Frühjahr / Sommer 2021

Icon-Kalender
oder

Sicher unterwegs im www und mit dem Smartphone

Lernen und Anwenden in der Kleingruppe

09.06.2021, 15:00 Uhr | Ravensburg
Wird verschoben

Viele von uns sind fast rund um die Uhr online. Dank Smartphones ist die mobile Internetnutzung heutzutage nahezu überall möglich und wir können mit Hilfe zahlreicher Apps zum Beispiel mit anderen kommunizieren oder unseren Alltag leichter organisieren. Auf der anderen Seite bergen diese Anwendungen auch einige Risiken. Kaum eine Woche vergeht, ohne dass in der Presse von Datenklau, Viren oder Online-Abzocke zu lesen ist.
Im Rahmen der Veranstaltung bekommen Sie zunächst einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten des Smartphones und die Welt der Apps. Anschließend werden typische Gefahren und Risiken der Smartphone-Nutzung vorgestellt. Es wird gezeigt, welche Einstellungsmöglichkeiten es gibt, um vorzubeugen. Sie haben dabei gleich die Möglichkeit unter Anleitung die wichtigsten Sicherheitseinstellungen an Ihrem Gerät vorzunehmen. Bringen Sie hierzu bitte Ihr Smartphone mit.
Gerne können Sie uns Ihre Fragen zu dem Thema bereits im Vorfeld unter folgendem Link mitteilen, so dass diese bereits in der Vorbereitung des Workshops berücksichtigt werden können: https://t1p.de/daxf
Um auf individuelle Fragen eingehen zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 10 Personen beschränkt.

Kursnummer
09 06
Termin
Mi, 09.06.2021, 15 Uhr
Ort
Stadtbücherei im Kornhaus (barrierefrei)
88212 Ravensburg, Marienplatz 12
Referent/in
Kosten
25 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit
Stadtbücherei Ravensburg
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3e96316

 
   
   

Deutsche Gebärdensprache (DGS) für Anfänger

Semester 1

10.06.2021, 18:30 Uhr | Ravensburg
Entfällt

Die Gebärdensprache ist ein vielseitiges und ausdrucksstarkes Verständigungsmittel, das von der Wissenschaft als eigenständige und vollwertige Sprache anerkannt ist. Als eine visuell wahrnehmbare und lautlose Sprache, die sich durch Hände, Mimik sowie Kopf- und Körperhaltung "artikuliert", bildet sie die Grundlage des intensiven Gemeinschaftslebens gehörloser Menschen.

Der Kurs wendet sich an hörende Personen, die auf privater oder beruflicher Ebene erfolgreich mit gehörlosen Menschen kommunizieren wollen. Neben dem internationalen Fingeralphabet vermittelt dieser Kurs notwendige körpersprachliche Ausdrucksmittel für eine erfolgreiche Kommunikation mit gehörlosen Personen.

Mit Unterstützung einer Gebärdensprachdolmetscherin erhalten Sie am 1. Kurstag von der gehörlosen Dozentin außerdem einen interessanten Einblick in das Leben und die Kultur der Gehörlosengemeinschaft.

Vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich! Abweichend von unserer Rücktrittsregel für Sprachkurse ist bei diesem Kurs ein schriftlicher Rücktritt nur bis 6 Werktage vor Kursbeginn möglich!

Kursnummer
V040501
Termin
Do 10.06.2021, - 22.07.2021, jeweils 18.30 -19.30 Uhr (7 Termine)
Ort
Realschule Ravensburg, Raum 5.0.06 im EG
88212 Ravensburg, Wilhelmstraße 5
Referent/in
Kosten
87,50 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
vhs Ravensburg e.V.
in Kooperation mit
keb Kreis Ravensburg e.V.
Zusatzinformation
Anmeldungen erforderlich, direkt bei der vhs Ravensburg, www.vhs-rv.de
   
   

Israel und Palästina – eine virtuelle Bilderreise

zu den Ursprüngen von Judentum, Christentum und Islam

10.06.2021, 19:30 Uhr | Online-Veranstaltung

Die Einrichtungen der Katholische Erwachsenenbildung in der Region laden zu einer virtuellen Reise via Zoom nach Israel und Palästina ein.
Niemand kann sich der besonderen Ausstrahlung entziehen: Jeder Quadratmeter des kleinen Landes am östlichen Rand des Mittelmeeres ist durchdrungen von Geschichte und religiösen Überlieferungen. Judentum, Christentum und Islam sind uns geläufig, und sie verehren dort heilige Orte. Aber wer kennt zum Beispiel die Drusen?
Nach dem Vortrag besteht, im Online-Zoom-Format, die Möglichkeit zum Austausch und Gespräch.
Die Teilnahmegebühr erfolgt nach Selbsteinschätzung. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Einen Tag vor der Veranstaltung wird der Link zur Online-Veranstaltung per E-Mail verschickt

Kursnummer
10 06
Termin
Do, 10.06.2021, 19.30 Uhr
Referent/in
Hans Rehm, Diplomtheologe, Reiseleiter im Nahen Osten, und Referent in der Bildungsarbeit zu Themen wie Frieden im Nahen Osten? - Politik und Religionen im Hl. Land
Kosten
Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung
erforderlich bis 08.06.2021
Veranstalter
keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
in Kooperation mit
keb Bodenseekreis e.V.; keb Kreis Ravensburg e.V.
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
faa12126

 
   
   

Seheinschränkungen und Blindheit

Reihe "Der Mensch und die Inklusion"

30.06.2021, 19:00 Uhr | Online-Veranstaltung

Die Referenten an diesen Abend sind überwiegend Menschen, die von Geburt an mit Sehschwierigkeiten leben oder diese Einschränkung im Laufe ihres Lebens erworben haben. Sie berichten aus ihrem Alltag und erzählen, wie sie durch Barrieren behindert werden. Als Experten in eigener Sache informieren sie über Hilfsmittel, die sie im Alltag nutzen und erklären, warum Blindenführhunde das Leben erleichtern können. Teilnehmer erhalten Antworten auf folgende Fragen: Wie können Sehende blinde Menschen unterstützen? Wie kann jedefrau/jedermann in der Öffentlichkeit helfen? Was sollte man im Umgang mit Menschen mit Seheinschränkungen vermeiden und wo liegen die „Fettnäpfchen“? Ergänzend zum Thema stellen die Referenten Beratungs- und Informationsstellen aus der Region vor. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen an die ReferentInnen zu stellen und in den Austausch zu kommen.
Die Veranstaltung findet Online via Videokonferenztool ZOOM statt.
Weitere Veranstaltungen "Der Mensch und die Inklusion" sind geplant.

Kursnummer
30 06
Termin
Mi, 30.06.2021, 19 Uhr
Referent/in
Selda Arslantekin, Kreisbehindertenbeauftragte des Landkreises Ravensburg; Klaus Peters, Leiter der Bezirksgruppe Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V.; Ulrike Rauber, Lehrerin am Sonderpädagogischen Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Sehen in Baindt; Silke Schefold, Netzwerkmanagerin INIOS
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich bis 26.06. bei www.keb-rv.de
Veranstalter
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit
INIOS - Netzwerk für Inklusion in Oberschwaben; Kreisbehindertenbeauftragte des Landkreises Ravensburg; Seelsorge bei Menschen mit Behinderung, Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigung, keb der Dekanate Biberach und Saulgau e.V. sowie die Institutionen der genannten ReferentInnen.
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
faa12121

 
   
   

Digitalisierung im Gesundheitswesen aus ethischer Sicht

13.07.2021, 18:00 Uhr | Online-Veranstaltung
Bild:

Digitalisierung führt auch im Gesundheitswesen zu Veränderungen der Versorgung. Systeme, ausgestattet mit künstlicher Intelligenz, unterstützen Ärztinnen und Ärzte in der Diagnostik oder im OP. Roboter sollen in Einrichtungen der Altenhilfe für Unterhaltung und Service sorgen und Daten werden auf immer neuen Wegen ausgewertet, um mehr über Krankheitsverläufe zu wissen. Mit diesem Wandel sind ethische Fragen verknüpft: Wie kann die Patientenautonomie gestärkt werden? Was bedeutet die Digitalisierung für den Umgang mit Daten aber auch als Grundlage eines solidarischen Gesundheitssystems?
Die Veranstaltung wird auf YouTube Kanal übertragen. Eine Teilnahme ist über Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone möglich. Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen kurz vor der Veranstaltung den Veranstaltungslink zu.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes gesundaltern@bw statt und wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

Kursnummer
13 07
Termin
Di, 13.07., 18 Uhr
Referent/in
Dr. Julia Inthorn, Direktorin des Zentrums für Gesundheitsethik an der Ev. Akademie Loccum
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
in Kooperation mit
Volkshochschulverband Baden-Württemberg, Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und dem Netzwerk für Senior-Internet-Initiativen (SII) Baden-Württemberg, Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
 
Straße / Hausnummer *
 
PLZ / Ort *
 
Telefon *
E-Mail
 
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
 
Mitteilung
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
0548499

 
   
   

Diversität im Miteinander bei Menschen mit Hörbehinderungen

Fachtag

24.07.2021, 10:30 Uhr | Biberach

Diversität im Kontext des Fachtags meint die Vielfalt von Hörbehinderungen, ihre Auswirkung auf Sprache, Zugehörigkeit und Identität in einer "hörenden" Welt. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Erfahrungsebenen wird der Referent Dr. Wolfgang Wirth die Diversitäten im inklusiven Miteinander aufzeigen.
Der Inhalt des Fachtages wird in Gebärdensprache übersetzt.

Hier geht es zum Faltblatt für die Veranstaltung (pdf)

Kursnummer
24 07
Termin
Sa, 24.7., 10.30 - 16 Uhr
Ort
Katholisches Gemeindehaus St. Josef
Birkendorfer Straße 8
Referent/in
Dr. Wolfgang Wirth; Landwirt; Psychotherapeut; Dozent.
Kosten
45 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
in Kooperation mit
keb Ravensburg e.V.; keb Bodenseekreis e.V.; Landkreis Biberach; Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigung DRS; Stiftung Pro Kommunikation; Stadt Biberach; AOK - Die Gesundheitskasse; Landratsamt Bodenseekreis; Landratsamt Ravensburg; Bruno-Frey-Stiftung
Zusatzinformation
Kursgebühr inklusive Kalt- und Warmgetränke und Imbiss
Anmeldung unter www.keb-bc-slg.de
   
   
© 2021
Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30
Fax.: 0751/36161-50
info@keb-rv.de
https://keb-rv.de


Öffnungszeiten
Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;



Powered by IruCom WebCMS V8ix -2020