnung? Vor welchen Inhalten muss man Kinder schützen? Wie kann man Kinder bei den ersten Medienerfahrungen begleiten und ihnen Raum zum Erforschen, Experimentieren und Ausprobieren geben?
An diesem Informationsabend bekommen Sie einen Einblick in die kindliche Mediennutzung und erfahren, welche Chancen, aber auch Risiken damit einhergehen. Daraus werden Tipps für den erzieherischen Umgang mit kindlichen Medienwelten abgeleitet und anschließend gemeinsam diskutiert.





Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
61d702058

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2058&ICWO_Course_Map=true#course_id2058

24.10.2019 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 24 101

Ich will und kann nicht mehr

Umgang mit Sterbewünschen

Termin: Do 24.10.2019, 9 - 17 Uhr,
Ort: Meckenbeuren-Liebenau
Haus/Raum: Schloss Liebenau (barrierefrei)
Adresse: 88074 Meckenbeuren, Siggenweilerstraße 11
Referent/in: Tanja Frank, Ethikberaterin, Pain Nurse, Palliative Care Fachkraft; ,
Birgit Endres, Krankenschwester, Koordinatorin Hospiz, Fachkraft Palliativ Care, Pain Nurse, Ethikberaterin
Kosten: 180 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V., Forum Hospiz im Kreis Ravensburg
Vorschau - Andere Veranstalter:
nur Überschrift und Veranstaltungsdaten (wie bisher im Programmheft)!


In unserer täglichen Arbeit sind wir immer wieder konfrontiert mit den großen Fragen am Lebensende und manchmal auch mit dem Wunsch, dieses Leben zu beenden, nicht mehr leben zu müssen. An diesem Tag nehmen wir uns dieser Frage und unserer Haltung dazu an.
Folgende Inhalte werden behandelt: Was machen Sterbewünsche mit mir? Welche ethischen Fragen stellen sich? Wie kann "gutes Sterben" aussehen?
Gearbeitet wird mit Kurzreferaten, Einzel- und Gruppenarbeit, Meditationen. Eingeladen sind Mitarbeitende der Alten- und Behindertenhilfe sowie Hospizmitarbeitende.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
61d702022

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=2022&ICWO_Course_Map=true#course_id2022

24.10.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 24 10

Frauensalon. Lesung und Gespräch mit Dr. Ulrike Müller, Autorin

bauhaus frauen – „Vor uns lag ein riesiges Experimentierfeld“ (Gunta Stölzl)

Termin: Do 24.10.2019, 19 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Kunstmuseum
Adresse: 88212 Ravensburg, Burgstraße 9
Referent/in: Dr. Ulrike Müller
Kosten: 7 €
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg
Kooperationspartner: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ravensburg, Kunstmuseum Ravensburg



ImageDie Geschichte der Malerei, Bildhauerei, Architektur, Bühnenkunst und Fotografie, des Kunsthandwerks und Designs im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts ist auch die Geschichte weiblicher Aufbrüche in die Moderne. Nachdem das Staatliche Bauhaus im April 1919 für Begabte, ohne Rücksicht auf Alter und Geschlecht, eröffnet wurde, gab es 84 weibliche und 79 männliche Studierende. Während der Ausbildung wurde den Frauen immer wieder die Anerkennung für ihre künstlerische Arbeit verweigert, später ging es nur noch um die Meister und Meisterwerke der Schule. Doch rückblickend lässt sich sagen: Das Bauhaus hat einen wesentlichen Teil seines innovativen Potentials den Frauen zu verdanken.
Dr. Ulrike Müller schildert die Voraussetzungen und die Situation der Frauen am Bauhaus und deren Bedeutung für die Moderne bis heute. Dazu stellt sie beispielhaft Lehrerinnen und Schülerinnen vor und gibt Einblick in deren Lebens- und Arbeitssituationen: in der Anfangszeit am Weimarer Bauhaus, aber auch in der Zeit biografischer Brüche mit dem beginnenden Nationalsozialismus.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=2044&ICWO_Course_Map=true#course_id2044

26.10.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 26 10

Einfühlsam kommunizieren mit dem Modell Gewaltfreie Kommunikation

Tagesseminar Teil 2

Termin: Sa 26.10.2019; 9 - 17 Uhr

Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Monika Löhle, Kommunikationstrainerin, Sachbuchautorin, Ravensburg
Kosten: 35 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


Wir arbeiten mit dem Sprachkonzept der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, dessen Herzstück die einfühlsame Verbindung zu sich selbst und anderen ist. Um das Konzept an praktischen Beispielen zu üben, nehmen wir auch die Situationsanalyse nach Schulz von Thun hinzu. Empathie-Fähigkeit ist eine wichtige Eigenschaft, die wir weiter entwickeln können. Sie hilft, den Anderen und uns selbst in einem neuen Licht zu sehen und Konflikten schon im Vorfeld das Wasser abzugraben. Falls wir schon in einem handfesten Konflikt stecken, erweitern wir unsere Optionen, diesen ohne weitere Blessuren zu beenden.
Im Seminar vermehren wir im steten Wechsel von Theorie und Praxis unser Kommunikations-Vermögen. Wir identifizieren versteckte destruktive Gesprächsbestandteile und eignen uns die Kunst der Beobachtung an. Wir lernen, Gefühle und Bedürfnisse klar zu benennen und Bitten so zu formulieren, dass sich die Chancen auf Erfüllung signifikant erhöhen. Mit dieser Art der Kommunikation können wir unsere Beziehungen in Partnerschaft, Familie und Beruf nachhaltig verbessern und vertiefen.
Vorkenntnisse aus Teil 1 (Veranstaltungsnummer 28 09) sind hilfreich, aber nicht notwendig.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
bc4dd2080

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2080&ICWO_Course_Map=true#course_id2080

26.10.2019 | Ort: Bad Waldsee-Reute | Nr.: 26 102

Auf den Punkt gebracht

Mit Sprechen überzeugen. Fortbildung

Termin: Sa 26.10.2019, 9 - 17 Uhr
Ort: Bad Waldsee-Reute
Haus/Raum: Bildungshaus Maximilian Kolbe (barrierefrei)
Adresse: 88339 Bad Waldsee, Reute, Kardinal-von-Rodt-Str.14
Referent/in: Kerstin Hillegeist, Sprecherzieherin (DGSS), Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Sprecherzieherin an der Pädagogischen Hochschule Weingarten
Kosten: 30 € für Ehrenamtliche aus keb-Mitgliedsorganisationen, 90 € für andere; Verpflegung: 25 €
Anmeldung: erforderlich bis spätestens 17.10.2019!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V. und keb Bodenseekreis e.V.


Sie möchten gerne vor größeren Gruppen frei sprechen, ihre Gedanken klar und präzise formulieren können ohne sich zu verhaspeln oder den gedanklichen Faden zu verlieren? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig!
Die Inhalte dieses Tages beziehen sich auf konkrete Sprechsituationen wie Begrüßungen, Kurzansprachen und Statements. In Übungen zur Präsenz, Rhetorik und Spontaneität lernen Sie Ihr Ausdrucksrepertoire kennen und können so selbst die „Dramaturgie" Ihres Kurzvortrags bestimmen. Ziel ist, eine gute Balance zwischen Vermittlung von Sachinhalt, Zuhörerbezug und Ausdruck der eigenen Persönlichkeit zu entwickeln, um so souverän auftreten zu können. In der Videoanalyse bekommen Sie individuelle Tipps für Ihre Formulierung und Sprechweise.
Eingeladen sind alle, die in Beruf oder Ehrenamt öfter vor Gruppen und Gremien das Wort ergreifen (müssen) und dazu ihre rhetorischen Fähigkeiten weiterentwickeln wollen. Mitbringen: Kurzansprache, Statement oder Begrüßung (ca. 1 - 2 Minuten).

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
61d702033

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=2033&ICWO_Course_Map=true#course_id2033

26.10.2019 | Ort: Leutkirch Allgäu | Nr.: 26 101

Mann – Frau. PaarKur

Glückliche Paare reden miteinander

Termin: Sa 26.10. 2019, 9.30 - 17 Uhr
und Di 12.11.2019, 19 - 22 Uhr
Ort: Leutkirch Allgäu
Haus/Raum: Katholisches Kinder- und Familienzentrum St. Vincenz
Adresse: 88299 Leutkirch, Oberer Graben 13/1
Referent/in: Verena Biggel, Dipl.-Pädagogin, Referentin für Eltern-, Familien- und Frauenbildung bei der keb Kreis Ravensburg, Paartherapeutin, Wangen,
Franz Biggel, Professor für Gestaltung, Dipl.-Ing., Wangen
Kosten: 100 € pro Paar
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V., Katholisches Kinder- und Familienzentrum St. Vincenz, Leutkirch


Aus Studien wissen wir: glückliche Paare reden viel miteinander und tauschen sich über das aus, was sie wirklich bewegt. Viele Frauen und Männer erfahren dieses lebendige Miteinander zu Beginn ihrer Liebe. Doch oft weicht es im Beziehungsalltag dem Verharren in Grundsatzdiskussionen, in denen wir uns nicht gesehen und gehört fühlen. Vertrauen und Liebe scheinen uns dann oft weit entfernt. Um aus anfänglicher Verliebtheit oder nach einer Krise (wieder) echte Liebe zu „kneten“ und ihr Nahrung für Wachstum zu geben, braucht es Wissen, Erfahrung, passende Werkzeuge, auch Übung und eine Portion Disziplin.
Bei diesem Seminar werden wir Wissen vermitteln und in Übungen erfahren, wie wir eine gute Kommunikation miteinander aufbauen, die ein tragfähiges Fundament bildet, das uns in liebenden und stürmischen Zeiten zur Seite steht. Der Kurs ist nur insgesamt als Ganzes belegbar.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
6f3942061

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=2061&ICWO_Course_Map=true#course_id2061

26.10.2019 | Ort: Untermarchtal | Nr.: 26 103

Männer.Rollen.Wandel

74. Männertag der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit dem Männerberater und Autor Björn Süfke

Termin: Sa 26.10. - So 27.10.2019
Ort: Untermarchtal
Haus/Raum: Bildungsforum Kloster Untermarchtal
Adresse: 89617 Untermarchtal, Margarita-Linder-Straße 8
Referent/in: Björn Süfke, Psychologe, Männerpsychotherapeut
Kosten: Tagungsbeitrag: 60 € inkl. Kaffee und Abendessen am Samstag sowie Mittagessen am Sonntag. 30 € erm. (Männer ohne Einkommen)
Anmeldung: erforderlich bis 27.09. beim Veranstalter!
Veranstalter: Bischöfliches Ordinariat, Fachbereich Männer, Tel. 07 11 97 91-1090


Was gestern noch als männlich galt, ist heute verpönt – und auch wieder nicht. Dass das traditionelle Verständnis von Männlichkeit im Wandel begriffen ist, ist für Björn Süfke, dem Hauptreferenten beim Männertag 2019, aber eine positive und notwendige Entwicklung. Denn dieses Bild von Männlichkeit, mit seinem expliziten Verbot von Gefühlen, hat verheerende Konsequenzen für Männer in puncto Gesundheit, Beziehungen, Sexualität, Gewalt und psychischem Wohlergehen. Daher fordert Süfke, sich von den Ansprüchen der Gesellschaft, den traditionellen wie den modernen, loszusagen und ihre eigene Männlichkeit „neu zu erfinden“.
In zehn verschiedenen Workshops werden Aspekte des Themas vertieft. Am Samstagabend gibt es einem unterhaltsamen Männerfilm und Raum für Gespräche unter Männern. Am Sonntag schließt der Männertag mit einem Gottesdienst und dem Mittagessen.
Das Buch ist für alle Teilnehmer kostenlos inklusive!

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2072&ICWO_Course_Map=true#course_id2072

27.10.2019 | Ort: Weingarten | Nr.: 27 10

Demokratiealarm – Hebt die Köpfe, nicht die Hände

Musik und Poesie zwischen Willkommenskultur und Fremdenangst

Termin: So 27.10.2019, 17 Uhr
Ort: Weingarten
Haus/Raum: Kulturzentrum Linse e.V.
Adresse: Liebfrauenstraße 58, 88250 Weingarten
Referent/in: Texte: Dr. Rolf Siedler,
Band: Unterbrechersyndikat Aalen
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Veranstalter: Kath. Betriebsseelsorge, Ravensburg
Kooperationspartner: Woche für das Leben-Kirchengemeinde St. Maria Weingarten, Kulturzentrum Linse e.V., keb Kreis Ravensburg e.V. mit Unterstützung des Bundesprogramms "Demokratie leben"


ImageEin Abend zur Erkundung des verwegenen Humors und der frechen Visionen. Eine Art Frischzellenkur für politisch wache Zeitgenossen. Dauerbeleidigte Despoten twittern derbe Kost. Das Volk ist seit Beginn des Jahres ganz offiziell stolzer Besitzer von Atommüll. Und die Tischlein sind nicht überall mit Bitcoins und Panamapapieren gedeckt. Hintergründig, zuweilen bissig und skurril, aber stets mit einer kessen Portion Humor kommentiert das Aalener Unterbrechersyndikat das Treiben von Scheinriesen und Zwergenkönigen auf seine ganz spezielle Art. Der Abend ist eine musikalische und sprachbildnerische Inspiration für alle, die sich der Idee einer demokratischen Gegenwart verschrieben haben.





Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=2073&ICWO_Course_Map=true#course_id2073

05.11.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 05 11

Das Seufzen der Kreatur

Theologische Lesewerkstatt zum Thema „Mitgeschöpflichkeit“

Termin: Di 05.11.2019, 14.30 - 17.15
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Dr. Gotthard Fuchs, Priester, Autor und Referent zu den Themen Spiritualität und Mystik
Kosten: 20 €, erm. 16 € für Mitarbeiter/innen der Telefonseelsorge, Erwerbslose
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Telefonseelsorge Oberschwaben - Allgäu - Bodensee


Dass die Welt kein Chaosunternehmen ist und das Leben kein Betriebsunfall, gehört zu den großen Geschenken biblischen Gottesglaubens. Der aber nimmt den Menschen als Gottes Partner und Stellvertreter maximal in die Pflicht. Trägt er zum Scheitern des Projektes „Schöpfung“ bei oder bringt er alle Kräfte für dessen Gelingen ein? Leider sind die biblischen und christlichen Geschichten (z.B. die Schöpfungsberichte) dazu meist missverstanden worden als (absurder) Gegensatz zu den Natur- und Kulturwissenschaften – völlig gegen ihren Ursprungssinn. Spirituelle und theologische Aufklärung und Unterscheidung tut Not.
Dabei ist viel zu lernen von Mystikern von Franz von Assisi bis Teilhard de Chardin. Führende Naturwissenschaftler/innen kommen zu Wort, so z.B. Heisenberg. Nicht zuletzt Philosophen wie Schelling, Literaten wie Camus und Theologen wie Lüke und Kessler. Was also heißt, intellektuell und spirituell redlich, an den Schöpfergott zu glauben - „laudato si!“ - und entsprechend zu leben und zu handeln?

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
31f3c2016

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=2016&ICWO_Course_Map=true#course_id2016

05.11.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 05 112

Souverän bis zum letzten Atemzug ?

Vortrag

Termin: Di 05.11.2019, 19.30 - 21 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Jochen Weckwarth, Leiter der Meditationsgruppe "Gemeinsam meditieren – Sitzen in der Stille"<
Kosten: Spende für Ambulante Hospizgruppe Ravensburg erbeten
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Ambulante Hospizgruppe Ravensburg e.V.


Wer glaubt, dass er über seinen Tod noch das letzte Wort zu verfügen hätte, der ist dem Tod vielleicht noch nicht begegnet. Und was weiß der denn schon vom Leben, der den Tod nicht kennt! Der begleitet uns doch auf Schritt und Tritt. Zum Sterben sind wir schon immer alt genug. Wir müssen, um zu sterben, noch nicht einmal geboren sein.
Wahrlich, "die Kinder sind unsterblich, da sie vom Tode nichts wissen" (Friedrich Hölderlin). Wir Wissenden aber werden dem Tod nicht entgehen. Und so ist unser Leben ein "Sein zum Tode" (Martin Heidegger).
Auf welche Weise ist der Tod im Leben präsent? Und wie begegnen wir ihm? Der Vortrag möchte Mut dazu machen, sich auf den Tod einzulassen. Ob als Freund oder Feind, in dieser Begegnung darf die Angst vor dem Tod nicht das letzte Wort führen.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=2025&ICWO_Course_Map=true#course_id2025

05.11.2019 | Ort: Wangen | Nr.: 05 111

Gott in allen Dingen?

Biblischer Schöpfungsglaube angesichts von Evolution und Ökologie

Termin: Di 05.11.2019, 20 Uhr
Ort: Wangen
Haus/Raum: Gemeindehaus St. Martin, großer Saal
Adresse: 88239 Wangen, Marktplatz 4
Referent/in: Dr. Gotthard Fuchs, Priester, Autor und Referent zu den Themen Spiritualität und Mystik
Kosten: 5 €, erm. 3 €; für Teilnehmer an der Lesewerkstatt frei
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


“Wie schaffen wir es, dass weltweit jeder Mensch würdig und gerecht leben kann, ohne dass wir das Lebenshaus Erde zerstören?“ Das sei gegenwärtig die (Über-)Lebensfrage, meinte jüngst der weltweit engagierte ehemalige Bundespräsident Horst Köhler. Das gilt bekanntlich global und lokal. Sind wir Menschen zu entsprechend großem Perspektiv- und Lebenswandel willens und fähig? Das Christentum hat wesentlich zur Autonomie des Menschen beigetragen, versteht es den Menschen doch als Anwalt der Schöpfung. In Jesus der Christus, dem „Erstgeborenen der Schöpfung“, wird demnach anschaulich, wie schöpferisches Leben geht und was der Richtungssinn des Ganzen ist. Aber was heißt das unter dem Eindruck naturwissenschaftlicher Erkenntnisse und der evolutionären Dynamik der „Wirklichkeit“ (inkl. von Cybertechnik und der Anstrengung, den neuen besseren Menschen zu schaffen)? Wohin geht die Reise, und was ist (womöglich) der Lebens-und Zukunftsgewinn aus christlichem Geist?

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=2017&ICWO_Course_Map=true#course_id2017

06.11.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 06 11

Übungsabende in Wertschätzender Kommunikation

Termin: Mi 6., 13. und 27.11.2019, 18.30 - 21 Uhr


Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Monika Löhle, Kommunikationstrainerin, Sachbuchautorin, Ravensburg
Kosten: 35 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg


Obwohl die 4-Schritte-Methode nach Rosenberg sehr einfach ist, entspricht sie nicht unserer gewohnten Sprechweise. Oft sind wir in unseren alltäglichen Verhaltensmustern gefangen. Wir brauchen Übung, um in Konfliktgesprächen gelassen zu bleiben und um die unerfüllten eigenen oder fremden Bedürfnisse zu entdecken und auszusprechen. Geübt wird mit den Anliegen, welche die Teilnehmer mitbringen. Möglicherweise möchten wir üben, wie wir unseren Ärger ausdrücken, wie wir delikate Probleme ansprechen oder ein Gespräch wertschätzend beenden können. Die wertschätzende Kommunikation kann uns unterstützen, einschränkende Denkmuster und Glaubenssätze zu entdecken und aufzulösen. Sollten keine aktuellen Anliegen vorliegen, werden von der Übungsleiterin vorbereitete Themen vertieft. Die Teilnehmer frischen ihre Grundkenntnisse in Gewaltfreier Kommunikation auf und vertiefen sie, sie bekommen Impulse und Anregungen, um schwierige Situationen besser zu meistern.


Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
31f3c2052

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2052&ICWO_Course_Map=true#course_id2052

08.11.2019 | Ort: Berg | Nr.: 08 11

Trauernden Menschen begegnen und sie begleiten

Termin: Fr/Sa 08./09.11.2019 und 06./07.12.2019, je 14.30 - 21 Uhr und 9 - 17 Uhr
Ort: Berg
Haus/Raum: Hofgut Aichach
Adresse: Aichach 1, 88276 Berg
Referent/in: Marie-Luise Hildebrand, Pastoralreferentin, Systemische Familienberaterin/-therapeutin, Trauerbegleiterin (DAQTE),
Albert Rau, Pastoralreferent a.D., Trauerbegleiter (DAQTE)
Kosten: 175 € (Kursgebühr 85 € + Verpflegung 90 €); Selbstzahler 110 € (Kursgebühr 20 € + Verpflegung 90 €)
Anmeldung: erforderlich bis spätestens 25.10.2019!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Dekanat Allgäu-Oberschwaben, Institut für Fort- und Weiterbildung Diözese Rottenburg-Stuttgart
2. Kursteil findet im Bildungshaus Maximilian Kolbe, Kloster Reute statt


Trauernden Menschen zu begegnen und sie zu begleiten ist Herausforderung und Chance für die Arbeit in der Kirchengemeinde und im Dekanat. Hier bietet sich für ehrenamtliches Engagement eine wertvolle Aufgabe an, mitmenschlich, diakonisch und seelsorglich tätig zu werden. Der dreiteilige Kurs bietet die Möglichkeit, Grundwissen und praktische Fähigkeiten für die Trauerbegleitung zu erwerben. Er qualifiziert Ehrenamtliche, nach dem Modell von R. M. Smeding trauernde Menschen kompetent zu begleiten und bedarfs- und situationsgerechte Angebote für sie zu entwickeln und durchzuführen.


Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
8f6241953

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1953&ICWO_Course_Map=true#course_id1953



Aktuelle Veranstaltungen / Informationen

Älter werden – lebendig bleiben

18.09.2019 - Kurs Ravensburg-Weststadt

Älter werden und lebendig bleiben – wer möchte das nicht? Die BeKursgruppe macht unter einem bestimmten Thema Gedächtnisübungen sowie Bewegungsspiele und Entspannungsübungen. Sitz- und Kreistänze unterstützen Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit. Als ...

Ein Glaube. Eine Taufe. Getrennt beim Abendmahl?

24.09.2019 - Ökumene im Gespräch

Das gemeinsame Herrenmahl ist ohne Zweifel Ausdruck der einen Kirche Jesu Christi. Nach alter Überlieferung setzt es aber die Einheit des Glaubens in konkreter Kirchlichkeit voraus. Ist diese Einheit bereits ...

Mach's einfach!

"Mach's einfach!" ist ein abrufbares Angebot mit sieben ganz unterschiedlichen Themen, das es den Veranstaltern vor Ort noch einfacher machen ...

Die keb Ravensburg...

Sie möchten gerne einen unserer Kurse im Allgäu besuchen? Wählen Sie in unserem Menü "Kursprogramm" und geben Sie bei "Suchen" ...



Aus der Rubrik Aktuelles

Die keb Ravensburg...Sie möchten gerne einen unserer Kurse im Allgäu besuchen? Wählen Sie in unserem Menü "Kursprogramm" und geben Sie bei "Suchen"

"Sein absoluter Traumberuf..."Mit der Schwäbischen Zeitung Ravensburg spricht Siegfried Welz-Hildebrand über 23 Jahre als Leiter der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. Der

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2019
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
www.keb-rv.de

Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019