Aktuelle Informationen

Bild:

De noche - Ein Nachtpilgern für Männer zum Sonnenaufgang

Von Ravensburg zur Brünnensweiler Höhe

„De noche - bei Nacht werden wir gehen, um die Quelle zu finden. Allein unser Durst leuchtet uns.“ Unter diesem Motto aus der mystischen Tradition des Johannes vom Kreuz bieten die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. in Kooperation mit der Evangelische Gesamtkirchengemeinde Ravensburg, der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis und der Seelsorgeeinheit Ravensburg Mitte am 13. September eine Pilgerwanderung für Männer durch die Nacht an. Der Weg führt um 1.30 Uhr von der Kirche St. Christina in Ravensburg bis zur Brünnensweiler Höhe bei Tettnang. Der ungefähr 13 Kilometer lange Weg wird gestaltet durch Stationen mit Impulsen von Johannes vom Kreuz und anderen sowie meditativen Gesängen, durch Zeiten des Schweigens und des Austausches. Zum Sonnenaufgang soll sich auf der Brünnensweiler Höhe der Blick von der dortigen Kapelle mit Blick auf den Bodensee und die Berge öffnen. Anschließend führt die Route nach Tettnang, noch einmal ungefähr 3 Kilometer. Von dort aus fährt die Gruppe mit dem Bus zurück nach Ravensburg. Etwa die Hälfte der Strecke besteht aus Wald- und Feldwegen, die andere Hälfte ist asphaltiert. Die Pilgerwanderung wird von Martin Schupp, Psychologe und Lehrer, und Martin Henzler-Hermann, evangelischer Pfarrer, geleitet und begleitet. Sie kostet 13 € und beinhaltet neben der Kursleitung auch die Busfahrt. Eine Anmeldung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. unter www.keb-rv.de ist unbedingt erforderlich; die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bildhinweis: Copyright: Stadt Tettnang. Foto: Carl-Friedrich Layer

Bild:

Interkulturelle Woche

Drei Kurse der keb Ravensburg für ein besseres Zusammenleben

„Zusammen leben, zusammen wachsen“ lautet das bundesweite Motto der Interkulturellen Woche, an der sich der Landkreis Ravensburg in diesem Jahr mit einem breiteren Programmangebot beteiligt. Wir alle leben in einer Welt und unser aller Leben hängt voneinander ab. Umso wichtiger sind der Zusammen in unserer Gesellschaft und eine Lebensweise, die allen guttut.
Voraussetzung dafür sind gegenseitiges Vertrauen und Begegnung. Die Angebote der Interkulturellen Woche ermöglichen Begegnung und machen Mut, unser gesellschaftliches Zusammenleben zu gestalten.
Die Katholische Erwachsenenbildung im Kreis Ravensburg trägt mit den Kursen "Klima und Ernährung", "Wertschätzend kommunizieren mit dem Modell Gewaltfreie Kommunikation" und "Fast Fashion: Menschenrechte und Umwelt im Ausverkauf" dazu bei.
Sie finden die Kurse auf unserer Webseite www.keb-rv.de unter der Rubrik "Kursprogramm".

Bild:

Tag der Hochzeitsjubilare anders feiern

Statt des Tags der Hochzeitsjubilare im Kloster Reute wird eine Online-Andacht angeboten

Die ersten gemeinsamen Ehejahre, eine Silberne, Goldene oder gar Diamantene Hochzeit: Der Tag der Trauung ist für viele Paare etwas ganz Besonderes. Hochzeitsjubiläen unter Corona-Bedingungen zu feiern, ist nicht ganz einfach. Das zeigt sich auch daran, dass in diesem Jahr der Tag der Hochzeitsjubilare der Diözese Rottenburg-Stuttgart im Kloster Reute entfallen muss, den die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. als Partner mitgestaltet hätte. Als Alternative bietet der Fachbereich Ehe und Familie der Diözses auf ihren Internetseiten eine Online-Andacht mit Weihbischof Matthäus Karrer und Ideen zur Gestaltung des Jubiläums an.

Der nächste Tag der Hochzeitsjubilare findet am Sonntag, 5. September 2021 im Bildungshaus Kloster Reute statt. Anmeldeunterlagen sind ab Ostern 2021 verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.paar-ehe.de/partnerschaft-leben/hochzeitsjubilare.html.

Bild: Fachbereich Ehe und Familie

Bild:

Wie unendlich ist die Unendlichkeit? - Teilnehmer erleben spannenden Online-Kurs

Referent Martin Sommer auf einer Reise zu den Sternen

Mit dem Thema "Wie unendlich ist die Unendlichkeit? Der Beginn einer weiten Reise" nahm Referent Michael Sommer, Hobbyastronom, die Teilnehmer mit in die Weiten des Weltraums. Wie weit ist ein Lichtjahr? Wie ist das noch einmal mit der Milchstraße? Kann man die Raumstation ISS mit bloßem Auge erkennen? Die Teilnehmer stellten interessierte Fragen zum Komenten Neowise und zu Elon Musks Raumfahrtunternehmen SpaceX. Martin Sommer ist am 7.10.2020 um 14.30 Uhr Referent in einem Präsenzvortrag in der Reihe "Seniorenforum Ravensburg". Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. unter www.keb-rv.de erforderlich.
(Foto: Nasa Image and Video Library: Orion Nebula and Bow Shock)

Bild:

Briefe zur Philosophie - Ein erfolgreiches Experiment

Der erste Kurs per Briefpost freute sich über viele Teilnehmer

Es war ein Versuch für alle Seiten. Um so mehr freute sich die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. mit dem Referenten Jochen Weckwarth über den erfolgreichen Kurs "Briefe zur Philosphie - ein Schreibkurs". 54 Teilnehmer erhielten über fünf Wochen hinweg Briefe mit philsophischen Gedanken. Sie hatten die Möglichkeit, dem Referenten zu antworten und so ihre Ansichten zu teilen. In einem sechsten Brief, der den Teilnehmern in der kommenden Woche zugestellt wird, geht Jochen Weckwarth auf die Antworten ein. Schreiben statt Absagen - das war das Motto eines Kurses, der ganz analog stattfinden konnte.
Mit "Das Leben - ein Gedicht!" und "Mensch und Architektur" hat die keb Ravensburg auch in neuen Programm zwei Kurse per Briefpost im Angebot. Eine Anmeldung ist ab sofort auf www.keb-rv.de möglich. Kooperationspartner sind der Seniorentreff Ravensburg e.V. und das Mehrgenerationenhaus Rahlentreff / Weinbergstraße.
Alle Briefkurse weden durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!" unterstützt.
Foto: Free-Photos auf pixabay

Bild:

Veranstaltungen gut vorbereiten - Checkliste aus dem Kurs "Was ist Kultur?"

Eine Liste zur Organisation von Kulturveranstaltungen für das Ehrenamt

In unserem Kurs per Briefpost "Was ist Kultur?" entstand eine Checkliste zur Organisation von Kulturveranstaltungen. Sie soll besonders ehrenamtlichen Gruppen die Arbeit erleichtern. Gerne stellen wir die Liste (siehe untenstehenden Link) für Ihre nächste Veranstaltungsplanung im Sinne einer Offenen Bildungsressource kostenfrei zur Verfügung. Informationen zum vergangenen Kurs finden Sie in der Rubrik "Aktuelles" auf dieser Webseite. (Foto: Bild von Arek Socha auf Pixabay) mehr...

Bild:

Thomas Frings: Mit Visionen und Widerstand für eine zukunftsfähige Kirche

Reuter Gespräche zur Erwachsenenbildung

Wenn es ein katholisches Gen geben würde, er hätte es: So beschreibt Thomas Frings bei seinem Vortrag im Rahmen der „Reuter Gespräche zur Erwachsenenbildung“ im Bildungshaus Maximilian Kolbe in Reute bei Bad Waldsee seinen Weg, der ihn zunächst zur Priesterweihe führte. In der gemeinsamen Veranstaltung der Einrichtungen der Katholischen Erwachsenenbildung keb Bodenseekreis, keb Dekanate Biberach und Saulgau und keb Kreis Ravensburg berichtet der Theologe, wie er zweifelte, mit einem Buch Widerstände provozierte, nicht mehr Pfarrer sein wollte - und dann doch wieder als Pfarrvikar zurückkehrte. „Gott funktioniert nicht. Deswegen glaube ich an ihn“ lautet der Titel seines aktuellen Buchs. Im mehr...

Bild:

Dieselbe Kirche anders denken – Tradition und Innovation in der Kirche

Prof. Michael Seewald erreicht im Online-Vortrag siebzig Teilnehmer

Prof. Dr. Michael Seewald, Theologe und Ausnahmewissenschaftler, referierte in einem Online-Vortrag über Innovation und Tradition in der Kirche. Die Einrichtungen der Katholischen Erwachsenenbildung in der Region Oberland unter der Federführung der keb Bodenseekreis e.V. hatten zu der Veranstaltung eingeladen.

Die Veranstaltung war ursprünglich als Veranstaltung im Haus der kirchlichen Dienste in Friedrichshafen geplant. „Dieselbe Kirche anders denken – Tradition und Innovation in der Kirche“ lautete der Titel. Anders denken – dieser Herausforderung stellten sich die drei Einrichtungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg, Dekanate Biberach / Saulgau und Bodenseekreis. Die Veranstalter zogen samt Referent um ins Internet – und 70 Teilnehmer gingen mit. Damit erreichten sie Interessenten weit über die Region hinaus. Unter den Zuhörern befand sich eine ganze Oberstufenklasse aus Stuttgart.

Der Referent räumte mit falschen Vorstellungen eines dogmatischen Handelns auf. Dogmen, in Verbindung gebracht mit einer verbindlichen, normativen Glaubensaussage sind aus Sicht von Michael Seewald nicht unumstößlich. Dabei bezog er sich unter anderem auf Aussagen aus dem Buch „Dogma unter dem Wort Gottes“ von Walter Kasper. Einmal aufgestellte Dogmen seien durchaus korrigierbar, was in der Geschichte mehrfach geschehen sei. Neue Formen der Beteiligung seien notwendig, um wichtige Fragen über die zukünftige Entwicklung zu klären. Die Haltung von Michael Seewald ist vorsichtig optimistisch: Immerhin sei es möglich, über Zukunftsfragen zu diskutieren.

Michael Seewald wurde 2017 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung der Heinz-Maier-Leibnitz-Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen verliehen. Zum ersten Mal überhaupt ging damals die Auszeichnung an einen Theologen. Er wurde 2016 auf den Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität Münster berufen. Außerdem ist er dort am Excellenzcluster Religion und Politik zusammen mit 200 Wissenschaftlern aus mehr als 20 Disziplinen und 14 Nationen.


Bildhinweis: Michael Seewald / privat

Bild:

De noche - Ein Nachtpilgern für Männer zum Sonnenaufgang

Von Ravensburg zur Brünnensweiler Höhe

„De noche - bei Nacht werden wir gehen, um die Quelle zu finden. Allein unser Durst leuchtet uns.“ Unter diesem Motto aus der mystischen Tradition des Johannes vom Kreuz bieten die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. in Kooperation mit der Seelsorgeeinheit Ravensburg Mitte und der Katholische Erwachsenenbildung Bodenseekreis am 11.Juli eine Pilgerwanderung für Männer durch die Nacht an. Der Weg führt um Mitternacht von der Kirche St. Christina in Ravensburg bis zur Brünnensweiler Höhe bei Tettnang. Der ungefähr 13 Kilometer lange Weg wird gestaltet durch Stationen mit Impulsen von Johannes vom Kreuz und meditative Gesänge, durch Zeiten des Schweigens und des Austausches. Zum Sonnenaufgang soll sich auf der Brünnensweiler Höhe der Blick von der dortigen Kapelle mit Blick auf den Bodensee und die Berge öffnen. Anschließend führt die Route zurück nach Meckenbeuren, noch einmal ungefähr 6 Kilometer. Von dort aus fährt die Gruppe mit dem Zug nach Ravensburg zurück. Etwa die Hälfte der Strecke besteht aus Wald- und Feldwegen, die andere Hälfte ist asphaltiert. Die Pilgerwanderung wird von Martin Schupp, Psychologe und Lehrer, und Dr. Michael Schindler, Pastoralreferent, geleitet und begleitet. Sie kostet 13 € und beinhaltet neben der Kursleitung auch die Bahnfahrt. Anmeldeschluss ist der 7. Juli 2020. Eine Anmeldung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. unter www.keb-rv.de ist unbedingt erforderlich; die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
(Bildhinweis: Copyright: Stadt Tettnang. Foto: Carl-Friedrich Layer)

Bild:

Dieselbe Kirche anders denken: Tradition und Innovation in der Kirche

Online Vortrag mit Prof. Michael Seewald

In einem Online-Vortrag am 01.07. um 19.30 Uhr zeigt Michael Seewald (*1987), jüngster Theologieprofessor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität Münster, anhand der Entwicklungsgeschichte der Kirche auf: der Spielraum für Veränderung und Reformen ist größer als gedacht. Die Kirche war in der Vergangenheit wandlungsfähiger als viele meinen. Warum sollte ihr das nicht auch in der Zukunft gelingen?

Als technische Voraussetzung zu Hause ist ein PC, ein Laptop oder ein Smartphone sowie eine stabile Internetverbindung erforderlich. Den Zoom-Link zur Teilnahme erhalten Sie nach Anmeldung bis zum 29.06. bei der keb Bodenseekreis e.V., Tel. 07541/ 378 6072, per Mail: info@keb-fn.de oder online unter www.keb-fn.de.

Der Vortrag ist eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. in Kooperation mit der Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. und der Katholische Erwachsenenbildung der Dekanate Biberach und Saulgau e.V.

Um einen freiwilligen Teilnahmebeitrag wird gebeten.

(Foto: Herder Verlag)

 
    1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7 
© 2021
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30
Fax.: 0751/36161-50
info@keb-rv.de
https://keb-rv.de


Öffnungszeiten
Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;



Powered by IruCom WebCMS V8ix -2020