Frühjahr/Sommer 2019


07.02.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 07 022
Frauenrechte sind Menschenrechte –

Frauenrechte sind Menschenrechte –

warum das immer noch nicht selbstverständlich ist

Termin: Do 07.02.2019; 19 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Schwörsaal im Waaghaus
Adresse: 88212 Ravensburg, Marienplatz 28
Referent/in: Dr. Monika Hauser, Gynäkologin, Gründerin von mediaca mondiale, Trägerin des alternativen Nobelpreises
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Veranstalter: One-Billion-Rising-Team Ravensburg
Kooperationspartner: Agenda Geschlechter Gerecht der Stadt Biberach, keb Bodenseekreis e.V.

Dr. Monika Hauser, Trägerin des alternativen Nobelpreises, berichtet aus der aktuellen Arbeit von medica mondiale e.V. und der Unterstützung für traumatisierte Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten. Die Arbeit von medica mondiale zielt darauf ab, Gewalt, insbesondere sexualisierte Gewalt gegen Frauen, öffentlich zu machen, Frauenrechte politisch durchzusetzen und Unterstützung für Mädchen und Frauen zu organisieren – jenseits aller geographischen, politischen, religiösen und sonstigen Grenzziehungen.
Ende 1992 ging Monika Hauser mitten im Balkankrieg nach Zentralbosnien, um zusammen mit lokalen Fachfrauen im Krieg vergewaltigte Frauen und Mädchen zu unterstützen. Aus diesem Engagement entstanden die beiden Frauen-Organisationen Medica Zenica und medica mondiale mit Sitz in Köln. Es entstanden weitere Organisationen im Kosovo und Albanien, in Afghanistan und Liberia, in der DR Kongo und aktuell im Nord-Irak. Im Anschluss an den Vortrag sind Sie herzlich zu Austausch und Diskussion eingeladen.
Die Veranstaltung findet im Rahmen von One Billion Rising Ravensburg statt.

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Link zur Veranstaltung:
https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=1974&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1974

09.02.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 09 022
Wechseljahre als Chance

Wechseljahre als Chance

Beobachten & Begleiten - Zeit der Veränderung. Workshop

Termin: Sa 09.02.2019, 9 - 16.30 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Lissi Traub, Sexualpädagogin, Beratung natürliche Empfängnisregelung, MFM-Projekt, Zyklus- und Wechseljahrs-Workshops, Tettnang
Kosten: Seminarkosten: 35 €, Materialkosten: 5 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: keb Bodenseekreis e.V.

ImageWechseljahre, Menopause, Klimakterium, Midlife-Crisis – das sind Wörter, die berühren oder sogar Ängste auslösen, wenn Frauen in die Jahre kommen. In unserer Gesellschaft wird ein noch nie dagewesener Jugendkult zelebriert und die ewig, junge, dynamische Frau propagiert. Viele Frauen haben dann Mühe, sich in den Wechseljahren mit der hormonellen Umstellung und den Veränderungen von körperlichen Abläufen auseinanderzusetzen und diese auch anzunehmen. Vor allem, wenn sich die Muster des Fühlens und Denkens verändern.
Der Workshop spricht Frauen an, die vor und in den Wechseljahren stehen. Es werden wichtige Informationen vermittelt über die körperlichen Veränderungen. Wir lernen, die hormonellen Veränderungen zu verstehen und anzunehmen und mit den Begleitsymptomen umzugehen. Wir entdecken neue, ungeahnte Kräfte und Potentiale, die uns einen positiven und wertschätzenden Umgang mit uns selbst ermöglichen. Durch das Annehmen dieses natürlichen Prozesses und des Wandels ergeben sich unerwartete Facetten einer Neuorientierung. Mitzubringen sind dicke (Woll-)Socken und lockere Kleidung.

Foto: Baumeier/pixabay

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1f10d1991

Link zur Veranstaltung:
https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=1991&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1991

14.02.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 14 02
One Billion Rising

One Billion Rising

Aufstehen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen - weltweite Solidarität

Termin: Do 14.02.2019, 17 Uhr
Ort: Ravensburg
Adresse: 88212 Ravensburg, Marienplatz 35
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ravensburg und des des Landkreises Ravensburg, Verein Frauen und Kinder in Not e.V., VHS Ravensburg e.V., Tanzschule Desweemèr, Tanzcenter Geiger

ImageOne Billion Rising (Eine Milliarde erhebt sich) ist eine der größten globalen Protest-Aktionen, um sich für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen einzuset-zen. Laut UN-Statistik wird weltweit jede dritte Frau Opfer von Gewalt, das heißt: jede dritte Frau wird vergewaltigt, geschlagen, zum Sex gezwungen oder auf andere Weise misshandelt. Jede dritte Frau, das sind eine Milliarde Frauen bzw. (englisch) eine Billion. Die New Yorker Künstlerin Eve Ensler hat One Billion Rising 2012 ins Leben gerufen. Weltweit beteiligen sich über 200 Länder, allein in Deutschland sind rund 150 Kommunen dem Aufruf gefolgt. Die Protestaktion richtet sich gegen jegliche Formen der Gewalt: sexuelle und körperliche Gewalt so wie psychische und strukturelle. Die zentrale Idee dabei ist der Tanz, der Tanz als Ausdruck der Kraft und der globalen Solidarität über alle Grenzen hinweg.
Die zentrale Veranstaltung zu One Billion Rising findet in Ravensburg auf dem Marienplatz statt. Zum offiziellen Song der Kampagne: Break the chain – Sprengt die Ketten – sind Frauen und Männer eingeladen aufzustehen und zu tanzen.
Dazu gibt es kostenfreien Trainings, Zur Aktion gibt es auch ein Rahmenprogramm, siehe dazu den Flyer zum Herunterladen.
One Billion Rising wird gefördert durch das Bundesprogramm "Demokratie leben".

Link zur Veranstaltung:
https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=1973&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1973

23.02.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 23 02
Ich sollte, ich müsste... Umgang mit dem inneren Kritiker

Ich sollte, ich müsste... Umgang mit dem inneren Kritiker

Seminar für Frauen und Männer

Termin: Sa 23. 02.2019, 9.30 – 17 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Verena Biggel, Dipl.-Pädagogin, Referentin für Eltern- und Familienbildung bei der keb Kreis Ravensburg, Paartherapeutin
Kosten: 35 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.

Wir kennen ihn alle, unseren inneren Kritiker, Antreiber oder Richter. Es ist der Teil in uns, der uns abwertet, verurteilt, beschämt und uns klein hält, der uns ständig antreibt und vergleichen lässt, ob wir auch wirklich gut genug sind. Der innere Kritiker blockiert unsere Lebendigkeit und Lebensfreude und untergräbt unser Selbstwertgefühl – vor allem hindert er uns daran, unseren eigenen Weg zu gehen und wirklich unserer eigenen Wahrheit zu folgen. Im Seminar lernen wir, unsere Wahrnehmung zu schärfen, die Angriffe unseres inneren Kritikers zu erkennen und zu verstehen und Wege zu finden, uns mehr und mehr daraus zu befreien.


Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
a1fad1996

Link zur Veranstaltung:
https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=1996&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1996

13.03.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 13 031
Natürliche Empfängnisregelung

Natürliche Empfängnisregelung

Workshop für Einzelne und Paare

Termin: Mi 13., 20. und 27.03. sowie 10.04.2019; 18 - 21 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Lissi Traub, Sexualpädagogin, Beratung natürliche Empfängnisregelung, MFM-Projekt, Zyklus- und Wechseljahrs-Workshops, Tettnang
Kosten: 55 € für einzelne, 100 € für Paare
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.

Natürliche Empfängnisregelung (NER) ist eine Lebensweise, die es erlaubt, eine Schwangerschaft anzustreben oder zu vermeiden und sie kann im gesamten fruchtbaren Leben der Frau gelebt werden. NER beruht auf der wissenschaftlichen Tatsache, dass im Zyklus der Frau fruchtbare und unfruchtbare Tage mit Zuverlässigkeit erkannt werden können.
Der Workshop richtet sich an Paare und Frauen, die mit Staunen und Wissen die Fruchtbarkeit bewusst erleben, gestalten und auch gemeinsam verantworten wollen.
Jede Frau/Paar sollte sich bitte das Buch von Prof. Dr. med. Josef Rötzer, "Natürliche Empfängnisregelung - Die sympto-thermale Methode - der partnerschaftliche Weg" besorgen. Es ist nur eine Teilnahme an allen Terminen möglich.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1f10d1992

Link zur Veranstaltung:
https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=1992&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1992

20.03.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 20 031
Immer für andere da!?

Immer für andere da!?

Fortführung des Workshops für Frauen vom Herbst 2018

Termin: Mi 20.03.2018; 18.30 - 21 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Verena Biggel, Dipl.-Pädagogin, Referentin für Eltern- und Familienbildung bei der keb Kreis Ravensburg, Paartherapeutin
Kosten: 12 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.

Immer für andere da; das Wohl aller im Blick; wissen, was es braucht um
die angespannte Situation zu glätten, unsere Antennen immer im Außen...
Dieses Verhaltensmuster ist Vielen bekannt. Manchmal stellen wir uns
dann die Frage: Und Ich? Komme ich überhaupt vor? Werde ich gesehen?
Im Workshop erforschen wir, wie diese Muster entstanden sind, und warum sie sich so hartnäckig halten. Wir lernen Werkzeuge kennen um unsere eigenen Impulse und Bedürfnisse wahrzunehmen und entsprechend zu handeln.
Die Fortführung richtet sich an die Teilnehmerinnen, die den ersten Seminarblock schon absolviert haben.


Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1f10d1979

Link zur Veranstaltung:
https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=1979&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1979

06.04.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 06 04
Frauenfrühstück

Frauenfrühstück

Geschwister – eine Beziehung fürs Leben

Termin: Sa 06.04.2019; 9.30 - 13.30 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Friederike Höhndorf, Individualpsychologische Beraterin, Elterntrainerin, Biberach,
AG Frauenfrühstück: Christine Beck, Sandra Benz, Verena Biggel, Anja Hägele, Bettina Neumann, Andrea Rieger-Myhsok, Bärbel Stephan
Kosten: Kursbeitrag 7 €, Frühstück 13 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.

Geschwister sind wir ein Leben lang. Geschwisterbeziehungen sind unsere längsten Beziehungen, in ihnen finden sich alle emotionalen Zustände: von Liebe und Vertrauen bis Minderwertigkeit und Hass. Egal ob wir im Erwachsenenalter ein Familienfest feiern oder es ans Erben geht – in diesen Situationen haben wir fast alle schon die Beobachtung gemacht, dass wir plötzlich in Verhaltensweisen zurückfallen, die aus Kindertagen eingeübt sind. Ein wesentlicher Gesichtspunkt hierbei ist, ob wir als ältestes, mittleres oder jüngstes Kind bzw. als Einzelkind aufgewachsen sind.
An diesem Vormittag beschäftigen wir uns mit den Besonderheiten der jeweiligen Geschwister-Position für die Zeit als Kind und heute als erwachsene Frau. Wir beleuchten die Herausforderungen, aber auch die Chancen.







Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
164d91987

Link zur Veranstaltung:
https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=1987&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1987

09.05.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 09 05
Frauensalon

Frauensalon

Mutter und Tochter: Warum ist diese Beziehung so besonders? Vortrag und Gespräch

Termin: Do 09.05.2019; 19.30 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Stadtbücherei im Kornhaus (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Marienplatz 12
Referent/in: Christel Härtl, Religionspädagogin, Fortbildung in Transaktionsanalyse, Wangen
Kosten: 7 €
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ravensburg, Stadtbücherei Ravensburg

Unsere Mutter: Sie ist unsere erste große Bindung und unsere intensivste und sie prägt uns maßgeblich. Eine Beziehung, die so nah, manchmal aber auch so fern ist. Im Spannungsfeld von tiefer Sehnsucht nach Nähe und Anerkennung und manchmal leidvoll erfahrener Ablehnung und Nicht-Akzeptanz kann diese Beziehung eine lebenslange Herausforderung für uns bleiben. Werden wir selbst Mutter einer Tochter finden wir uns plötzlich in einer Doppelrolle wieder: wir sind nun Mutter und Tochter in einer Person.
An diesem Abend machen wir uns die Besonderheiten dieser Beziehung bewusst und tauschen uns darüber aus, welchen Einfluss sie auf unser Leben hat.
Der Frauensalon ist eine Veranstaltungsreihe der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Ravensburg und der keb in Kooperation mit der Stadtbücherei Ravensburg. In regelmäßiger Folge werden hier Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten rund um die Lebenswelt von Frauen angeboten.



Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Link zur Veranstaltung:
https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=1986&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1986



© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2019
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
www.keb-rv.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8