Frühjahr / Sommer 2020


11.03.2020 | Ort: Wangen | Nr.: 11 03

Suizid - theologisch-ethische und didaktische Überlegungen

Termin: Mi, 11.03.2020, 14.30 - 17.15 Uhr
Ort: Wangen
Haus/Raum: Gemeindehaus St. Martin
Adresse: 88239 Wangen, Marktplatz 4
Referent/in: Prof. i.R. Bruno Schmid,
Ulrike Kern, Fortbildungsbeauftragte für Religionslehrkräfte
Veranstalter: Dekanat Allgäu-Oberschwaben - Schuldekanatamt
Kooperationspartner: Evangelische und Katholische Kirchengemeinde Wangen; keb Kreis Ravensburg e.V.; Stadtbücherei Wangen; Stadt Wangen; TelefonSeelsorge Oberschwaben - Allgäu - Bodensee; vhs Wangen


ImageDie christliche Ethik hat seit jeher ein gespaltenes Verhältnis zur Selbsttötung, weil diese in das Dilemma zwischen Selbstbestimmung und Lebensschutz führt. Jede Ethik sucht deshalb nach Kriterien, wie sie auf den Suizid(wunsch) reagieren kann. Wer um Beihilfe zum Suizid gebeten wird, such nach den Motiven dieser Bitte und gerät meist in einen unauflöslichen Konflikt: Einerseits will er den Wunsch dessen achten, der ihn bittet, andererseits will er dessen leben schützen. Im Vortrag und im anschließenden Austausch geht es um die Frage: Wie können wir in einer solchen Situation verantwortlich handeln?

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=17&ICWO_course_id=2163&ICWO_Course_Map=true#course_id2163

12.03.2020 | Ort: Weingarten | Nr.: 12 031

Islam im Plural

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Termin: Do - Sa 12. - 14.03.2020, 9 - 13 Uhr
Ort: Weingarten
Haus/Raum: Tagungshaus der Akademie
Adresse: 88250 Weingarten, Kirchplatz 7
Kosten: 200 € Hauptamtliche; 150 € kirchl. Mitarbeiter; 100 € Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit mit Nachweis
Anmeldung: erforderlich bis 26.02.2020!
Veranstalter: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V.


Integration stellt sich als eine schwierige Aufgabe dar, weil mit vielen Unbekannten gearbeitet wird. Unkenntnis kann zu Fehleinschätzungen, falschen Handlungskonzepten und folglich großen Konflikten und Ängsten auf allen Seiten führen. Eine inklusive Gesellschaft ist das Ergebnis gelungener Integration, die auch vom Ausmaß der Öffnungsbereitschaft der Aufnahmegesellschaft abhängt. Wir können nur erfolgreich bei der Integration mitwirken, wenn wir uns auch über den Islam ein umfassendes Bild machen. Unser Qualifikationsangebot soll durch differenzierte Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam befähigen. Das Ziel besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung für gelingende Integration. Eingeladen sind haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter aus der Migranten- und Flüchtlingsarbeit und weitere Interessierte. Über die einzelnen Module des Angebots informiert ein Faltblatt, das angefordert werden kann. Der Kurs ist bildungszeitgeeignet.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
91d632156

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=2156&ICWO_Course_Map=true#course_id2156

12.03.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 12 03

Von der Idee zum Buch

Workshop

noch
7
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin: Do 12.03.2020, 20 - 22.15 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Paul Sägmüller, Autor und Heimatforscher
Kosten: 15 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


Sie wollten schon immer Ihr eigenes Buch schreiben? Egal, ob Sie Gedichte oder Ihren selbst verfassten Roman, einen Bildband oder ein Sachbuch veröffentlichen möchten. Bei der Buchproduktion stellen sich viele Fragen: Empfiehlt sich eine Mini-Auflage von nur einem Exemplar – oder sollen es 5, 20 oder 500 Stück sein? Welche Möglichkeiten gibt es, für seine Idee einen Verlag oder sonstige Herausgeber zu gewinnen? Sollten Sie als Autor in eigener Regie bei einem Verlag Ihr Buch in Auftrag geben? Oder gleich selbst einen Mini-Verlag gründen? Oder doch nur ein paar Bücher drucken lassen, vielleicht als persönliche Geschenke und ohne finanzielles Risiko? Die Möglichkeiten sind groß, die Übergänge fließend. Allein schon, ob das Druckwerk geheftet, als Paperback oder gebunden sein soll, ist nicht nur eine finanzielle Überlegung. Diese und viele andere Themen werden an diesem Abend behandelt. Der Referent, selbst Autor im Bereich Heimatkunde, gibt Tipps zur Buchherstellung und Vermarktung im finanziell überschaubaren Rahmen. Dabei geht es nicht um ein Patentrezept, sondern um eigene Erfahrungen. Der Workshop bietet Raum für Fragen und ermöglicht einen regen Erfahrungsaustausch.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
825db2081

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=2081&ICWO_Course_Map=true#course_id2081

13.03.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 13 03

Pusteln, Pickel & Co

Ernährungsguide durch die Pubertät

noch
9
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin: Fr 13.03.2020, 17 - 19.30 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Mehrgenerationenhaus Weinbergstraße (barrierefrei)
Adresse: 88214 Ravensburg, Weinbergstraße 11-13
Referent/in: Andrea Deeg-Grathwohl, VitalTrainerin Schwerpunkt 5-Elemente-Küche nach der chinesischen Ernährungslehre (TCM)
Kosten: Kursgebühr 15 € + 4-5 € für Lebensmittel
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


Wenn Emotionen verrückt spielen und erste Pickel sichtbar werden, wenn Gefühlsebene und Körperebene explodieren, kommt das innere Zusammenspiel aus dem Takt. Diese Anzeichen von Dis-Balancen zwischen Körper, Geist und Seele zeigen Jugendliche während der Pubertät. Sie auszugleichen, fällt schwer. Dennoch gilt es, in dieser „heißen Phase“, die
besonders vom Feuerelement geprägt ist, einen kühlen Kopf zu bewahren. Mit dem Ansatz der 5 Elemente Küche lassen sich psychische Unausgeglichenheiten besänftigen und abschwächen. Einfache Tipps und Tricks bei der Nahrungsmittelwahl sind ein kleiner Wegweiser durch diese heiße Zeit. Kostproben aus der 5 Elemente Küche, die wir gemeinsam
zubereiten, liefern nützliche Anregungen für die Alltagsküche.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
772242131

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2131&ICWO_Course_Map=true#course_id2131

14.03.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 14 03

Wertschätzend kommunizieren mit dem Modell Gewaltfreie Kommunikation

Tagesseminar Teil 1

noch
9
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin: Sa 14.03.2020, 9 - 16 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Monika Löhle Kommunikationstrainerin, Sachbuchautorin
Kosten: 40 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


„Wie sprechen Menschen? Aneinander vorbei!“, formulierte Kurt Tucholsky ironisch und traf damit den Kern vieler Missverständnisse. Meinungsverschiedenheiten entstehen dadurch, dass wir nicht verständlich ausgedrückt haben, wie wir uns fühlen, was wir brauchen und um was genau wir bitten. Um Konflikte zu vermeiden, haben sich Kommunikationsmodelle als äußerst hilfreich erwiesen. Wir arbeiten schwerpunktmäßig mit dem Modell der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg. Es lässt sich rasch vermitteln, ist überzeugend und einleuchtend. Im steten Wechsel von Theorie und Praxis verbessern wir unsere Kommunikationskompetenz. Das GFK-Modell hat das Ziel, zu einer Grundhaltung zu werden. Wir lernen uns selbst und unsere Wirkung auf andere besser kennen, entwickeln eine einfühlsame Kommunikation, bei der die Gefühle und Bedürfnisse der Beteiligten von zentraler Bedeutung sind. Wir üben Fremd- und Selbstwahrnehmung, Gelassenheit und Präsenz, Humor und Spaß kommen nicht zu kurz.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
6fd372107

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2107&ICWO_Course_Map=true#course_id2107

14.03.2020 | Ort: Leutkirch Allgäu | Nr.: 14 032

Mutter-Tochter-Tag

Frauen unter sich – eine Entdeckungsreise für Mütter und Töchter (10-13 Jahre) in den Körper der Frau! - Allgäu

noch
9
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin: Sa 14.03.2020, 10 - 17 Uhr


Ort: Leutkirch Allgäu
Haus/Raum: Katholisches Kinder- und Familienzentrum St. Vincenz
Adresse: 88299 Leutkirch, Oberer Graben 13/1
Referent/in: Stephanie Singer, Dipl. Sozialpädagogin, MFM-Referentin, Leutkirch,
Bärbel Herz, NER-Beraterin, Leutkirch
Kosten: 45 € pro Mutter mit Tochter
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Katholisches Kinder- und Familienzentrum St. Vincenz, Leutkirch


Was verbindet Frauen auf der ganzen Welt miteinander und damit natürlich auch Mutter und Tochter? Die unglaublich genialen Abläufe im Körper der Frau! Ganz schön spannend, was alles so passiert, wenn aus einem Mädchen eine Frau wird …
Mit anschaulichen Materialien, Bildern und Musik laden wir euch ein, mit uns eine Reise durch den Zyklus der Frau in der fruchtbaren Lebensphase zu machen. Erlebt den weiblichen Zyklus einmal ganz anders! Wir wollen kreativ miteinander ins Gespräch kommen über die körperlichen und seelischen Veränderungen in der Pubertät, aber auch in jedem neuen Zyklus! Wir schauen uns an, wie wir uns zyklusunterstützend selbst Gutes tun können und wie es gelingt, mit dem neuen Wissen uns als Mutter und Tochter besser zu verstehen, mehr voneinander zu wissen, miteinander zu reden, Frausein wertzuschätzen!

Ein Workshop, in dem die Mutter-Tochter-Beziehung am Beginn der Pubertät eine erfrischende Stärkung erfährt!

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
0e4582110

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2110&ICWO_Course_Map=true#course_id2110

14.03.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 14 031

Choralle... – der Chor für alle

Es tönen die Lieder

noch
9
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin: Sa 14.03., 04.04., 30.05., 27.06., 04.07.2020, 14 - 18 Uhr
So 12.06.2020 um 15 Uhr Abschlusskonzert im Gustav-Werner-Stift, falls von den Teilnehmern gewünscht
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Mehrgenerationenhaus Weinbergstraße (barrierefrei)
Adresse: 88214 Ravensburg, Weinbergstraße 11-13
Referent/in: Schtine Ruoff, Heilerziehungspflegerin, Chorleiterin
Kosten: 25 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


ImageSie singen gerne, hatten aber bislang nicht den Mut in einem Chor zu singen.
Sie singen gerne und möchten Lieder aus anderen Kulturen kennenlernen. Sie singen gerne und haben Lust Menschen aus anderen Lebenswelten kennenzulernen.
Im inklusiven Chorprojekt „Choralle“ lernen wir ohne Noten Lieder aus unterschiedlichen Kulturen in einfacher Mehrstimmigkeit. Mit den Liedern des laufenden Chorprojekts singen wir den Sommer herbei: die Farben und den Duft des Frühlings, die länger werdenden Tage, den Wonnemonat Mai und schließlich das Licht und die Wärme des Sommers.
Das gemeinsame Singen verbindet uns mit unseren unterschiedlichen Voraussetzungen und lässt in fröhlicher Leichtigkeit Gemeinschaft entstehen.
Wir treffen uns einmal im Monat am Samstagnachmittag von 14 bis 18 Uhr. In der Pause können wir Kaffee und Tee kochen, bitte bringen Sie einen kleinen Imbiss mit.
Choralle wird gefördert durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!".

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
6fd371972

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=1972&ICWO_Course_Map=true#course_id1972

16.03.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 16 03

Trauer-Weg-Leben

Trauerkurs

Termin: Mo, 16.03; 23.03; 30.03.; Di 07.04.; 14.04.; Mo 20.04.; 27.04; 18 - 19.45 Uhr
Ort: Ravensburg
Adresse: 88214 Ravensburg, Eisenbahnstraße 40
Referent/in: Michale Scheffold-Haid; Claudia Andrusch; Trauerbegleiterinnen
Anmeldung: Weitere Informationen und Anmeldung (erforderlich) unter Tel. 0751 / 95 12 99 00
Veranstalter: Ambulante Hospizgruppe Ravensburg e.V.


Die Ambulante Hospizgruppe Ravensburg bietet einen Trauergesprächskreis in einer festen Gruppe mit 7 Treffen an.
Der Tod eines geliebten Menschen hinterlässt immer eine schmerzhafte Lücke. Er bedeutet eine tiefe seelische Erschütterung und verändert das gewohnte Leben grundlegend. Gespräche mit anderen Menschen können den geliebten Angehörigen nicht zurückbringen, aber sie können helfen, den Verlust leichter zu ertragen. In einem geschützten und begleiteten Rahmen möchten wir einladen, sich mit Impulsen, Gedanken und Gesprächen auf das Thema TRAUER-WEG-LEBEN einzulassen. Umso Schritt für Schritt neue Lebenskraft zu schöpfen, so dass sich heilsame Begegnungen und Wege entfalten können.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2168&ICWO_Course_Map=true#course_id2168

18.03.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 18 03

Das Freiwillige Ordensjahr – Eine besondere Auszeit

Informationsabend mit der Projektkoordinatorin der Deutschen Ordensobernkonferenz

Termin: Mi 18.03.2020, 19 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Sr. Maria Stadler
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.; keb Bodenseekreis e.V.; Evangelisch - Katholische Hochschulgemeinde Weingarten; BDKJ Jugendreferat Allgäu-Oberschwaben


Das "Freiwillige Ordensjahr" bietet die Möglichkeit in einer Ordensgemeinschaft mitzuleben, mitzubeten, mitzuarbeiten und mitzulernen. Schwester Maria Stadler von der Ordensgemeinschaft der Missionarinnen Christi, die auf Bundesebene das Ordensjahr koordiniert, stellt diese besondere Auszeit vor. Drei Monate bis zu einem Jahr lang können Menschen jeglichen Alters das Angebot wahrnehmen. Die Benediktinnerinnen-Abtei in Kellenried und der Orden der Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Untermarchtal sind zwei Klöster in der Region, die ihre Türen für Teilnehmer am Freiwilligen Ordensjahr öffnen. Was erwartet Menschen, die an diesem Angebot teilnehmen? Und was wird von ihnen erwartet? Der Abend bietet Impulse, Informationen und Raum, um Fragen zu stellen.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=2095&ICWO_Course_Map=true#course_id2095

19.03.2020 | Ort: Isny | Nr.: 19 03

Mediennutzung in der frühen Kindheit

Chancen, Risiken und Tipps für den erzieherischen Umgang - Allgäu

noch
14
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin: Do 19.03.2020, 19.30 Uhr
Ort: Isny
Haus/Raum: Schulzentrum, Mensa
Adresse: 88316 Isny im Allgäu, General-Moser-Weg 22/1
Referent/in: Christian Schmidt, medienpädagogischer Referent für das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg
Kosten: 5 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Deutscher Kinderschutzbund - Ortsverband Isny e.V.
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V.


Bereits im frühen Kindesalter sind Medien Bestandteil des täglichen Lebens: Bücher, Hörspiele, Kindersendungen im Fernsehen und natürlich digitale Medien. Familien und Einrichtungen der frühkindlichen Bildung stehen vor der Herausforderung, sich auf diese neue Situation einzustellen und mit den sich ergebenden Herausforderungen umzugehen. Ab welchem Alter sind Medien in Ordnung? Vor welchen Inhalten muss man Kinder schützen? Wie kann man Kinder bei den ersten Medienerfahrungen begleiten und ihnen Raum zum Erforschen, Experimentieren und Ausprobieren geben?
An diesem Informationsabend bekommen Sie einen Einblick in die kindliche Mediennutzung und erfahren, welche Chancen, aber auch Risiken damit einhergehen. Daraus werden Tipps für den erzieherischen Umgang mit kindlichen Medienwelten abgeleitet und anschließend gemeinsam diskutiert.





Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
0e4582128

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2128&ICWO_Course_Map=true#course_id2128

21.03.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 21 03

Frauenfrühstück

Was uns anzieht – Konsum & Mode zwischen Leid und Leidenschaft

Termin: Sa 21.03.2020, 9.30 - 12.30 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Mirjam Hitzelberger, Politikwissenschaftlerin/Friedens- und Konfliktforscherin (M.A.), Referentin für Globales Lernen beim DEAB,
Team AG Frauenfrühstück: Sandra Benz, Verena Biggel, Anja Hägele, Bettina Neumann, Andrea Rieger-Myhsok, Bärbel Stephan
Kosten: Kursbeitrag 7 €, Frühstück 13 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


„Sale!“, „Kaufe drei, bezahle nur zwei!“, „Alles zum halben Preis!“ – im Alltag können wir uns vor Sonderangeboten und Rabattaktionen kaum retten. Ob im Supermarkt oder in der Einkaufsmeile, das pralle Angebot lockt verheißungsvoll und das nächste Schnäppchen wartet schon um die Ecke. Jede*r Deutsche kauft z.B. im Schnitt jährlich 60 neue Kleidungsstücke, gleichzeitig geben wir immer weniger Geld dafür aus. Doch warum konsumieren wir überhaupt so viel und was macht dieser Konsum eigentlich mit uns und unserer (Um-)Welt? Welche persönlichen, globalen, sozialen und ökologischen Auswirkungen hat unser Konsum?

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
0e4582130

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=2130&ICWO_Course_Map=true#course_id2130

21.03.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 21 031

Spuren der Zärtlichkeit

Meditativer Tanznachmittag

Termin: Sa 21.03.2020, 14.30 - 17.30 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Choon-Sil Christian, geboren in Süd-Korea, Krankenschwester, Ausbildung für „Meditation in Bewegung und sakraler Tanz“ u.a. bei Nanni Kloke
Kosten: 15 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


Zärtlichkeit ist eine Grunderfahrung, die Menschen machen. Und sie haben immer erneut Sehnsucht nach Zärtlichkeit. Zärtlichkeit ist aber nicht das Mittel, einen anderen zu erobern. Zärtlichkeit ist eine Lebenseinstellung, im Sinne von Behutsamkeit, Achtsamkeit und Ehrfurcht im Umgang mit anderen Menschen wie auch mit sich selbst. In der Fastenzeit vor Ostern sind Sie zu diesem Thema eingeladen, um die eigene Fähigkeit zum achtsamen Umgang mit sich selbst und dem anderen durch den meditativen Tanz neu zu entdecken.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
0e4582067

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=2067&ICWO_Course_Map=true#course_id2067

24.03.2020 | Ort: 88214 Ravensburg-Obereschach | Nr.: 24 03

(Ar)mut im Alter? Ein Vortrag der Schuldnerberatung

Netzwerk Süd – Senioren organisieren sich

Termin: Di 24.03.2020, 14 Uhr
Ort: 88214 Ravensburg-Obereschach
Haus/Raum: Gemeindehaus St. Johannes
Adresse: 88214 Ravensburg-Obereschach, Kirchweg 2
Referent/in: Ottmar Pfeiffer
Kosten: Spende für Getränke und Zopfbrot
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Senioren organisieren sich – Netzwerk der Kirchengemeinden Ravensburg-Süd


Immer mehr ältere Menschen haben akute oder drohende finanzielle Probleme, weil sich die Lebens- und Einkommensverhältnisse geändert haben, etwa mit Beginn der Rente oder nach Verlust des Partners. Senioren können in solchen Situationen in die Schuldenspirale geraten und stehen der Situation ratlos gegenüber. Was passiert, wenn die laufenden Verpflichtungen wie Miete, Strom oder Raten nicht mehr bezahlt werden können? Ohne professionelle Hilfe ist ein Ausweg aus der finanziellen Schieflage schwierig. Die Schuldnerberatung des Landkreises zeigt Wege auf, die aus der Schuldensituation führen. So unterschiedlich die jeweiligen Lebenssituationen sind, so unterschiedlich kann die Unterstützung aussehen: Sie findet zum Beispiel beim Erstellen eines Haushaltsplans oder bei der Existenzsicherung statt oder sie unterstützt bei Verhandlungen mit Gläubigern. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten die Beratung älteren Menschen bietet und wie Ehrenamtliche dabei helfen können, einen Überblick über die finanzielle Situation zu erhalten.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=16&ICWO_course_id=2094&ICWO_Course_Map=true#course_id2094

25.03.2020 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 201264

Traumatisierende Lebensereignisse in der Sterbebegleitung

Termin: Mi 25.03.2020, 9 - 17 Uhr
Ort: Meckenbeuren-Liebenau
Haus/Raum: Schloss Liebenau (barrierefrei)
Adresse: 88074 Meckenbeuren, Siggenweilerstraße 11
Referent/in: Dr. Petra Moser, Ärztin für Psychotherapie
Kosten: 140 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V., Forum Hospiz im Landkreis Ravensburg


In der Begleitung Sterbender gibt es bekanntlich viele Herausforderungen. Eine davon ist der Umgang mit Sterbenden, die ihre schlimmsten Lebenserfahrungen nicht verarbeiten konnten und ganz am Ende ihres Lebens damit wieder konfrontiert sind oder aber Verhaltensweisen zeigen, die auf Traumatisierungen in der Vorgeschichte hinweisen. Die "alten Geister" machen dann nicht nur den Betroffenen zu schaffen, sondern können auch auf der Helferseite Unsicherheit und Ängste auslösen, wie damit umzugehen ist. Nicht zuletzt können auch eigene Trauma-Erfahrungen auf Helfer-Seite wiederaufleben, die zusätzlich sehr belastend sein können. Das Seminar möchte zum Thema Trauma und Trauma-Folgestörungen, aber auch gerade zum Umgang mit Traumatisierten in der Sterbebegleitung Hilfestellung leisten und zum Austausch anregen. Zu den Inhalten des Seminars zählen die Themen Trauma und Folgestörungen, Umgang mit Traumatisierten in der Sterbebegleitung sowie die persönliche Reflexion und Haltung zu traumatisierenden Lebensereignissen. Arbeitsformen sind der Vortrag, das Einüben von Imaginationen, Ressourcenübungen, der Austausch, Fragerunden sowie Feedback. Hospizmitarbeitende und Mitarbeitende der Behinderten- und Altenhilfe sind die Zielgruppe der Veranstaltung.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=2120&ICWO_Course_Map=true#course_id2120

26.03.2020 | Ort: Weingarten | Nr.: 26 03

Fastenseminar vor Ostern

Termin: Do, 26.03. (Informationstermin), Mo, 30.03., Mo 06.04.2020 17 - 18.30 Uhr
Ort: Weingarten
Haus/Raum: Evangelisches Gemeindehaus
Adresse: 88250 Weingarten, Abt- Hyller-Str. 17
Referent/in: Erika Eichwald, Fastengruppenleiterin, Weingarten
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung: erfoderlich!
Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Oberschwaben
Kooperationspartner: keb Ravensburg e.V.


In der Musik hat Gott den Menschen die Erinnerung an das verlorene Paradies hinterlassen. Mit diesem Bezug zur Kirchenlehrerin Hildegard von Bingen will die Gruppe miteinander beim gemeinsamen "Fasten für Gesunde" in Achtsamkeit diese Woche verbringen. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2157&ICWO_Course_Map=true#course_id2157

26.03.2020 | Ort: Weingarten | Nr.: 26 031

Gehört der Islam zu Baden-Württemberg?

Weingartener Abende

Termin: Do, 26.03.2020, 19 Uhr
Ort: Weingarten
Haus/Raum: Tagungshaus Weingarten
Adresse: 88250 Weingarten, Kirchplatz 7
Referent/in: Dr. Hussein Hamdan, Manfred Lucha MdL
Kosten: Die Veranstaltung ist kostenfrei
Anmeldung: Anmeldung unbedingt erforderlich bis zum 20. März unter www.akademie-rs.de/vanm_23642
Veranstalter: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Kooperationspartner: Demokratiezentrum Baden-Württemberg; Türkische Gemeinde Baden-Württemberg e.V.; Landeskriminalamt Baden-Württemberg


Wir leben in einer Gesellschaft, in der die Religionsfreiheit via Grundgesetz garantiert ist. Den Islam empfinden viele Menschen dennoch nicht als selbstverständlich zugehörig zur hiesigen Gesellschaft. Welche Rolle in Bezug auf die Akzeptanz des Islam spielen die Islamverbände? Welche Chancen eröffnen neue Ansätze wie die in vielen Kommunen existierenden "Lokalen Räte der Religionen"? Wie beeinflussen Themen wie Salafismus, Islamfeindlichkeit und anti-muslimischer Rassismus die Debatte? Über diese Themen wollen wir mit Minister Manfred Lucha MdL ins Gespräch kommen - und freuen uns über Ihre anschließenden Fragen.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2166&ICWO_Course_Map=true#course_id2166

27.03.2020 | Ort: Weingarten | Nr.: 27 03

Extrem.ist.in. Frauen in salafistischen und rechtsextremistischen Milieus

Termin: Freitag, 27.03.2020, 09.30 - 17 Uhr
Ort: Weingarten
Haus/Raum: Tagungshaus Weingarten
Adresse: 88250 Weingarten, Kirchplatz 7
Referent/in: Derya Sahan,
Prof. Dr. Esther Lehnert; Jens Ostwaldt; Mathieu Coquelin; Verena Fiebig; Johanna Kohler
Kosten: 40 €
Anmeldung: Anmeldung erforderling bis 16.03. unter: www.akademie-rs.de/vakt_23643
Veranstalter: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Kooperationspartner: Landeskriminalamt Baden-Württemberg; Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.; Demokratiezentrum Baden-Württemberg


Extremistische Frauen fallen oft weniger auf als Männer. Jedoch warnen Experten in der Prävention davor, die Gefährlichkeit von Frauen zu unterschätzen. Die Fachtagung befasst sich mit der Rolle von Frauen in extremistischen Milieus sowie den Herausforderungen für und den Anfragen an Behörden und die praktische Präventions- und De-Radikalisierungsarbeit.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2167&ICWO_Course_Map=true#course_id2167

28.03.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 28 03

Wertschätzend kommunizieren mit dem Modell Gewaltfreie Kommunikation

Tagesseminar Teil 2

Termin: Sa 28.03.2020, 9 - 16 Uhr

Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Monika Löhle, Kommunikationstrainerin, Sachbuchautorin, Ravensburg
Kosten: 40 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


Wir arbeiten mit dem Sprachkonzept der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, dessen Herzstück die einfühlsame Verbindung zu sich selbst und anderen ist. Um das Konzept an praktischen Beispielen zu üben, nehmen wir auch die Situationsanalyse nach Schulz von Thun hinzu. Empathie-Fähigkeit ist eine wichtige Eigenschaft, die wir weiter entwickeln können. Sie hilft, den Anderen und uns selbst in einem neuen Licht zu sehen und Konflikten schon im Vorfeld das Wasser abzugraben. Falls wir schon in einem handfesten Konflikt stecken, erweitern wir unsere Optionen, diesen ohne weitere Blessuren zu beenden.
Im Seminar vermehren wir im steten Wechsel von Theorie und Praxis unser Kommunikations-Vermögen. Wir identifizieren versteckte destruktive Gesprächsbestandteile und eignen uns die Kunst der Beobachtung an. Wir lernen, Gefühle und Bedürfnisse klar zu benennen und Bitten so zu formulieren, dass sich die Chancen auf Erfüllung signifikant erhöhen. Mit dieser Art der Kommunikation können wir unsere Beziehungen in Partnerschaft, Familie und Beruf nachhaltig verbessern und vertiefen.
Vorkenntnisse aus Teil 1 (Veranstaltungsnummer 14 03) sind hilfreich, aber nicht notwendig.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
892992106

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2106&ICWO_Course_Map=true#course_id2106

30.03.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 30 03

FrauenSalon. Abendseminar

Souverän agieren bei sexistischen oder rechten Sprüchen

Termin: Mo 30.03.2020, 19 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: DHBW Raum 103
Adresse: 88212 Ravensburg, Marienplatz 2
Referent/in: Dagmar Neubert-Wirtz, Politikwissenschaftlerin, Soziologin, freiberufliche Kommunikationstrainerin
Kosten: 7 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg
Kooperationspartner: Kontaktstelle Frau und Beruf Ravensburg-Bodensee
unterstützt durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!"



„Ich habe nichts gegen Frauen die größer sind als ich, da habe ich die richtige Perspektive“ – Blick auf die Brust.
Typisch blond/Pole/Türke/Russe/Araber... Sind solche oder ähnliche Sätze auch schon mal in Ihrer Hörweite gefallen? Und dann? Wie kann man reagieren? Der Blutdruck steigt, die Unsicherheit auch: Darf ich mich einmischen? Was kann ich sagen? Wie bleibe ich ruhig? Lohnt es sich überhaupt dagegen anzureden?
Wir werden an diesem Abend der Frage nachgehen, warum Sexismus und Rechtspopulismus so perfide wirken Kommunikationsstrategien gegen rechte Parolen und sexistische Sprüche kennen lernen.

Der Frauensalon ist eine Veranstaltungsreihe der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Ravensburg und der keb Kreis Ravensburg.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
6fd372111

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=2111&ICWO_Course_Map=true#course_id2111

31.03.2020 | Ort: Wangen Allgäu | Nr.: 31 03

Knochenstark in jedem Alter?

Vortrag - Allgäu

Termin: Di 31.03.2020, 18 - 19.30 Uhr
Ort: Wangen Allgäu
Haus/Raum: Gemeindehaus St. Martin, großer Saal
Adresse: 88239 Wangen, Marktplatz 4
Referent/in: Katja Sontheimer, Diätassistentin beim Ernährungszentrum Bodensee-Oberschwaben
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung: erforderlich bis 24.03.
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Ernährungszentrum Bodensee-Oberschwaben, Kirchengemeinde St. Martin Wangen, Das lebendige Wort


Ein gesunder Lebensstil kann Osteoporose vorbeugen. Dabei spielt nicht nur Bewegung, sondern auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Komplizierte Ernährungspläne sind nicht notwendig. Doch welche Lebensmittel helfen bei der Vorbeugung? Es ist gut zu wissen, welche Nährstoffe für starke Knochen wichtig sind. Mit 35 Jahren ist die maximale Knochendichte erreicht. Falsche Ernährung kann die Calciumaufnahme einschränken und diese Dichte reduzieren. Auch Männer leiden an Osteoporose, Frauen sind weitaus häufiger betroffen. Vorbeugung kann helfen!

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
772242087

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=2087&ICWO_Course_Map=true#course_id2087



Seniorenforum - Krankenhausentwicklung im Landkreis Ravensburg

Das vergangene Jahr war ein Schock für Mitarbeitende und Bevölkerung: Die Nachricht, das Krankenhaus 14-Nothelfer in Weingarten werde geschlossen, verunsicherte ...

Suizid - ein doppeltes Tabu: Gegen eine Mauer des Schweigens

Alle 52 Minuten nimmt sich ein Mensch in Deutschland das Leben. Zurück bleiben in der Regel Familienangehörige und Freunde, die ...



Aus der Rubrik Aktuelles

Seniorenforum - Krankenhausentwicklung im Landkreis RavensburgDas vergangene Jahr war ein Schock für Mitarbeitende und Bevölkerung: Die Nachricht, das Krankenhaus 14-Nothelfer in Weingarten werde geschlossen, verunsicherte

Suizid - ein doppeltes Tabu: Gegen eine Mauer des SchweigensAlle 52 Minuten nimmt sich ein Mensch in Deutschland das Leben. Zurück bleiben in der Regel Familienangehörige und Freunde, die

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2020
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
www.keb-rv.de

Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019