Herbst / Winter 2020/21


10.10.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 10 10

Wertschätzend kommunizieren mit dem Modell Gewaltfreie Kommunikation

Tagesseminar Teil 1

noch wenige Plätze verfügbar
Termin: Sa 10.10.2020, 9 - 16 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Monika Löhle, Kommunikationstrainerin, Sachbuchautorin
Kosten: 40 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


Image„Wie sprechen Menschen? Aneinander vorbei!“, formulierte Kurt Tucholsky ironisch und traf damit den Kern vieler Missverständnisse. Meinungsverschiedenheiten entstehen dadurch, dass wir nicht verständlich ausgedrückt haben, wie wir uns fühlen, was wir brauchen und um was genau wir bitten. Um Konflikte zu vermeiden, haben sich Kommunikationsmodelle als äußerst hilfreich erwiesen. Wir arbeiten schwerpunktmäßig mit dem Modell der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg. Es lässt sich rasch vermitteln, ist überzeugend und einleuchtend. Im steten Wechsel von Theorie und Praxis verbessern wir unsere Kommunikationskompetenz. Das GFK-Modell hat das Ziel, zu einer Grundhaltung zu werden. Wir lernen uns selbst und unsere Wirkung auf andere besser kennen, entwickeln eine einfühlsame Kommunikation, bei der die Gefühle und Bedürfnisse der Beteiligten von zentraler Bedeutung sind. Wir üben Fremd- und Selbstwahrnehmung, Gelassenheit und Präsenz, Humor und Spaß kommen nicht zu kurz.
Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche im Landkreis Ravensburg statt.



Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
db1502214

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2214&ICWO_Course_Map=true#course_id2214

10.10.2020 | Ort: Weingarten | Nr.: 09 104

endlich leben - würdig sterben Vortrag in Weingarten

Zwischen Machbarkeit und Ohnmacht am Lebensende

Termin: Sa, 10.10.2020, 19 Uhr
Ort: Weingarten
Haus/Raum: Kultur- und Kongresszentrum
Referent/in: Monika Müller, Bonn
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit: Hospizgruppen im Kreis Ravensburg; Katholisches Dekanat Allgäu-Oberschwaben; Evangelisches Bildungswerk Oberschwaben


Image

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
fec292297

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=17&ICWO_course_id=2297&ICWO_Course_Map=true#course_id2297

13.10.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 13 10

Pubertät – Zeit der Auseinandersetzung

Vierteiliges Elternseminar

Termin: Di 13. und 20.10. sowie 10. und 17.11.2020, 19.30 - 22 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Nici Härtl, Dipl.-Pädagogin, Seminarleiterin für “Tuning into Kids”
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


ImageDie Zeit der Pubertät ist häufig eine große Herausforderung für Eltern. Die Pubertierenden sind Meister/innen, uns an die Grenzen unserer Belastbarkeit zu bringen. Häufig sind Eltern dann verunsichert und suchen nach Möglichkeiten eines guten Umgangs. Die Gratwanderung zwischen Freiheit und Grenzen ist nicht immer einfach.
Wie können Sie als Eltern diesen Herausforderungen begegnen? Der vierteilige Kurs enthält neben einer Einführung in die grundlegenden seelischen und körperlichen Entwicklungsprozesse einen großen Praxisteil, in dem es um eine förderliche Beziehungsgestaltung geht. Sie erhalten Informationen und Grundlagen für den Umgang und das Gespräch mit den Jugendlichen. Dadurch entstehen neue Möglichkeiten des Miteinanders, welche das Klima in der Familie deutlich verbessern können.
Dieser Kurs wurde in das Programm STÄRKE+ aufgenommen und richtet sich an alle Eltern, die mit der Pubertät ihrer Kinder an besondere Herausforderungen kommen.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
db1502236

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2236&ICWO_Course_Map=true#course_id2236

15.10.2020 | Ort: Weingarten | Nr.: 15 101

1720 - 2020 : 300 Jahre Asamfresken in der Basilika Weingarten

Veranstaltungsreihe

Termin: Do 15.10.2020, 19 Uhr
Ort: Weingarten
Haus/Raum: Basilika
Referent/in: Prof. Dr. Ulrike Seeger; Institut für Kunstgeschichte der Universität Stuttgart
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde St. Martin Weingarten
in Kooperation mit: Vermögen und Bau Amt Ravensburg und Stadt Weingarten


Cosmas Damian Asam. Ausbildung und künstlerische Mittel seiner Malerei

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2171&ICWO_Course_Map=true#course_id2171

15.10.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 15 10

Kirche & Kino in St. Jodok

Good Bye, Lenin!

Termin: Do 15.10.2020, 19.30 - 21.30 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: St. Jodokskirche
Adresse: 88212 Ravensburg, Eisenbahnstraße 18
Referent/in: Christine Mauch Gemeindereferentin Seelsorgeeinheit Ravensburg-Mitte
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit: Kirche in der Stadt – Seelsorgeeinheit Ravensburg-Mitte
Logo "Hände" einfügen


30 Jahre ist sie her: die Deutsche Wiedervereinigung. Der Film "Good Bye, Lenin!" von Wolfgang Becker aus dem Jahr 2003 reflektiert die politischen Ereignisse auf der Grundlage der fiktiven Geschichte der Ostberliner Familie Kerner. Die Handlung: Am 7. Oktober 1989 erleidet Christiane Kerner einen Herzinfarkt. Sie erwacht acht Monate später - nach dem Mauerfall - wieder aus dem Koma. Um sie zu schonen, beschließen die Kinder, die neue politische Situation zu verheimlichen. Alex, der besonders stark an seiner Mutter hängt, entwickelt einen Plan: Er will jene "Normalität" fortsetzen, die vor ihrem Herzinfarkt gegolten hat. Auf 79 Quadratmetern belebt er die DDR-Alltagskultur wieder.
Eine thematische Einführung, die Möglichkeit zum Austausch und begleitende Materialien helfen dabei, die mehrfach ausgezeichnete Tragikomödie im zeitlichen Kontext einzuordnen.
Der Film ist für gehörlose Menschen untertitelt.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b3cfb2101

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=2101&ICWO_Course_Map=true#course_id2101

16.10.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 16 10

Fast Fashion: Menschenrechte und Umwelt im Ausverkauf

Termin: Fr 16.10.2020, 18 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Haus der Katholischen Kirche
Adresse: 88212 Ravensburg, Wilhelmstraße 2
Referent/in: Mirjam Hitzelberger, Politikwissenschaftlerin/Friedens- und Konfliktforscherin (M.A.), Referentin für Globales Lernen beim DEAB
Kosten: 7 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit: KDFB – Katholischer Deutscher Frauenbund Bezirk Ravensburg


ImageDie Bilder vom Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesh am 24. April 2012 sind um die Welt gegangen und haben für Entsetzen gesorgt – denn auch viele europäische Modeunternehmen haben hier Kleidung fertigen lassen. An den sozialen Missständen, aber auch an den politischen Rahmenbedingungen und den Einkaufspraktiken der Modeunternehmen hat sich seither wenig geändert. Dies hat sich einmal mehr durch die Covid-19-Pandemie gezeigt: Allein in Bangladesch haben rund 1 Million Arbeiter*innen ihre Arbeit in den Textilfabriken verloren, nachdem Unternehmen ihre Aufträge storniert haben. Der Vortrag zeigt am Beispiel der textilen Lieferkette globale Zusammenhänge von Produktion, Handel und Konsum auf, wirft einen Blick auf soziale und ökologische Missstände, aber auch darauf, welche Handlungsoptionen wir als Konsument*innen für einen sozial-ökologischeren Textilkonsum haben. Nicht zuletzt soll es aber auch darum gehen, welche politischen Rahmenbedingungen sich ändern müssen, um langfristig strukturelle Verbesserungen zu erzielen.

Die Referentin war zum Frauenfrühstück im März 2020 eingeladen, das wegen des Corona-Lockdowns entfallen musste.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche im Landkreis Ravensburg statt.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1721a2247

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=2247&ICWO_Course_Map=true#course_id2247

16.10.2020 | Ort: St. Gerold, Österreich | Nr.: 16 101

ausZeit für Männer – „Die Freude im Leben berühren“

Ein Männerwochenende in der Propstei St. Gerold

Termin: Sa 16.10., 18 Uhr - So 18.10.2020, 12 Uhr
Ort: St. Gerold, Österreich
Haus/Raum: Propstei St. Gerold
Adresse: 6722 St. Gerold, Hausnummer 29, Österreich-Vorarlberg
Referent/in: Dr. Ansgar Krimmer, Dekanatsreferent, Erwachsenenbildner und Personenzentrierte Beratung (GwG),
Alfons Driemel, Masseur, Sportphysiotherapeut; Manfred Rommel, Genussexperte, Absolvent der Weinakademie Österreich
Kosten: 265 €
Anmeldung: erforderlich bis 01.09.2020!
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
Kosten 265 €; davon 245 € (1x Ü/F; 1x Ü/HP), 20 € Kurskosten, zzgl. weiterer Mahlzeiten nach Wunsch á la carte



Die Belastungen und Routinen des Alltags verschütten bei vielen Menschen die Freude im Leben. Besonders im Beethovenjahr 2020 kann die „Ode an die Freude“ von Friedrich Schiller, die Ludwig van Beethoven in seiner 9. Symphonie in beeindruckender Weise vertont hat, konkrete Hinweise liefern, wie Menschen mit der Freude in ihrem Leben wieder neu in Berührung kommen können.
Im Gespräch miteinander und im gemeinsamen Erleben von Freude können wir ihr im eigenen Leben auf die Spur kommen. Wenn wir mit der Freude in Berührung kommen, kann sie das Leben mit ihrer Kraft inspirieren und verwandeln.
Die Propstei St. Gerold eignet sich dafür bestens: Die Landschaft, das Ambiente des Hauses, die ausgezeichnete Küche, Hallenbad und Sauna, die Möglichkeit zur Massage (vor Ort buchbar / nicht im Kurspreis enthalten) sowie der gemeinsame Genuss und die Begegnung laden zum Erleben der Freude ein.
Bitte beachten Sie, dass die Sauna und Wellnessangebote aufgrund des gesetzlich vorgegebenen Hygienekonzepts eventuell nicht nutzbar sein können.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=15&ICWO_course_id=2091&ICWO_Course_Map=true#course_id2091

16.10.2020 | Ort: Rottenburg | Nr.: 16 102

Kompetent und erfolgreich Gruppen, Teams und Kurse leiten - Basiskurs Leitungskompetenz

Von Frauen für Frauen

Termin: Der Kurs findet an zwei zusammengehörigen Wochenenden von 16.10. bis zum 18.10. und 06.11. bis zum 08.11.2020 statt.
Ort: Rottenburg
Haus/Raum: Johann-Baptist-Hirscher-Haus
Adresse: 72108 Rottenburg, Karmeliterstraße 9
Referent/in: Johanna Rosner-Mezler, Fachreferentin im Fachbereich Frauen,
Edith Lauble, Bildungsreferentin
Kosten: 185 €
Anmeldung: Mit Anmeldeabschnitt im verlinkten Faltblatt per Post
Veranstalter: Bischöfliches Ordinariat, Fachbereich Frauen, Tel. 07 11 97 91-230
in Kooperation mit: Katholische Erwachsenenbildung Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.


Lernen Sie Handwerkszeug für das Leiten von Gruppen kennen. Probieren Sie sich in der Gruppe aus, reflektieren Sie Erfahrungen und werden Sie sich Ihrer eigenen Fähigkeiten bewusst. Frauen leben und arbeiten in unterschiedlichen Gruppen und Gruppierungen. Zu wissen, welche Gesetzmäßigkeiten hier gelten, ist notwenidg. Das gilt für alle Beteiligten, aber in besonderer Weise für die Leiterin einer Gruppe. Mich leiten - andere leiten - mich leiten lassen sind die Schwerpunkte in diesem Aufbaukurs.
Ein Faltblatt mit der ausführlichen Kursbeschreibung finden Sie hier.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2287&ICWO_Course_Map=true#course_id2287

17.10.2020 | Ort: Untermarchtal | Nr.: 17 103

75. Männertag der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Intuitiv männlich - Männer für die Gegenwart

Termin: Sa 17. - So 18.10.2020
Ort: Untermarchtal
Haus/Raum: Bildungsforum Kloster Untermarchtal
Adresse: 89617 Untermarchtal, Margarita-Linder-Straße 8
Referent/in: Dr. Andreas Heek, Leiter der Arbeitsstelle Männerseelsorge der Bischofskonferenz
Anmeldung: erforderlich bei der Männerarbeit der Diözese https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/maenner/
Veranstalter: Diözese Rottenburg-Stuttgart, Bischöfliches Ordinariat Hauptabteilung XI - Kirche und Gesellschaft Fachbereich Männerarbeit
Informationen zum Programm und Anmeldung beim der Männerarbeit der
Diözese:
https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/maenner/


Das Team der Männerarbeit der Diözese lädt zum Jubiläums-Männertag mit Dr. Andreas Heek (Leiter der Arbeitsstelle Männerseelsorge der Bischofskonferenz), Workshop, Begegnung und Gesprächen unter Männern sowie der A-Capella-Band MundARTmonika nach Untermarchtal ein.
Intuitiv Männlich - unter diesem Titel geht es beim 75. Männertag der Diözese um tragfähige Leitbilder von Männlichkeit heute. Männlichkeit muss nicht neu erfunden werden! Sie muss im Leben entwickelt werden, so unser Impulsgebers, Dr. Andreas Heek von der Bundesarbeitsstelle Männerseelsorge der Bischofskonferenz. Sein Vorschlag: Männer können auf ihrer Intuition vertrauen, sich empathisch der Welt öffnen und ihre vielfältigen Lebenserfahrungen ins Spiel bringen.
75 Jahre Männertag, 75 Jahre Männerarbeit in der Diözese - Ordinariatsrat Dr. Joachim Drumm, Leiter der Hauptabteilung Kirche und Gesellschaft, wird dies würdigen, aber vor allem den Blick in die Zukunft richten. Wir reden darüber, was Männer mit Intuition und Inspiration heute in Kirche und Gesellschaft einbringen.
Vor allem soll beim Männertag erlebbar werden, was intuitive Männlichkeit ganz konkret sein kann. Deshalb gibt es am Samstag eine Reihe von Workshops, die persönliche Erfahrungen ermöglichen und Räume für den Austausch in kleinen Gruppen öffnen.
Schließlich soll gefeiert werden: Am Samstagabend singt die A-Capella-Band MundARTmonika für und mit den Teilnehmern und es gibt viel Zeit für Gespräche unter Männern. Der Männertag schließt am Sonntagmittag mit einem Gottesdienst und dem Mittagessen.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=15&ICWO_course_id=2116&ICWO_Course_Map=true#course_id2116

17.10.2020 | Nr.: 17 101

Tübingen – die altehrwürdige Universitätsstadt mit jungem Flair --- ausgebucht, Anmeldungen für die Warteliste möglich ---

Tagesfahrt

Termin: Sa 17.10.2020
Referent/in: Reiseleitung: Otto Schöllhorn, langjähriger Reisleiter bei der keb, Konrektor i.R., Leiter Galeriekreis Leutkirch
Kosten: 65 € (38 € Fahrt, 27 € Reiseprogramm)
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Schüle Reisen Touristik GmbH & Co.KG, Isny
in Kooperation mit: keb Kreis Ravensburg e.V., VHS Leutkirch


ImageAuf der Hinfahrt lassen wir (nach einer Cafe-Pause) das Münster Zwiefalten, eines der bedeutendsten Bauwerke des Spätbarocks deutscher Prägung, das nach einer aufwendigen Renovierung nun wieder in seinem ursprünglichen Glanz erstrahlt, auf uns wirken.
Weiter geht es nach Tübingen, eine der schönsten mittelalterlichen Fachwerk-Altstädte Deutschlands mit vielen besonderen Kulturdenkmalen, romantischen Plätzen, verwinkelten Gassen, ausgefallenen Läden und gemütlichen Cafés. Tübingen ist eine junge akademische Stadt. Kreativität, Phantasie sind die Ressourcen einer engagierten Kulturszene, und neben einem alteingesessenen Fachhandel gehören liebevoll dekorierte Läden, hippe Vintage-Stores und kleine Boutiquen zum unverwechselbaren Flair Tübingens. Auch trägt die Universitätsstadt mit ihren fast 29.000 Studierenden aus allen Ländern der Welt zu einer weltoffenen, kosmopolitischen und toleranten Atmosphäre bei. Bei einer Stadtführung und auch bei einem persönlichen Bummel werden wir diese Aspekte kennenlernen.
Abschließend gilt der Kunsthalle ein Besuch, die unter der Leitung von Götz Adriani mit herausragenden Ausstellungen Berühmtheit erlangte. Seit Januar 2018 ist Nicole Fritz, frühere Leiterin des Kunstmuseum Ravensburg, Direktorin der Kunsthalle Tübingen mit neuem Stil. Wir bekommen eine Führung durch die spannende Ausstellung SUPERNATURAL - Skulpturale Visionen des Körperlichen.

Gerne geben wir Ihnen Auskunft zu den Hygienebestimmungen für diese Fahrt.

Copyright: Foto Barbara Honner © Verkehrsverein Tübingen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
db1502034

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=2034&ICWO_Course_Map=true#course_id2034

17.10.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 17 10

Endlich im Ruhestand - und dann?

Impulse beim Brezelfrühstück

Termin: Sa 17.10.2020, 10 - 13 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Elvira Bernet-Gschwind, Heilpädagogin, Team-Trainerin, Referentin für Kommunikation
Kosten: 20 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit: Seniorentreff Ravensburg e.V.


Die Türe vom Büro fällt zu. Das war der letzte Arbeitstag, ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Was kommt auf mich zu? Viele Neu-Ruheständler gehen mit gemischten Gefühlen in den "Urlaub ohne Ende". Das Leben ohne Arbeit kann sich die Generation 65+ oft nicht vorstellen. Auf der einen Seite steht die Freude über die viele freie Zeit und den Wegfall von Arbeitsdruck und Terminen, auf der anderen Seite kommen Bedenken auf, diese Zeit nicht mehr mit sinnvollen Aufgaben füllen zu können, nicht mehr gefordert zu sein, weniger Anerkennung zu bekommen.
Was können Neu-Rentner tun, damit ihnen im Ruhestand nicht die Decke auf den Kopf fällt?
Darüber wollen wir mit Ihnen bei einem Brezelfrühstück ins Gespräch kommen.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
44c392206

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=16&ICWO_course_id=2206&ICWO_Course_Map=true#course_id2206

17.10.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 17 102

Jin Shin Jyutsu

Workshop für Frauen

Termin: Sa 17.10.2020, 12 - 17 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Silvia Keppeler, Jin Shin Jyutsu-Praktikerin
Kosten: 50 € inkl. Skript
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


Wir als Frauen sind heute mit Beruf, Familie, Haushalt und vielem mehr oft sehr gefordert. Manchmal vergessen wir dabei, dass wir noch ein eigenes Leben haben und Dinge, die wir gerne tun würden, bleiben auf der Strecke. Wir kümmern uns um Alle, nur nicht um uns.
Dieser Workshop soll eine Auszeit vom Alltag sein, in der Sie auftanken können und lernen, wieder mehr in Ihre eigene Mitte zu kommen. Dies geht ganz einfach durch das eigene sanfte Berühren bestimmter Stellen an unserem Körper. Dadurch bringen Sie Ihre Lebensenergie in Fluss und verhelfen sich zu mehr Harmonie und Wohlbefinden in Körper, Geist und Seele.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
a42762248

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=2248&ICWO_Course_Map=true#course_id2248

19.10.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 19 10

FrauenSalon. Abendseminar

Souverän agieren bei sexistischen oder rechten Sprüchen

Termin: Mo 19.10.2020, 19 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Dagmar Wirtz, Politikwissenschaftlerin, Soziologin, freiberufliche Kommunikationstrainerin
Kosten: 7 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg
in Kooperation mit: Kontaktstelle Frau und Beruf Ravensburg-Bodensee
unterstützt durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!"



„Ich habe nichts gegen Frauen die größer sind als ich, da habe ich die richtige Perspektive“ – Blick auf die Brust.
Typisch blond/Pole/Türke/Russe/Araber... Sind solche oder ähnliche Sätze auch schon mal in Ihrer Hörweite gefallen? Und dann? Wie kann man reagieren? Der Blutdruck steigt, die Unsicherheit auch: Darf ich mich einmischen? Was kann ich sagen? Wie bleibe ich ruhig? Lohnt es sich überhaupt dagegen anzureden?
Wir werden an diesem Abend der Frage nachgehen, warum Sexismus und Rechtspopulismus so perfide wirken sowie Kommunikationsstrategien gegen rechte Parolen und sexistische Sprüche kennen lernen.

Der Frauensalon ist eine Veranstaltungsreihe der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Ravensburg und der keb Kreis Ravensburg.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
960fa2183

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=2183&ICWO_Course_Map=true#course_id2183

20.10.2020 | Ort: Online | Nr.: 20 10

Verantwortlich Handeln. Ethik in Zeiten der Digitalisierung

Online-Kurs

Termin: Di, 20.10., 18 Uhr (Auftaktveranstaltung onlie)
Ort: Online
Referent/in: Prof. Dr. Dr. Jochen Sautermeister,
Matteo Riatti
Kosten: 60 €
Anmeldung: erforderlich bis 20.10. über www.eeb-sued-west.de
Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
in Kooperation mit: Kirchliche Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung Baden-Württemberg


Digitalisierung bestimmt unseren Alltag und durchdringt zunehmend weitere Anwendungs- und Lebensbereiche. Wie selbstverständlich nutzen wir Smartphones, Apps, googeln Wissenswertes oder legen uns ein Fitnessarmband um. Die Vorteile liegen auf der Hand und sind verführerisch. Die technologischen Entwicklungen werfen aber auch zahlreiche ethische Fragen auf: Welche Daten geben wir von uns preis und was geschieht mit ihnen? Wie sieht es mit der Corona-Warn-App aus? Wer übernimmt die Verantwortung – für einen menschenwürdigen Umgang im Netz?

In dem achtwöchigen Online-Kurs können Sie sich mit dieser Fragestellung beschäftigen. Die digitale Auftaktveranstaltung führt Sie in das Thema und erklärt die digitale Lernumgebung. Der Austausch über die Kursinhalte erfolgt schriftlich oder in Videokonferenzen. Einen Überblick über die Themen und weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2295&ICWO_Course_Map=true#course_id2295

20.10.2020 | Ort: Online | Nr.: 20 10

PaarKur – online plus

Onlinekurs mit Präsenztreffen

Termin: Abendtermine, online: Di 20.10., 03. und 24.11.2020 je 19 - 21.30 Uhr
Präsenztag: Sa 14.11.2020, 10 - 17 Uhr
Ort: Online
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Verena Biggel, Dipl.-Pädagogin, Bildungsreferentin keb Kreis Ravensburg, Paartherapeutin,
Franz Biggel, Professor für Gestaltung, Dipl.-Ing
Kosten: 120 € pro Paar
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit: keb Bodenseekreis e.V. und keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.


Zu Beginn der Liebe ist alles leicht. Wir haben ein offenes Herz füreinander und erleben gegenseitige körperliche Anziehung und Attraktivität. Im Laufe der Beziehung schleichen sich alltägliche Routinen, festgelegte Rollenmuster, eingefahrene Konfliktstrategien, unterschiedliche Vorstellungen und Bedürfnisse ein. Wir stehen vor Situationen, die wir am Anfang nie für möglich gehalten hätten. Ein harmonischer Tag z.B. kippt wegen eines einzigen Satzes, und wir empfinden nur noch Wut und Verletzung. Es gibt keine Berührung mehr vor dem Einschlafen. Oder wir stellen fest, dass wir oft nur noch miteinander funktionieren.

Anhand theoretischer Inputs und Paarübungen erfahren wir, wie wir eine gelingende Kommunikation miteinander aufbauen können, die ein tragfähiges Fundament bildet, das uns in liebenden und stürmischen Zeiten zur Seite steht und uns gemeinsames Wachsen und Entwickeln ermöglicht.
Der Kurs ist aufgebaut in drei Abenden, an denen wir uns online treffen, und einen Präsenztag, sofern die Corona-Situation es wieder zulässt.

Der Kurs ist kein Ersatz für eine Paartherapie.

Sie erhalten nach der Anmeldebestätigung per Mail die Einwahldaten für Zoom

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
fec292239

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=2239&ICWO_Course_Map=true#course_id2239

21.10.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 21 10

Letzte Hilfe

Am Ende wissen, wie es geht

Termin: Mi 21.10.2020, 13 - 17 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Ambulante Hospizgruppe Ravensburg e.V.
Adresse: 88212 Ravensburg, Eisenbahnstraße 40
Referent/in: Michaela Scheffold-Haid, Koordinatorin der Ambulanten Hospizgruppe Ravensburg, Krankenschwester, Palliativ Care Fachkraft,
Martina Hund, stellvertretende Koordinatorin der Ambulanten Hospizgruppe Ravensburg Altenpflegefachkraft, Palliativ Care Fachkraft
Kosten: Freiwilliger Kostenbeitrag zugunsten der Hospizgruppe
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit: Ambulante Hospizgruppe Ravensburg e.V.


Am Ende wissen, wie es geht: Das Lebensende und Sterben unserer Angehörigen, Freunde und Nachbarn macht uns oft hilflos, denn uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen.
Um dieses Wissen zurückzugewinnen, bieten wir einen Kurzkurs zur „Letzten Hilfe“ an. Der Kurs beinhaltet Themen wie "Sterben ist ein Teil des Lebens", "Vorsorgen und Entscheiden", "Leiden lindern" und "Abschied nehmen". In diesem Letzte Hilfe Kurs lernen interessierte Bürgerinnen und Bürger, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1721a2115

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=17&ICWO_course_id=2115&ICWO_Course_Map=true#course_id2115

22.10.2020 | Ort: Weingarten | Nr.: 22 10

1720 - 2020 : 300 Jahre Asamfresken in der Basilika Weingarten

Veranstaltungsreihe

Termin: Do, 22.10..2020; 19 Uhr
Ort: Weingarten
Haus/Raum: Basilika
Referent/in: Dr. Dörthe Jakobs, Diplom-Restauratorin Landesamt für Denkmalpflege Esslingen
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag


Die Asamfresken der Basilika heute. Zustand und Restaurierungskonzept.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2172&ICWO_Course_Map=true#course_id2172

24.10.2020 | Ort: Tettnang-Laimnau | Nr.: 10 24

Paarseminar „Lebendiges Miteinander “

Aktiv in Verbindung kommen – Seminar mit Outdoor-Elementen

Termin: Sa 24.10.2020, 9.30 - 17 Uhr und So 25.10.2020, 9:30 - 16 Uhr (ohne Übernachtung)
Ort: Tettnang-Laimnau
Haus/Raum: Kath. Gemeindehaus Laimnau
Adresse: 88069 Tettnang-Laimnau, Argentalstraße 35
Referent/in: Edith Albertz, Kommunikationstrainerin, Erlebnispädagogin, Mediatorin
Kosten: 120 € pro Person
Anmeldung: erforderlich bis 16.10.2020 an Katholische Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V.
Veranstalter: keb Bodenseekreis e.V.
in Kooperation mit: keb Kreis Ravensburg e.V.


Möchten Sie Ihre Beziehung vertiefen und voller Lebendigkeit gestalten? Manchmal hakt die Kommunikation. Aus Missverständnissen werden Konflikte, Unausgesprochenes sorgt für Spannung. Mit der „Wertschätzenden Kommunikation“ von Marshall Rosenberg lernen Sie eine Methode kennen, mit der Sie auch in schwierigen Situationen in Verbindung bleiben können. Sie üben, mit dem Herzen zu hören, Ihre Bedürfnisse zu erkennen und Ihre Wünsche klar zu äußern – jenseits von Schuldzuweisungen oder Vorwürfen. Das Seminar kombiniert theoretische Inputs und Praxisübungen mit Outdoor-Elementen. Dann heißt es: raus aus dem Kopf, rein in die Bewegung! Kleine Abenteuer zu zweit und in der Gruppe machen Spaß und lösen Festgefahrenes. Entdecken Sie ungeahnte Seiten an sich und Ihrer/m PartnerIn und laden Sie den Paar-Akku wieder auf!
Besondere Sportlichkeit ist nicht nötig.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
db1502270

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=2270&ICWO_Course_Map=true#course_id2270

24.10.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 24 10

Café „Atempause“ Ravensburg

Der Beckenboden – aus ganzheitlicher Sichtweise

Termin: Sa 24.10.2020, 14.30 - 17 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Ulrike Sonntag Physiotherapeutin und Osteopathin
Kosten: 6 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: KAB Ravensburg Frau und Gesundheit
in Kooperation mit: keb Kreis Ravensburg e.V.


Eine starke Mitte wirkt sich positiv auf alle Lebensbereiche aus. Bei diesem Angebot geht es darum, die Anatomie des Beckenbodens zu verstehen und die Funktionen und Zusammenhänge zu erkennen. Neben Theorie gibt es praktische Übungen und ausreichend Zeit für Fragen. Ziel ist es, dass Sie mit einer gestärkten Mitte und Alltagsübungen im Gepäck nach Hause gehen. Eingeladen sind Frauen, die sich im gefüllten Alltag eine kleine „Atempause“ gönnen möchten.
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0751/21040 oder per Mail an
kurberatung-rv@blh.drs.de

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
56dcd2273

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=2273&ICWO_Course_Map=true#course_id2273

04.11.2020 | Ort: Online | Nr.: 04 11

Geschwister und ihre Bedeutung füreinander

Eltern in Kont@kt – Online Kurs

Termin: Mi 04.11.2020, 19.30 - 21 Uhr
Ort: Online
Referent/in: Monika Schneider, Gesundheitspädagogin und Erzieherin
Kosten: 5 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


ImageMit Geschwister verbindet man die Vorstellung von tiefer Zuneigung und Verbundenheit, aber auch von Eifersucht und Rivalität. Das Ineinanderwirken von Eltern und Kindern, die Beziehungen der Geschwister untereinander, die Geschwisterkonstellationen und -positionen, sowie das Vertrauensverhältnis und der Umgang mit Konflikten, dies alles beeinflusst die Persönlichkeitsentwicklung ihres Kindes.
So bilden die Erfahrungen mit Geschwistern die Basis für den Umgang mit Nähe und Vertrautheit, mit Konflikten und Versöhnung, mit Konkurrenz und Ablehnung. Geschwisterbeziehungen sind ein frühes und intensives Lernfeld im Umgang mit ambivalenten Gefühlen wie Liebe, Freude, Hass und Trauer. Sie sind meist die dauerhaftesten Beziehungen im Leben eines Menschen.
An diesem Abend erfahren Sie, wie Sie als Eltern die Geschwisterbeziehungen ihrer Kinder positiv unterstützen können.
Dieser Kurs wird bezuschusst durch das Programm STÄRKE+.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
976a22253

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2253&ICWO_Course_Map=true#course_id2253



Interessante Inhalte - im Präsenzkurs und Online

Wissen vermitteln und in Verbindung bleiben – das ist das Ziel einer gemeinsamen Aktion von Referenten, Netzwerkpartnern und Mitarbeitern der ...

Das Leben - ein Gedicht! Rezitation zum Kursbrief 1

Ergänzendes Material zum Kurs in Briefen

Der Kurs "Das Leben - ein Gedicht" hat bereits begonnen. Sie wollen sich dennoch anmelden? Kein Problem. Rufen Sie uns ...


Männer pilgern gemeinsam durch die Nacht zum Sonnenaufgang

Gemeinsam machte sich eine Männergruppe der Katholischen Erwachsenenbildung im Kreis Ravensburg e.V. als Pilger auf den Weg durch die Nacht ...

Tagesfahrt nach Tübingen - die altehrwürdige Universitätsstadt mit jungem Flair

Die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. bietet im Oktober eine Tagesfahrt mit dem Bus nach Tübingen an. Otto Schöllhorn, erfahrener ...



keb Kursgruß

Das Leben - ein Gedicht! Rezitation zum Kursbrief 1 Der Kurs "Das Leben - ein Gedicht" hat bereits begonnen. Sie wollen sich dennoch anmelden? Kein Problem. Rufen Sie uns

Die Streamerei: "irgendwas soziales" mit der Hospizbewegung Im Projekt "Die Streamerei" haben sich Menschen gefunden, die ehrenamtlich ein Mission haben: Sie sind unterwegs, um Kultur, Bildung und

Aus der Rubrik Aktuelles

Männer pilgern gemeinsam durch die Nacht zum SonnenaufgangGemeinsam machte sich eine Männergruppe der Katholischen Erwachsenenbildung im Kreis Ravensburg e.V. als Pilger auf den Weg durch die Nacht

Tagesfahrt nach Tübingen - die altehrwürdige Universitätsstadt mit jungem Flair Die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. bietet im Oktober eine Tagesfahrt mit dem Bus nach Tübingen an. Otto Schöllhorn, erfahrener

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2020
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
https://keb-rv.de

Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019