Der Podcast „Verschwörungsfragen“ des Beauftragten gegen Antisemitismus der Landesregierung Baden-Württemberg, Dr. Michael Blume

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" von Annabel Munding, Leiterin keb Ravensburg

Bild:Der Podcast „Verschwörungsfragen“  des Beauftragten gegen Antisemitismus der Landesregierung Baden-Württemberg, Dr. Michael Blume Wenn sich das Virus Covid 19 ausbreitet, wird eine Mehrheit der Menschen vernünftig und solidarisch reagieren. So schätzte der Beauftragte gegen Antisemitismus der Landesregierung Baden-Württemberg, Dr. Michael Blume, nach eigenen Angaben in seinem Blog die Situation ein, bevor es zu Kontaktbeschränkungen kam. Was es damals ebenfalls befürchtete, trat ein: Verschwörungsgläubige würden die Unsicherheit ausnutzen und behaupten, die Pandemie sei ein Ergebnis einer jüdischen Weltverschwörung.

In deren Auftrag werde das Ziel demokratischer Regierungen angestrebt, die Meinungsfreiheit abzuschaffen. Es dauerte nicht lange, da tauchten Beiträge mit derlei Inhalten aus dem Umfeld der „Identitären Bewegung“ auf Youtube auf. Diese Vorhersage fiel dem erfahrenen Wissenschaftler nicht schwer. Er kennt die Akteure, die versuchen, die Verunsicherung der Menschen für ihre Zwecke auszunutzen: „Man beachte dabei auch, dass auch europäische Rechtsextremisten und generell Antisemiten damit nicht nur Vernunft und Wissenschaften angreifen, sondern vor allem jedes Miteinander verweigern – und sich selbst als die eigentlichen Opfer gerieren. Dies ist die Psychologie des Verschwörungsglaubens – immer…“ schreibt der Antisemitismusbeauftragte in seinem Blog.

Blume vermeidet den Begriff „Verschwörungstheorie“, der seiner Ansicht nach mit dem Begriff „Theorie“ einen wissenschaftlichen Duktus in sich trägt, den es so nicht gibt. In seinem Podcast „Verschwörungsfragen“ geht der Religionswissenschaftler seit März in inzwischen 15 Episoden folgenden Fragen nach: Was ist das Problem mit Verschwörungsglauben? Warum richtet sich Verschwörungshass so häufig gegen das Judentum? Was hat es mit den Illuminaten, Identitären und Reptiloiden auf sich? Welcher Zusammenhang besteht mit dem Antisemitismus?

Was der Beauftragte gegen Antisemitismus der Landesregierung in Vorträgen und Diskussionsrunden vermittelt, hat im Internet eine neue Plattform gefunden. Der Podcast „Verschwörungsfragen“ ist fundiert und umfassend. Auch wenn sich Dr. Michael Blume manchmal einer etwas komplizierten, wissenschaftlichen Sprache bedient eignet sich der Podcast sehr gut für alle, die dem Phänomen und der Geschichte von Verschwörungsfragen auf die Spur kommen wollen. Manchen Folgen überraschen: In Episode 12 widmet sich Blume dem Thema "Star Wars und die zwölf Jedi - May the Forth/Fourth be with you", der am 4. Mai erschienen ist. Episode 15 enthält Unterrichtsvorschläge für die Klassen 7 bis 12 zum Thema.In der neuesten Folge Nr. 16 lädt Dr. Michael Blume mit Alexa Waschkau, bekannt als Autorin und Podcasterin "Hoaxmistress" eine weitere Expertin zum Thema "Sind Verschwörungsmythen Märchen?" ein.

Dieser Podcast ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Hier finden sie die Episoden des Podcasts Verschwörungsfragen

Hier geht es zur Webseite des Beauftragten der Landesregierung Baden-Württemberg gegen Antisemitismus.

Foto:Canva_Kostenlose Nutzung von Henry & Co.

Thomas Frings: Mit Visionen und Widerstand für eine zukunftsfähige Kirche

Reuter Gespräche zur Erwachsenenbildung

Wenn es ein katholisches Gen geben würde, er hätte es: So beschreibt Thomas Frings bei seinem Vortrag im Rahmen der ...

Verwaltungsangestellte/n im Sekretariat (w/m/d)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart sucht für den Verein Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg zum 01. September 2020 eine / einen Verwaltungsangestellte/n im ...



Weitere Veranstaltungen aus unserem Programm

Wie unendlich ist die Unendlichkeit? Der Beginn einer weiten Reise22.07.2020 - Online-Kurs zum Thema "Astronomie"

Choralle... – der Chor für alle26.09.2020 - Wenn die Tage kürzer werden

FrauenSalon. Abendseminar19.10.2020 - Souverän agieren bei sexistischen oder rechten Sprüchen

FrauenSalon. Abendseminar09.11.2020 - Framing: Wie Worte unsere Meinung prägen

Aus der Rubrik Aktuelles

Thomas Frings: Mit Visionen und Widerstand für eine zukunftsfähige KircheWenn es ein katholisches Gen geben würde, er hätte es: So beschreibt Thomas Frings bei seinem Vortrag im Rahmen der

Verwaltungsangestellte/n im Sekretariat (w/m/d) Die Diözese Rottenburg-Stuttgart sucht für den Verein Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg zum 01. September 2020 eine / einen Verwaltungsangestellte/n im

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2020
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
www.keb-rv.de

Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019