Herbst / Winter 2020/21


14.09.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 14 09

Lese- und Dialogkreis

Termin: Mo 14.09., 12.10., 09.11., 14.12.2020, 19 - 21.15 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Leitung: Jutta Fricke Dipl. Psychologin, Psychotherapeutin
Kosten: 2 € pro Treffen
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit: Stadtbücherei Ravensburg


… der etwas andere Lesekreis…

Was ist anders?
Die Gesprächsform des „Dialog“ geht auf den Philosophen Martin Buber und den amerikanischen Naturwissenschaftler David Bohm zurück.
Das Besondere an diesem Vorgehen ist es, verschiedene Denkpositionen, z.B. zu gelesenen Texten, gleichwertig nebeneinander stehen zu lassen, mit dem Ziel, zum gemeinsamen Weiter-Denken anzuregen.
Durch empathisches Zuhören und den Respekt vor der Position des/der anderen werden miteinander Denk- und Lernprozesse in Gang gesetzt und ein vertieftes Verständnis ermöglicht.
Alle verstehen sich als Lernende.
Diese Grundhaltung unterscheidet sich von gängigen Diskussionen, in denen die Person mit den „besseren“ Argumenten sich durchsetzt und „gewinnt“, während die anderen DiskussionsteilnehmerInnen zurückstecken müssen.
Im Dialog gibt es diese Sieger-Verlierer-Dynamik nicht.
Der Lesekreis legt den Schwerpunkt auf spirituelle, psychologische und gesellschaftspolitische Themen.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c47932121

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=2121&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id2121

09.10.2020 | Ort: Wangen | Nr.: 09 10

Kulturdenkmal Baumwollspinnerei Wangen

Exkursion zum ERBA–Gelände – Allgäu

Termin: Fr 09.10.2020, 14 - 17.30 Uhr
Ort: Wangen
Haus/Raum: Treffpunkt Parkplatz P18 am Südring Wangen
Referent/in: Prof. Dr. Manfred Thierer, Heimatpfleger, Brauchtumsforscher
Kosten: Kursgebühr: 15 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


Facettenreiche Industriegeschichte, städtebauliche Herausforderung, spannende Zukunftspläne: Das bietet das ERBA-Gelände in Wangen. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die städtebauliche und soziale Struktur von Wangen von der Baumwollspinnerei und -weberei ERBA entscheidend geprägt. Die um 1863 von Schweizer Unternehmern gegründete Fabrik, später übernommen von der „Baumwollspinnerei Erlangen-Bamberg“ (ERBA), stellte 1992 ihren Betrieb ein. Seit 2009 befindet sich das riesige Areal im Besitz der Stadt Wangen. Das ERBA–Gelände verfügte über eine eigene Infrastruktur wie Arbeiterwohnungen, ein Altenheim und weitere Sozialeinrichtungen. Einige der Gebäude sind denkmalgeschützt, andere mussten neuen Bauten weichen. Der 40 Meter hohe Schornstein blieb erhalten, das Storchenpaar bekommt nach der Sanierung des Turms wieder eine Nisthilfe. Die Exkursion führt am Hochkanal des Wasserkraftwerks entlang zu den erhaltenen Fabrikeinrichtungen. Auf dem riesigen Gelände wird im Jahre 2024 die Landesgartenschau durchgeführt – für den Besucher eine ideale Gelegenheit, sich einen Eindruck über die spannenden Planungen und Bauvorhaben zu verschaffen. Die Stadt wird an dieser Seite völlig umgekrempelt. Das Gelände wird zu Fuß erkundet. Für die Exkursion ist festes Schuhwerk notwendig.

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
be6761957

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=1957&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1957

15.10.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 15 10

Kirche & Kino in St. Jodok

Good Bye, Lenin!

Termin: Do 15.10.2020, 19.30 - 21.30 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: St. Jodokskirche
Adresse: 88212 Ravensburg, Eisenbahnstraße 18
Referent/in: Christine Mauch Gemeindereferentin Seelsorgeeinheit Ravensburg-Mitte
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit: Kirche in der Stadt – Seelsorgeeinheit Ravensburg-Mitte
Logo "Hände" einfügen


30 Jahre ist sie her: die Deutsche Wiedervereinigung. Der Film "Good Bye, Lenin!" von Wolfgang Becker aus dem Jahr 2003 reflektiert die politischen Ereignisse auf der Grundlage der fiktiven Geschichte der Ostberliner Familie Kerner. Die Handlung: Am 7. Oktober 1989 erleidet Christiane Kerner einen Herzinfarkt. Sie erwacht acht Monate später - nach dem Mauerfall - wieder aus dem Koma. Um sie zu schonen, beschließen die Kinder, die neue politische Situation zu verheimlichen. Alex, der besonders stark an seiner Mutter hängt, entwickelt einen Plan: Er will jene "Normalität" fortsetzen, die vor ihrem Herzinfarkt gegolten hat. Auf 79 Quadratmetern belebt er die DDR-Alltagskultur wieder.
Eine thematische Einführung, die Möglichkeit zum Austausch und begleitende Materialien helfen dabei, die mehrfach ausgezeichnete Tragikomödie im zeitlichen Kontext einzuordnen.
Der Film ist für gehörlose Menschen untertitelt.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c47932101

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=2101&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id2101

17.10.2020 | Nr.: 17 101

Tübingen – die altehrwürdige Universitätsstadt mit jungem Flair

Tagesfahrt

Termin: Sa 17.10.2020
Referent/in: Reiseleitung: Otto Schöllhorn, langjähriger Reisleiter bei der keb, Konrektor i.R., Leiter Galeriekreis Leutkirch
Kosten: 65 € (38 € Fahrt, 27 € Reiseprogramm)
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Schüle Reisen Touristik GmbH & Co.KG, Isny
in Kooperation mit: keb Kreis Ravensburg e.V., VHS Leutkirch


ImageAuf der Hinfahrt lassen wir (nach einer Cafe-Pause) das Münster Zwiefalten, eines der bedeutendsten Bauwerke des Spätbarocks deutscher Prägung, das nach einer aufwendigen Renovierung nun wieder in seinem ursprünglichen Glanz erstrahlt, auf uns wirken.
Weiter geht es nach Tübingen, eine der schönsten mittelalterlichen Fachwerk-Altstädte Deutschlands mit vielen besonderen Kulturdenkmalen, romantischen Plätzen, verwinkelten Gassen, ausgefallenen Läden und gemütlichen Cafés. Tübingen ist eine junge akademische Stadt. Kreativität, Phantasie sind die Ressourcen einer engagierten Kulturszene, und neben einem alteingesessenen Fachhandel gehören liebevoll dekorierte Läden, hippe Vintage-Stores und kleine Boutiquen zum unverwechselbaren Flair Tübingens. Auch trägt die Universitätsstadt mit ihren fast 29.000 Studierenden aus allen Ländern der Welt zu einer weltoffenen, kosmopolitischen und toleranten Atmosphäre bei. Bei einer Stadtführung und auch bei einem persönlichen Bummel werden wir diese Aspekte kennenlernen.
Abschließend gilt der Kunsthalle ein Besuch, die unter der Leitung von Götz Adriani mit herausragenden Ausstellungen Berühmtheit erlangte. Seit Januar 2018 ist Nicole Fritz, frühere Leiterin des Kunstmuseum Ravensburg, Direktorin der Kunsthalle Tübingen mit neuem Stil. Wir bekommen eine Führung durch die spannende Ausstellung SUPERNATURAL - Skulpturale Visionen des Körperlichen.

Gerne geben wir Ihnen Auskunft zu den Hygienebestimmungen für diese Fahrt.

Copyright: Foto Barbara Honner © Verkehrsverein Tübingen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
e2e982034

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=2034&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id2034

05.11.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 05 111

LiteraTour 2020

Neuerscheinungen deutschsprachiger Autor/innen

Termin: Do 05.11.2020, 19 - 21.15 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Stadtbücherei im Kornhaus (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Marienplatz 12
Referent/in: Dr. Michael Krämer, Literaturwissenschaftler und Theologe
Kosten: 10 € einschl. Literaturliste
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit: Stadtbücherei Ravensburg


ImageDie Reduzierung öffentlicher Kommunikation und alltäglichen Lebens angesichts der Viruskrise, die zumindest alle europäischen Länder weitgehend lahmgelegt hat, ist auch am literarischen Leben nicht vorbei gegangen. Zwar sind zum offiziellen Buchmesse-Termin in Leipzig eine Reihe deutschsprachiger Neuerscheinungen herausgekommen, viele Veröffentlichungen wurden allerdings von den Verlagen zurückgestellt und auf den Herbst verschoben.
Umso gespannter können wir sein, was die zweite Jahreshälfte an neuer deutschsprachiger Literatur für uns bereithält. Für inhaltliche Auswirkungen der Viruskrise auf die Literatur dürfte es noch zu früh sein. Insofern wird es darum gehen zu zeigen, welche Trends aus den vergangenen Jahren sich weiter fortschreiben und wo neue Linien oder gar Perspektiven in der deutschsprachigen Literatur aufscheinen.
Die Veranstaltung wird in bewährter Weise Neuerscheinungen des laufenden Jahres vorstellen und Themen und Trends melden, die sich gegenwärtig abzeichnen. Schön wäre es, wenn wir uns bei einer solchen Buchvorstellung real wiedersehen könnten.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
be6761848

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=1848&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1848

17.11.2020 | Ort: Ravensburg | Nr.: 17 11

Umkehr zur humanen Wirtschaft

Was wir aus der Corona-Krise lernen können

Termin: Di 17.11.2020, 19 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Gemeindezentrum Dreifaltigkeit
Adresse: 88213 Ravensburg, Angerstrasse 8
Referent/in: Dr. Wolfgang Kessler, Wirtschaftspublizist, ehem. Chefredakteur Publik Forum
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung: Weitere Informationen zur Veranstaltung per E-Mail: Ravensburg@betriebsseelsorge.drs.de
Veranstalter: Kath. Betriebsseelsorge, Ravensburg
in Kooperation mit: Pax Christi, keb Kreis Ravensburg e.V., KAB Ravensburg, DGB Südwürttemberg


Gnadenlos enthüllt ein tödliches Virus die Schwächen unserer Wirtschaft: Krankenhäuser und Pflegeheime werden von privaten Investoren auf Rendite getrimmt. Spekulanten nutzen jede Krise für Milliardengewinne. Wieder einmal sind die Ärmeren besonders von der Krise betroffen, Millionen Arbeitsplätze sind bedroht. Viele fordern Wachstum, ohne Rücksicht auf das Klima. Der globale Konkurrenzkampf zerstört die Umwelt, beutet Menschen aus. Der Fleischhunger holzt Regenwälder ab und setzt Viren frei. Wirtschaft, Arbeitswelt und Konsum müssen grundlegend anders werden.
Das erfordert tiefgreifende Veränderungen unserer Wirtschaft, ohne dass sie in eine Krise stürzt." In seinem Vortrag zeigt der Ökonom und Publizist Wolfgang Kessler, ehemaliger Chefredakteur von Publik-Forum, an konkreten Modellen und Alternativen, wie die Wirtschaft humaner gestaltet werden kann und was die Bürgerinnen und Bürger dafür tun können.

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=2271&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id2271

23.11.2020 | Nr.: 23 11

Mensch und Architektur

Ein Kurs in Briefen

Termin: ab Kalenderwoche 48
Referent/in: Annabel Munding, Leiterin keb Ravensburg
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung: erforderlich! Bitte Postadresse angeben
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
in Kooperation mit: Seniorentreff Ravensburg e.V., Mehrgenerationenhaus Rahlentreff / Weinbergstraße
Unterstützt durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“


ImageEs gibt sie: Die Bauwerke, die Geschichten erzählen. In diesem Kurs per Briefpost betrachten wir Persönlichkeiten und historische Ereignisse, die in Verbindung mit einem Bauwerk stehen. Wir schicken Ihnen per Post vier Briefe zu – jede Woche einen neuen. Jeder Brief enthält Informationen und eine Geschichte zu einem Bauwerk, das wir in Zusammenhang mit den Geschichten von Menschen bringen.
Wir bitten um die Überweisung eines Freiwilligen Teilnahmebeitrags mit dem Betreff "Architektur" an folgende Bankverbindung: Kreissparkasse Ravensburg; IBAN: DE49 6505 0110 0048 1438 88; SOLADES1RVB

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
e2e982278

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=2278&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id2278



Interessante Inhalte - im Präsenzkurs und Online

Wissen vermitteln und in Verbindung bleiben – das ist das Ziel einer gemeinsamen Aktion von Referenten, Netzwerkpartnern und Mitarbeitern der ...

Fake-News und Verschwörungstheorien in Geschichte und Gegenwart

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" der keb Ravensburg über den Web-Talk der Landeszentrale für politische Bildung und dem Haus der Geschichte

Prof. Dr. Michael Butter von der Universität Tübingen, Prof. Dr. Markus Appel von der Universität Würzburg sowie Sibylle Thelen, Direktorin ...


Wie unendlich ist die Unendlichkeit? - Teilnehmer erleben spannenden Online-Kurs

Referent Martin Sommer auf einer Reise zu den Sternen

Mit dem Thema "Wie unendlich ist die Unendlichkeit? Der Beginn einer weiten Reise" nahm Referent Michael Sommer, Hobbyastronom, die Teilnehmer ...

Briefe zur Philosophie - Ein erfolgreiches Experiment

Der erste Kurs per Briefpost freute sich über viele Teilnehmer

Es war ein Versuch für alle Seiten. Um so mehr freute sich die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. mit dem ...



keb Kursgruß

Fake-News und Verschwörungstheorien in Geschichte und GegenwartProf. Dr. Michael Butter von der Universität Tübingen, Prof. Dr. Markus Appel von der Universität Würzburg sowie Sibylle Thelen, Direktorin

Die Streamerei: "irgendwas soziales" mit dem Seniorentreff Ravensburg e.V. Im Projekt "Die Streamerei" haben sich Menschen gefunden, die ehrenamtlich ein Mission haben: Sie sind unterwegs, um Kultur, Bildung und

Aus der Rubrik Aktuelles

Wie unendlich ist die Unendlichkeit? - Teilnehmer erleben spannenden Online-Kurs Mit dem Thema "Wie unendlich ist die Unendlichkeit? Der Beginn einer weiten Reise" nahm Referent Michael Sommer, Hobbyastronom, die Teilnehmer

Briefe zur Philosophie - Ein erfolgreiches Experiment Es war ein Versuch für alle Seiten. Um so mehr freute sich die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. mit dem

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2020
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
www.keb-rv.de

Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019