Herbst/Winter 2022/2023

Icon-Kalender
oder

Lese- und Dialogkreis

"Brennende Kerze im Sturm - Mystische Spiritualität inmitten unserer Welt" von Bernhard Breidenstein

19.09.2022, 19:00 Uhr | Ravensburg

... der etwas andere Lesekreis...
Was ist anders?
Die Gesprächsform des „Dialog“ geht auf den Philosophen Martin Buber und den amerikanischen Naturwissenschaftler David Bohm zurück. Das Besondere an diesem Vorgehen ist es, verschiedene Denkpositionen, zum Beispiel zu gelesenen Texten, gleichwertig nebeneinander stehen zu lassen, mit dem Ziel, zum gemeinsamen Weiter-Denken anzuregen. Durch empathisches Zuhören und den Respekt vor der Position des anderen werden miteinander Denk- und Lernprozesse in Gang gesetzt und ein vertieftes Verständnis ermöglicht. Alle verstehen sich als Lernende. Diese Grundhaltung unterscheidet sich von gängigen Diskussionen, in denen die Person mit den „besseren“ Argumenten sich durchsetzt und „gewinnt“, während die anderen Diskussionsteilnehmer zurückstecken müssen. Im Dialog gibt es diese Sieger-Verlierer-Dynamik nicht. Der Lesekreis legt den Schwerpunkt auf spirituelle, psychologische und gesellschaftspolitische Themen. Zurzeit lesen wir das in der Überschrift genannte Buch. Voraussichtlich im Laufe dieses Semesters wird aus Vorschlägen der Gruppe ein neues Buch ausgewählt.

Kursnummer
19 09
Termin
Mo 19.09., 24.10., 21.11., 12.12.2022 und 09.01.2023, 19 - 21.15 Uhr
Ort
Bildungswerk (barrierefrei)
88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in
Kosten
2,50 € pro Treffen
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit
Stadtbücherei Ravensburg
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
874b6370

 
   
   

Die Wachau – einer der reizvollsten Donauabschnitte

Kulturfahrt

22.09.2022, 06:00 Uhr |
Ausgebucht – Eintrag in Warteliste

Die Wachau ist ein einzigartiges Ensemble aus Natur- und Kulturlandschaft mit Hügeln und Weinbergen, bemerkenswerten Kulturorten, Klöstern und Burgen und der kräftigen Donau, die sich mit Ruhe und Eleganz durch die 36 km lange Region schlängelt. Das UNESCO-Weltkulturerbe Wachau gilt als eines der schönsten Flusstäler Europas, an dessen Ufern schon seit 2000 Jahren Wein angebaut wird.
Krems ist Standort und bietet neben seiner prächtigen Altstadt eine zeitgenössische Kulturszene mit seiner Museumsmeile mit modernster Architektur, wie die Landesgalerie und das Karikaturmuseum (Stadtführung und Museumsbesuch).
Grob gesagt reicht die Wachau vom Stift Göttweig bis zum Stift Melk, die beide zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Wachau zählen. Vom Stift Göttweig aus, das individuell besichtigt werden kann, bietet sich ein herrlicher Panoramablick in das Donautal und die Wachau.
Das Stift Melk, die größte Klosteranlage des österreichischen Barocks, ist seit 900 Jahren ein aktives Kloster der Benediktiner. Beeindruckend sind der Marmorsaal, die Bibliothek sowie die Kirche des Stifts, mit der die Mönche den Menschen den Himmel zeigen wollten (Führung). Wir besuchen zudem den schönsten Ort der Wachau. Dürnstein mit dem blauen Kirchturm ist eine Perle an der Donau, wo sich Barockkloster, Schloss, mittelalterliche Gassen und Burg (Richard Löwenherz) auf engstem Raum harmonisch zusammenfügen.
Tolle Blicke auf die Donau bietet die Burgruine Aggstein, die sehr erhaben auf einem Hügel thront. Und der Weinkultur der Region kommen wir beim Heurigen Müllner mit einer Abendbrotzeit näher. Auch die Hin- und Rückfahrt bietet interessante Momente: Einmal den herrlichen Blick auf die Stadt Salzburg und die umgebende Bergwelt bei einer Mittagsrast beim Gasthof bei Maria Plain sowie eine Stadtführung durch die quirlige Kulturhauptstadt Linz mit einem spannenden Zusammenklang aus historischen Plätzen und moderner Architektur.

Weitere Informationen zur Fahrt finden Sie hier

Kursnummer
22 09
Termin
Do - So 22. - 25.09.2022
Abfahrtszeiten:
Ravensburg, 6 Uhr;
Wangen, Hinteres Ebnet P14 6.30 Uhr;
Isny, Kurhaus-Busbahnhof 6.30 Uhr - Zubringer nach Leutkirch
Leutkirch, Seelhausweg 7 Uhr;

Referent/in
Kosten
479 € für Fahrt mit modernem Reisebus, Unterkunft/Verpflegung, darin enthalten: 70 € für Eintritte, Führungen und Reiseleitung
Anmeldung
erforderlich bis 28.07.2022!
Veranstalter
Schüle Reisen Touristik GmbH & Co.KG, Isny
in Kooperation mit
keb Kreis Ravensburg e.V.; vhs Leutkirch
Zusatzinformation
Reisepreis 479 €; davon 377 € für Transfer mit Reisebus der Fa. Schüle Reisen, 3x Übernachtung im DZ (EZ: + 95 €) im ***Hotel "Unter den Linden" mit Frühstück, 2x Abendessen, 102 € für Organisation, Reiseleitung, Eintritte und Führungen.
   
   

Kirche & Kino in St. Jodok

CODA

29.09.2022, 19:30 Uhr | Ravensburg

Die siebzehnjährige Ruby ist das einzige hörende Mitglied einer gehörlosen Familie - ein CODA (child of deaf adults). Ihr Alltag besteht oft darin, ihren Eltern als Dolmetscherin zur Seite zu stehen. Jeden Tag hilft sie vor der Schule ihrem Vater und dem älteren Bruder auf dem Fischerboot. Als Ruby dem Chor ihrer Highschool beitritt, entdeckt sie ihre Begabung für den Gesang - und auch ihre Gefühle zu ihrem Duettpartner Miles. Von ihrem Chorleiter dazu ermutigt, sich an einer renommierten Musikschule zu bewerben, ist Ruby hin- und hergerissen zwischen den Verpflichtungen gegenüber ihrer Familie und ihren eigenen Träumen.
Eine thematische Einführung und begleitende Materialien helfen dabei, sich über die Situation von hörenden Kindern von gehörlosen Familienmitgliedern zu informieren. Der Film ist für gehörlose Menschen untertitelt.

Kursnummer
29 09
Termin
Do 29.09.2022, 19.30 Uhr
Ort
St. Jodokskirche
88212 Ravensburg, Eisenbahnstraße 18
Referent/in
Kosten
Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit
Kirche in der Stadt - Seelsorgeeinheit Ravensburg-Mitte;
Seelsorge für Menschen mit Hörschädigung
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
11152369

 
   
   

Das Kloster Heiligkreuztal

Eine Führung durch die Geschichte und Architektur

11.11.2022, 14:00 Uhr | Altheim-Heiligkreuztal

Das Kloster Heiligkreuztal wurde 1227 von Zisterzienserinnen gegründet und im 16. Jahrhundert spätgotisch ausgebaut. Heute ist die Anlage Tagungshaus der Diözese Rottenburg-Stuttgart und das am besten erhaltene ehemalige Kloster der Zisterzienserinnen in Oberschwaben. Die damalige Klosterkirche und heutige Pfarrkirche St. Anna wurde zu Beginn des 14. Jahrhunderts errichtet. 1533 wurde der aufwendig gestaltete Kreuzgang erneuert. Nach dem Auszug der Zisterzienserinnen 1843 verfiel die Klosteranlage. 1972 wurde sie renoviert und zu neuem Leben erweckt. Eine Führung durch die Anlage mit anschließendem Kaffee und Kuchen bietet die Möglichkeit, diese historisch und architektonisch interessanten Gebäude näher kennen zu lernen. Treffpunkt für die Veranstaltung ist der Haupteingang Tagungshaus Kloster Heiligkreuztal.

Kursnummer
11 11
Termin
Fr 11.11.2022, 14 – 17 Uhr
Ort
Tagungshaus Kloster Heiligkreuztal
88499 Altheim-Heiligkreuztal, Am Münster 7
Referent/in
Munding, Annabel ,
Gästeführer/in vor Ort
Kosten
17 € (Kursgebühr 9,50 € inkl. Führung; Kaffee & Kuchen 7,50 €)
Anmeldung
erforderlich bis 27.10.
Veranstalter
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit
keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
25719360

 
   
   

Gemeinsam gut leben

Workshop zur interkulturellen Kompetenz

02.12.2022, 14:30 Uhr | Ravensburg

Wir leben mit Menschen aus aller Welt zusammen und begegnen uns in der Nachbarschaft, in Kindergarten und Schule und am Arbeitsplatz. Manche kommen gerade erst bei uns an, andere leben schon seit Generationen hier. Das macht unsere Gesellschaft bunter. Es bereichert unser Leben, lässt aber auch Raum für Missverständnisse und Konflikte. Wie kommt es dazu und welche kulturellen Einflüsse können hinter den Handlungen und Verhaltensweisen stehen? Gibt es eine Möglichkeit, Konflikte zu vermeiden? Und wie lassen sich gemeinsame Lösungen finden? Simulationsübungen, praktische Beispiele und Gruppenarbeiten in diesem Workshop machen deutlich, wie angemessene Reaktionen in schwierigen Situationen aussehen können.
Sie haben bestimmte Fragen, die Sie in den Workshop einbringen wollen? Wir freuen uns, wenn Sie diese bei der Anmeldung mit angeben.

Kursnummer
02 12
Termin
Fr 02.12.2022, 14.30 - 17.30 Uhr
Ort
Bildungswerk (barrierefrei)
88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in
Kosten
20 €
Veranstalter
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
11152393

 
   
   

Unser Programm zum Download

© 2022
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30
Fax.: 0751/36161-50
info@keb-rv.de
https://keb-rv.de


Öffnungszeiten
Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;



Powered by IruCom WebCMS V8ix -2020