Frühjahr/Sommer 2019


18.05.2019 | Ort: Berkheim-Bonlanden | Nr.: 18 052

Intuitiv treffen

Einführung ins Intuitive Bogenschießen für Männer

Termin: Sa 18.05.2019, 10 - 17 Uhr
Ort: Berkheim-Bonlanden
Haus/Raum: Tagungszentrum Kloster Bonlanden
Adresse: 88450 Berkheim-Bonlanden, Faustin-Mennel-Straße 1,
Referent/in: Christian Kindler, Referent für Männerarbeit bei der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Bogentherapeut
Kosten: Kursgebühr 37 € (inkl. Leihbogen), Mittagessen 13 €
Anmeldung: erforderlich bis bis 30.04.2019!
Veranstalter: keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V., keb Bodenseekreis e.V.


ImageWir üben mit einfachen Langbögen ohne technische Hilfsmittel. Jeder für sich, aber auch gemeinsam. Wir verlassen uns auf unsere ureigene männliche Intuition und schießen quasi „aus dem Bauch heraus“: stehen, spannen, loslassen.
Durch das intuitive Bogenschießen finden wir Zugang zum Archetypus des “ Jägers“, spüren Parallelen zu unserer Alltagswelt (in der wir oft die Gejagten sind) und versuchen, unsere ureigene „Jäger-Energie“ für den Alltag fruchtbar zu machen.
Bogenschießen kann Man(n) bei (fast) jedem Wetter, deshalb passende Kleidung und Schuhe anziehen.

Foto: C. Kindler

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
313ec1969

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=15&ICWO_course_id=1969&ICWO_Course_Map=true#course_id1969

21.05.2019 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 21 051

Sich selbst besser managen - Potentiale entfalten

Selbstmanagementseminar mit dem Zürcher Ressourcen Modell® - Grundkurs

Termin: Di/Mi 21./22.05.2019, 9 - 17 Uhr,
Ort: Meckenbeuren-Liebenau
Haus/Raum: Schloss Liebenau (barrierefrei)
Adresse: 88074 Meckenbeuren, Siggenweilerstraße 11
Referent/in: Gabriele Lenker-Behnke, Diplomsozialpädagogin, Mediatorin, Zertifizierte Trainerin Zürcher Ressourcenmodell, Systemische Transaktionsanalyse
Kosten: 260 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V., keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V., keb Bodenseekreis e.V.


Entfalten Sie Ihre Potentiale und werden Sie beruflich und persönlich erfolgreicher und zufriedener. Mobilisieren Sie Ihre Ressourcen, um Ihre Ziele anzugehen und mit Energie und Schwung umzusetzen.
Entwickelt wurde das Zürcher Ressourcen Modell von Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause an der Universität Zürich. Es basiert auf neueren Erkenntnissen der Hirnforschung zu menschlichem Lernen und Motivation. Es integriert kognitive, emotionale und körperliche Aspekte unseres Erlebens und Verhaltens und verfolgt einen völlig neuen Ansatz zur Erzeugung von Motivation und Kompetenz zur Selbststeuerung.
Nachhaltige Veränderungen können nur dann erreicht werden, wenn auch unbewusste Bedürfnisse, unbewusste Anteile unserer Persönlichkeit "mit ins Boot" genommen werden, um gewünschte Ziele zu erreichen. Das ZRM® nutzt die unbewussten Ressourcen, um besser und leichter ein Ziel zu erreichen und eigene Vorhaben umzusetzen.
Gearbeitet wird mit Theorieinput, Einzel- und Gruppenarbeit, Plenum.

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
313ec1949

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1949&ICWO_Course_Map=true#course_id1949

21.05.2019 | Ort: Weingarten | Nr.: 21 052

Visionen für ein anderes Europa

Lyrik, politische Texte und Musik zur Europa-Wahl

Termin: Di 21.05.2019, 19.30 Uhr
(im Programmheft steht versehentlich eine falsche Uhrzeit)
Ort: Weingarten
Haus/Raum: Tagungshaus der Akademie
Adresse: 88250 Weingarten, Kirchplatz 7
Referent/in: Wolfram Frommlet, Rezitation & Moderation, Journalist, freier Kulturschaffender,
Bernd Winkler, Cellist
Kosten: 8 €, erm. 5 €
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Betriebsseelsorge, VHS Weingarten


Die Europäische Union ist in der Krise. Das einst hoffnungsvolle Friedensprojekt wird massiv aufgerüstet, Agroindustrie zerstört Landkulturen, die Jungen verlassen den Ländlichen Raum, innereuropäische Migration im Süden und Osten vergrößert die sozialen Ungleichheiten. Nationalistische Bewegungen, neokoloniale Handelsverträge mit Afrika, Wirtschaftswachstum ohne soziale Verantwortung - Kein Umdenken.
Wolfram Frommlet liest Stimmen aus Kultur, Theologie, Politik und Wissenschaft für ein zukunftsorientiertes, solidarisches Europa. Bernd Winkler spielt Cello-Stücke europäischer Komponisten.

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=1963&ICWO_Course_Map=true#course_id1963

22.05.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 22 05

Altersgerechte Ausgestaltung neuer Wohnquartiere

Seniorenforum Ravensburg

Termin: Mi 22.05.2019, 14.30 - 16.15 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Rathaus, Kleiner Sitzungssaal
Adresse: 88212 Ravensburg, Marienplatz 26
Referent/in: Dirk Bastin, Bürgermeister, Leiter von Dezernat III (u.a. Bauordnungsamt)
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Betriebsseelsorge, Seniorentreff Ravensburg e.V., Diakonische Bezirksstelle


ImageImmer mehr ältere Menschen leben im Alter allein oder mit dem Partner, der Partnerin zusammen ohne Unterstützung durch die Familie. Neben der altergerechten Ausgestaltung der Wohnung ist auch das Umfeld von großer Bedeutung: ist die Wohnung barrierefrei zu erreichen? Gibt es eine gute Nahversorgung mit den Dingen des täglichen Bedarfs? Gibt es eine gute Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr, um z.B. einen Arzt oder eine Behörde leicht zu erreichen, aber auch kulturelle Veranstaltungen besuchen zu können? Und: welche Hilfe zum selbstbestimmten Wohnen habe ich als älterer Mensch von der fortschreitenden Digitalisierung? Wie die Situation und die Entwicklung in den verschiedenen Stadtteilen und Quartieren in Ravensburg aussieht, darüber berichtet Baubürgermeister Dirk Bastin und stellt sich den Fragen der Seniorenforumsbesucher.

Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=16&ICWO_course_id=1967&ICWO_Course_Map=true#course_id1967

24.05.2019 | Ort: Riezlern/Hirschegg

„Es ist so schön, durch unsere Welt zu gehen“

Wochenende für Familien

Termin: Freitag, 24.05.2019, 16.30 Uhr bis Sonntag, 26.05.2019, 14 Uhr
Ort: Riezlern/Hirschegg
Haus/Raum: Berghaus Kleinwalsertal
Adresse: A - 6991 Riezlern/Hirschegg, Wäldele 51
Kosten: Erwachsene € 80, Kinder € 40,- (Familienhöchstbeitrag € 260,-)
Anmeldung: bis 15.03.2019
Veranstalter: keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Park- und Wegegebühr: pro Auto und Nacht € 2,00
Getränke: Die Getränke müssen aus dem dort befindlichen Getränkeautomaten entnommen werden.
Das Mitbringen von Getränken ist nicht gestattet.
Anreise: Eigenanreise auf eigene Verantwortung


Schönes und Abenteuerliches mit der Familie erleben. In einem der schönsten Seitentäler des Kleinwalsertales, im Au-Wäldele, 1200 m, gilt es, miteinander unterwegs zu sein, Zeit füreinander zu haben und einfach gemeinsam die Natur und die Bergwelt zu genießen.
Geboten oder geplant ist je nach Wetterlage ein kurzweiliges Programm:
Spielen, Wandern, die Natur genießen, Filme schauen, gemütliches Beisammensein. Für die Kinder gibt es zusätzliche Angebote von erfahrenen Kinderbetreuer/innen: Tischtennis, Fußball, Malen, Basteln, Geschichten…………
Auch für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt.



Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1414f2001

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2001&ICWO_Course_Map=true#course_id2001

27.05.2019 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 27 05

In der Ich-Du-Beziehung gemeinsam wachsen

Eine Einführung in dialogische Kompetenz

Termin: Mo/Di 27./28.05.2019; 9 - 17 Uhr
Ort: Meckenbeuren-Liebenau
Haus/Raum: Schloss Liebenau (barrierefrei)
Adresse: 88074 Meckenbeuren, Siggenweilerstraße 11
Referent/in: Anna Jäger, Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Sozialarbeiterin, Trainerin im Bereich Führung, Ausbildung in Organisationsberatung
Kosten: 240 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V., keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V., keb Bodenseekreis e.V.


In unseren Gedanken kreisen wir häufig in dem bereits Gedachten. In Gesprächen verstärken wir Beziehungen, die Gleichgesinnung zeigen. Damit versäumen oder verlieren wir Potentiale der Innovation, des Schöpferischen. Wir bewahren Altes. Wir bleiben diesselben vor und nach dem Gespräch.
Damit sich in Gesprächen neue Horizonte eröffnen, braucht es die Bereitschaft neugierig zu sein auf mein Gegenüber, sich vom bisher Gedachten zu lösen, sich mit Fremden auseinander zu setzen, die Welt mit den Augen des Anderen zu sehen. Damit geschieht ein Wachsen in der und durch die "Ich-Du-Beziehung".
Inhalte der Fortbildung sind: Was verstehen wir unter Dialog in Abgrenzung zu anderen Gesprächsformen?, die Ich-Du-Beziehung gestalten, Kernfähigkeiten des Dialogs einüben, Sich selbst in den Kernfähigkeiten erfahren, weiten, Wo kann der Dialog im beruflichen Kontext sinnvoll stattfinden?, Wo können dialogische Kompetenzen Besprechungen bereichern?
Arbeitsformen sind: Interaktives, praxis-, ressourcen- und zielorientiertes Lernen, inhaltliche Impulse, Gruppenarbeiten, Übungen zur Umsetzung und Körperübungen zur "Inneren Führungshaltung".

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c023d1914

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1914&ICWO_Course_Map=true#course_id1914

06.06.2019 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 06 06

Begleitung und Versorgung am Lebensende

Ethische Überlegungen zum (mutmaßlichen Lebens-)Willen und zum Lebenssinn

Termin: Do 06.06.2019, 9 - 17 Uhr
Ort: Meckenbeuren-Liebenau
Haus/Raum: Schloss Liebenau (barrierefrei)
Adresse: 88074 Meckenbeuren, Siggenweilerstraße 11
Referent/in: Dr. Bernhard Preusche, Theologe, Stabsstelle Ethik bei der Stiftung Liebenau
Kosten: 110 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V., Forum Hospiz im Landkreis Ravensburg


Die gesundheitliche Versorgungsplanung in vollstationären Pflegeeinrichtungen wurde durch das Hospiz- und Palliativgesetz 2017 gestärkt. Sie soll den Betroffenen ermöglichen, selbstbestimmt über Behandlungs-, Versorgungs- und Pflegemaßnamen entscheiden zu können. Die Wünsche von Menschen bezüglich Leben und Sterben werden von ihren Wertvorstellungen mitbeeinflusst.
Im Seminar kommen vor allem rechtliche und ethische Aspekte von Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und der Zusammenarbeit zwischen Hospiz und Angehörigen zur Sprache. Im Vordergrund steht dabei immer die Frage, was ein menschenwürdiges Altern und Sterben bedeutet.
Inhalte des Seminars sind rechtliche und ethische Aspekte der Patientenverfügung, Wertvorstellungen über Leiden und Sterben, die Kooperation von Hospiz und Angehörigen sowie Fragen der Menschenwürde angesichts des Todes.
Gearbeitet wird mit Theorieinputs, Einzel- und Gruppenarbeit sowie Reflexionsrunden. Eingeladen sind Hospizmitarbeiter/innen sowie Mitarbeitende der Alten- und Behindertenhilfe.


Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
352471945

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1945&ICWO_Course_Map=true#course_id1945

10.06.2019

Georgien - verborgenen Schätze im Kaukasus

Studienreise der keb Ostalbkreis

Termin: 10.-19.06.2019


Georgien steht für Natur pur zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer.
Beides liegt auf unserer Route. Die pulsierende Hauptstadt Tbilisi (dt. Tiflis) wird Sie begeistern. Freuen Sie sich auf UNESCO-Kulturerbestätten in Mzcheta und Kutaissi, sowie den atemberaubenden Blick auf den Kasbeg von der Gergetier-Dreifaltigkeitskirche aus (sh. Titelbild im Prospekt).
Daneben werden Sie die die weitgehend unbekannte Bergregion Svanetien kennen lernen und den mondänen Badeort Batumi am Schwarzen Meer.
Die Zugfahrt zurück nach Tiflis wird nochmal neue Eindrücke vermitteln.
Wie es bei keb-Reisen üblich ist wird es einige interessante Begegnungen und Gespräche mit Menschen und Initiativen vor Ort geben.
Weitere Infos sowie Anmeldemodalitäten entnehmen Sie dem Anhang.

Flyer Georgien

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2005&ICWO_Course_Map=true#course_id2005

14.06.2019 | Ort: Altheim-Heiligkreuztal

h-Moll Messe von J.S.Bach

Termin: Freitag, 14.06.2019, 18 Uhr bis Sonntag, 16.06.2019, 13 Uhr
Ort: Altheim-Heiligkreuztal
Haus/Raum: Tagungshaus Kloster Heiligkreuztal
Adresse: 88499 Altheim/Heiligkreuztal, Am Münster 11
Referent/in: Wilma Vesseur, Tänzerin, Tanzpädagogin, Trogen/CH
Kosten: Kursgebühr: € 143,-; Pensionskosten: (Vollpension, Unterbringung im DZ) € 111,50; Vollpension Unterbringung im EZ) € 131,50; (EZ Zimmer begrenz
Anmeldung: bis 09.05.2019
Veranstalter: keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.


Wir lassen unsere Seele und unseren Körper von der intensiven Klangsprache der h-Moll Messe von J. S. Bach berühren und wagen uns an bewegte Tanz-Interpretationen.
Nebst Musik der h-Moll Messe tanzen wir auch auf anderen Messe-Vertonungen und bewegen wir uns zur Musik der ganzen Welt als Vergleich oder Ausgleich.
Mit spielerischen, inhaltlichen, musikalischen und tänzerischen Impulsen wirst Du eingeladen, subtil in die Musik hineinzuhören und den Tanz nach eigener Interpretation individuell und gemeinsam zu gestalten.
Tänze im Kreis, Impulse zu Tanzimprovisation und Tanz-Meditation wechseln sich ab. Wilmas sorgfältige Einführung ermöglicht es, dass jede/r mit oder ohne Tanzerfahrung, herzlich willkommen ist.


Anmeldung: bei Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1e64b2004

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2004&ICWO_Course_Map=true#course_id2004

20.06.2019 | Nr.: 20 06

Leipzig – eine Stadt mit Geschichte, Kunst und Musik --- ausgebucht, Anmeldungen für die Warteliste möglich ---

Kulturfahrt

Termin: Do 20.06. - So 23.06.2019
Referent/in: Reiseleitung: Otto Schöllhorn, langjähriger Reisleiter bei der keb, Konrektor i.R., Leiter Galeriekreis Leutkirch
Kosten: 330 € für Fahrt mit modernem Reisebus, Unterkunft/Verpflegung, 50 € für Eintritte, Führungen und Reiseleitung
Anmeldung: erforderlich bis spätestens 01.06.2019!
Veranstalter: Schüle-Reisen Touristik GmbH & Co.KG Isny
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V., VHS Leutkirch
Im Reisepreis enthaltene Leistungen: Transfer mit Reisebus der Fa. Schüle Reisen, 3x Übernachtung im DZ im ****Hotel Balance Leipzig mit Frühstück, 1x Halbpension, Eintritte und Führungen (Naumburger Dom, MdbK Leipzig und Markgräfliches Opernhaus Bayreuth), Rundfahrt Neuseenland Leipzig.


ImageAuf der Hinfahrt besichtigen wir den erst neulich zum Weltkulturerbe erklärten Naumburger Dom, er zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern des europäischen Hochmittelalters. Leipzig, das Ziel unserer Reise präsentiert sich als dynamische Wirtschafts- und kreative Kulturmetropole, das sich dennoch seine Historie bewahrt hat. Bei einem Rundgang werden die besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt angesteuert wie die spätgotische Thomaskirche, wo J.S. Bach gewirkt hat, die Nikolaikirche, einst Treffpunkt für die Montagsdemonstrationen 1989; des Weiteren das Gewandhaus und der Neubau der Universität. Durch das imposante neue "Museum der Bildenden Kunst" (MdbK) wird es eine Führung geben. Bei Rundfahrten lernen wir die äußere Entwicklung der Stadt kennen, das spannende Leipzig-West, das Neuseenland, das aus dem Braunkohleabbau hervorgegangen ist, und auch das heroische Völkerschlacht-Denkmal. Auf eigene Faust können weitere Attraktionen aufgesucht werden, aber auch ein Bummel durch die historischen Passagen oder ein Besuch in Auerbachs Keller ist möglich.
Auf der Rückfahrt machen wir einen Halt beim wiedereröffneten Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth, dem besterhaltenen Beispiel eines barocken Hoftheaters mit überwältigendem Raumerlebnis, ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe. Für Musikfreunde gilt: Diese Fahrt fällt in das zweiwöchige Bachfest in Leipzig! Es gibt u.U. Möglichkeiten, ein paar Programmpunkte (auch kostenlose) mitzuerleben. www.bachfestleipzig.de

Foto: Andreas Schmidt, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1e64b1958

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=1958&ICWO_Course_Map=true#course_id1958

29.06.2019 | Ort: Ravensburg | Nr.: 29 06

Einfühlsam kommunizieren mit dem Modell Gewaltfreie Kommunikation

Tagesseminar Teil 2

Termin: Sa 29.06.2019; 9 - 17 Uhr

Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Monika Löhle, Kommunikationstrainerin, Sachbuchautorin, Ravensburg
Kosten: 35 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.


Wir arbeiten mit dem Sprachkonzept der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, dessen Herzstück die einfühlsame Verbindung zu sich selbst und anderen ist. Um das Konzept an praktischen Beispielen zu üben, nehmen wir auch die Situationsanalyse nach Schulz von Thun hinzu. Empathie-Fähigkeit ist eine wichtige Eigenschaft, die wir weiter entwickeln können. Sie hilft, den Anderen und uns selbst in einem neuen Licht zu sehen und Konflikten schon im Vorfeld das Wasser abzugraben. Falls wir schon in einem handfesten Konflikt stecken, erweitern wir unsere Optionen, diesen ohne weitere Blessuren zu beenden.
Im Seminar vermehren wir im steten Wechsel von Theorie und Praxis unser Kommunikations-Vermögen. Wir identifizieren versteckte destruktive Gesprächsbestandteile und eignen uns die Kunst der Beobachtung an. Wir lernen, Gefühle und Bedürfnisse klar zu benennen und Bitten so zu formulieren, dass sich die Chancen auf Erfüllung signifikant erhöhen. Mit dieser Art der Kommunikation können wir unsere Beziehungen in Partnerschaft, Familie und Beruf nachhaltig verbessern und vertiefen.
Vorkenntnisse aus Teil 1 (Veranstaltungsnummer 23 031) sind hilfreich, aber nicht notwendig.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c2b711983

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=1983&ICWO_Course_Map=true#course_id1983

01.07.2019 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 01 07

Gespräche in Gruppen und Teams moderieren –

effizient und beziehungsstärkend

Termin: Mo/Mi 01. - 03.07.2019, 9 - 17 Uhr
Ort: Meckenbeuren-Liebenau
Haus/Raum: Schloss Liebenau (barrierefrei)
Adresse: 88074 Meckenbeuren, Siggenweilerstraße 11
Referent/in: Anna Jäger, Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Sozialarbeiterin, Trainerin im Bereich Führung/Kommunikation, Ausbildung in TA und Organisationsberatung
Kosten: 340 €
Anmeldung: ja
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V. und keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V., keb Bodenseekreis e.V.


Der Kurs zu den Grundlagen der Gesprächsleitung und Moderation vermittelt die Qualifikation, Gespräche in unterschiedlichen Gruppen und Teams zu leiten: Gesprächsabläufe zu strukturieren, Teilnehmer einzubeziehen, ein effektives und motivierendes Ergebnis in begrenzter Zeit zu erzielen und gestärkte Beziehungen zu ermöglichen.
Inhalte sind: Das spezielle heutige Verständnis von Moderation, Aufgabe und Rolle von Moderatoren, zielgerechte Gesprächsformen, effektive Vorbereitung von Moderationen, Strukturierung von Besprechungspunkten, Regeln für Gesprächsleitung: Vom gezielten Einstieg über den "roten Faden" bis hin zum dokumentierten Ergebnis, eigene Ressourcen auf der Sach- und Beziehungsebene, Moderationsmethoden und Visualisierung sowie Umgang mit schwierigen Situationen.
Gearbeitet wird mit interaktivem, praxis-, ressourcen- und zielorientiertem Lernen, inhaltlichen Impulsen, Gruppenarbeiten, Übungen zur Umsetzung und Körperübungen zur "Inneren Führungshaltung".


Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1414f1946

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1946&ICWO_Course_Map=true#course_id1946

02.07.2019 | Ort: Bad Waldsee-Reute | Nr.: 02 07

Kirche, Sexualität und Macht

Reuter Gespräche zur Erwachsenenbildung

Termin: Di 02.07.2019, 19 Uhr (ab 18.30 Uhr Beginn mit einem kleinen Imbiss)
Ort: Bad Waldsee-Reute
Haus/Raum: Bildungshaus Maximilian Kolbe (barrierefrei)
Adresse: 88339 Bad Waldsee, Reute, Kardinal-von-Rodt-Str.14
Referent/in: Dr. Wunibald Müller, Theologe und Psychotherapeut, Würzburg
Kosten: 10 € einschl. Imbiß, für Verantwortliche in der Erwachsenenbildung der Gemeinden kostenfrei
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V., keb Bodenseekreis e.V.


Das Problem sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche liegt nicht nur im Fehlverhalten einzelner Täter, die im Dienst der Kirche stehen. „Sexueller Missbrauch ist vor allem Missbrauch von Macht“ sagt die im Herbst 2018 der Deutschen Bischofskonferenz öffentlich vorgelegte Missbrauchsstudie in aller Deutlichkeit. Es gilt daher, auch die Faktoren im System Kirche anzugehen, die Missbrauch ermöglichen oder begünstigen. Welche Rolle spielen hierbei der Pflichtzölibat für Priester, klerikale Machtstrukturen und patriarchale Hierarchien, die Haltung der Kirche zur Homosexualität und die kirchliche Sexualmoral insgesamt?
Der Theologe und Psychotherapeut Dr. Wunibald Müller war Leiter des Recollectio-Hauses in Münsterschwarzach und hat über viele Jahre Geistliche und kirchliche Mitarbeiter in Krisensituationen betreut. Er erwartet von der Kirche an die Wurzeln gehende Konsequenzen, nicht nur die Verabschiedung von Richtlinien und Präventionsordnungen.

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1e64b1924

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=1924&ICWO_Course_Map=true#course_id1924

05.07.2019 | Ort: Schramberg

Wochenende für Alleinerziehende in Schramberg

Leichtigkeit in schöner Natur erleben

Termin: Fr 05.07.2019, 18 Uhr bis So 07.07.2019, 13 Uhr
Ort: Schramberg
Haus/Raum: Familienferiendorf „Eckenhof“
Adresse: Dr.-Helmut-Junghans-Str. 50, 78713 Schramberg-Sulgen
Referent/in: Tanja Beck-Huber, Familientherapeutin
Kosten: Pensionskosten Erw. € 91,60, Ki. u. 3 frei, Ki. 3 - 6 € 41,80, Ki.ab 7 € 67,80
Anmeldung: bis 05.04.2019
Veranstalter: keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.


Hier dürfen alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern sich Zeit nehmen, entdecken was im Alltag stärkt und trägt. In der Schönheit und Leichtigkeit der Natur unterwegs sein und die Lebensmuster darin entdecken welche unterstützen und stärken. Im Herzen des Schwarzwalds, hoch über der schönen Fünf-Täler-Stadt Schramberg, liegt am Rand des größten Ortsteils Sulgen das idyllische Feriendorf „Eckenhof“. Hier finden Eltern Raum zum Entspannen und Kinder viel Platz zum Austoben.


Kosten:
Anmeldung: bei Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
352472000

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2000&ICWO_Course_Map=true#course_id2000

05.07.2019 | Ort: Kreuztal bei Buchenberg | Nr.: 05 07

Abenteuerwochenende für Väter (Großväter, Onkel) und Kinder (5 bis 10)

Termin: Fr/So 05. - 07.07.2019; 18 - 15 Uhr
Ort: Kreuztal bei Buchenberg
Haus/Raum: Hütte der Stiftung Liebenau
Adresse: 87474 Buchenberg, Kreuzbachthal 45
Referent/in: Bruno Paris, Qualitätsingenieur, Moderator und Seminarleiter; langjähriger Leiter von Väter-Kinder-Wochenenden
Kosten: Kosten pro Person (ggf. noch geringe Materialkosten): Kursgebühr: 40 €; Übernachtung/Verpflegung lt. Staffelung
Anmeldung: erforderlich bis spätestens 23.04.
Veranstalter: keb Bodenseekreis e.V.
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg e.V., keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
bei 12 Personen: 75 € // - bei 14 Personen: 65 € // - bei 16 Personen: 55 €; für ein zweites und weitere Kinder je Vater: Ermäßigung je 50%
Ein weiteres Wochenende findet vom 20. bis 22.09.2019 statt, Anmeldungen bis 22.07.2019


ImageEintauchen in die geheimnisvolle und faszinierende Umgebung von Wald und Wiese. Unterschlupf finden in einer idyllisch gelegenen Hütte im Kreuzthal zwischen Isny und Leutkirch. Entdecken, was gut tut, man aber schon lange vergessen hat.
Erleben, was wirklich zählt: Stärke miteinander, Freude aneinander, Vertrauen zueinander. Unsere Hütte im Wald: Ein Ort des Spiels, ein Ort der Begegnung, mit der Natur, den Kindern, den Vätern, den anderen, uns selbst.
Kinder und ihre (im Alltag häufig viel beschäftigten) Väter verbringen wertvolle Zeit miteinander. Sie entdecken und entwickeln gemeinsam Fähigkeiten und Fertigkeiten, die den anderen in „neuem Licht“ erscheinen lassen können – sie stärken ihre ganz persönliche Vater-Kind-Beziehung. Erlebnispädagogische Angebote in einer Gruppe von Erwachsenen und Kindern fördern darüber hinaus Kontaktfähigkeit und Mut.

Foto: Carten Grunwald/pixelio.de

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c2b711745

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=15&ICWO_course_id=1745&ICWO_Course_Map=true#course_id1745

06.07.2019 | Ort: Friedrichshafen | Nr.: 06 07

Permakultur – Gestaltungsprinzipien für eine Welt, die sich erhält

Workshop

Termin: Sa 06.07.2019, 10 - 15 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus Raderach
Adresse: 88048 Friedrichshafen, Fichtenburgstraße 37
Referent/in: Katrin Fieberitz, gelernte Gemüse-Gärtnerin, Zusatzqualifikation im Demeter-Anbau, Permakultur-Designerin, Dornbirn
Kosten: 18 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: keb Bodenseekreis e.V.


Spürbare Klimaveränderungen, Artenschwund, soziale Verwerfungen – an vielen Stellen wird sichtbar, dass unsere bisherigen Konzepte und Antworten für aktuelle Probleme nicht mehr tragfähig sind. Von Alberst Einstein stammt der Satz: „We cannot solve our problems with the same thinking we used when we created them." (Wir können unsere Probleme nicht mit dem gleichen Denken lösen, das wir nutzten, als wir sie kreiert haben). Doch wo finden sich Denkansätze, die tatsächlich eine Änderung bedeuten? Entstanden aus einer genauen Beobachtung der industriellen Landwirtschaft in Australien bietet die Permakultur genau dies. Prinzipien zur Gestaltung, die ganz neue Denkmöglichkeiten herausfordern. In den letzten 30 Jahren an verschiedenen Orten der Erde erprobt und verbessert, bietet die Permakultur damit mittlerweile Lösungsansätze für die verschiedensten Lebensbereiche.
An diesem Tag tauchen wir ein in die grundlegenden Prinzipien und besuchen einen Ort in der Region, der nach Grundsätzen der Permakultur gestaltet wird.





Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
313ec1988

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=1988&ICWO_Course_Map=true#course_id1988

10.07.2019 | Ort: Kressbronn | Nr.: 10 07

Ein kostbarer Schatz bäuerlicher Kultur in der Bodenseeregion

Besuch auf der Hofanlage Milz

Termin: Mi 10.07.2019; 14.30 - 16 Uhr
Treffpunkt: Rathaus RV-Oberhofen, 13:45 Uhr, Fahrt mit dem Bürgerbus oder Mitfahrgelegenheit mit Privat-PKW oder eigene Anreise nach Kressbronn
Ort: Kressbronn
Haus/Raum: Hofanlage Milz
Adresse: Dorfstraße 56, 88079 Kressbronn am Bodensee
Referent/in: örtl. Führung
Kosten: 3 € für Eintritt und Führung
Anmeldung: erforderlich bis 05.07.2019!
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Seniorennetzwerk Ravensburg-Süd


Die Hofanlage Milz ermöglicht uns in außergewöhnlicher Weise Einblick zu bekommen in vergangene Zeiten: Hier sind mittlerweile selten gewordene traditionelle Bauformen erhalten, deren unterschiedliche Nutzungen den am Bodensee erfolgten landwirtschaftlichen Strukturwandel dokumentieren. Hier erinnern authentisch erhaltene Räume an das Alltagsleben der Hofbewohner, besonders an das anrührende Schicksal der letzten Bewohnerin. Ergänzt wird die Anlage durch einen traditionellen Bauerngarten und eine ortstypische Hochstammwiese. Der 2002 gegründete "Verein zur Erhaltung der Hofanlage Milz e.V." kümmert sich um Betrieb und Erhalt dieses außergewöhnlichen Kulturguts.

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1e64b1943

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=16&ICWO_course_id=1943&ICWO_Course_Map=true#course_id1943

22.10.2019 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau

Kritik konstruktiv geben und entgegennehmen

Termin: Di 22.10.2019; 9 - 17 Uhr

Ort: Meckenbeuren-Liebenau
Haus/Raum: Schloss Liebenau (barrierefrei)
Adresse: 88074 Meckenbeuren, Siggenweilerstraße 11
Referent/in: Anna Jäger, Diplompädagogin, Diplomsozialarbeiterin, Trainer/in im Bereich Führung und Kommunikation, Ausbildung in Organisationsberatung
Kosten: 125 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg, keb Dekanate Biberach und Saulgau


Schwierige Situationen werden immer wieder nicht angesprochen, in der Hoffnung, dass das Problem sich von alleine erledigt, oder es werden viele Rabattmarken gesammelt und dann aggresiv "auf den Tisch geknallt".
Was macht es schwer, Kritisches zum Thema zu machen, Kritisches anzunehmen und zu überdenken? Welche Grundeinstellungen können hier weiterhelfen? Wie kann Kritisches angesprochen werden als positiver Impuls zur Veränderung? Welches Handwerkszeug gibt es dafür?
Inhalte der Fortbildung sind: Konstruktive Kritik geben - wie geht das?, eigene Einstellungen bewusst machen, Kritik annehmen - wie geht das?, Grenzen setzen können bei unfairen Rückmeldungen.
Arbeitsformen sind: Interaktives, praxis-,ressourcen- und zielorientiertes Lernen, Impulse, Einzelreflexionen, Gruppenarbeit, Fallarbeit, Körper-Haltungsübungen.

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1e64b1915

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1915&ICWO_Course_Map=true#course_id1915

13.11.2019 | Ort: Bad Waldsee-Reute | Nr.: 33 44

Im Alter fit bleiben

Fortbildung für Leiterinnen von Seniorengymnastikgruppen

Termin: Mi 13.11.2019, 9 - 17 Uhr
Ort: Bad Waldsee-Reute
Haus/Raum: Bildungshaus Maximilian Kolbe (barrierefrei)
Adresse: 88339 Bad Waldsee, Reute, Kardinal-von-Rodt-Str.14
Referent/in: Elisabeth Buhmann, Referentin für Freizeitsport-Übungsleiter/innen beim Schwäbischen Turnerbund
Kosten: 30 €
Anmeldung: bitte rasch anmelden
Veranstalter: keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: keb Kreis Ravensburg
bitte eine Yoga-Matte mitbringen


ImageJa, es gibt wieder die beliebte Fortbildung mit Frau Buhmann. Sie können sich gerne wieder anmelden

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
2401a2012

Link: https://keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=2012&ICWO_Course_Map=true#course_id2012



Aktuelle Veranstaltungen / Informationen

Mediennutzung in der frühen Kindheit –

28.03.2019 - Chancen, Risiken und Tipps für den erzieherischen Umgang

Bereits im frühen Kindesalter sind Medien Bestandteil des täglichen Lebens: Bücher, Hörspiele, Kindersendungen im Fernsehen und natürlich digitale Medien. Familien und Einrichtungen der frühkindlichen Bildung stehen vor der Herausforderung sich ...

Sensibilisierung für den inklusiven Umgang mit tauben und hörbehinderten Menschen

30.03.2019 - Fachtag

Ziel des Fachtags ist es, bei den Teilnehmer/innen ein Bewusstsein für eine angemessene Kontaktaufnahme und einen fairen Umgang mit tauben und hörbehinderten Menschen zu wecken. Eine bedarfsgerechte und erfolgreiche Kommunikation braucht ...

Mach's einfach!

Ab Jahreswechsel gibt es "Mach's einfach!" - ein abrufbares Angebot mit sieben ganz unterschiedlichen Themen, das es den Veranstaltern vor ...

50. Bibelkurs in Leutkirch

Eine kleine Feier gab es zum Beginn des neuen Bibelkurses in Leutkirch. Es ist der 50. Kurs in Folge, den ...



Aus der Rubrik Aktuelles

50. Bibelkurs in LeutkirchEine kleine Feier gab es zum Beginn des neuen Bibelkurses in Leutkirch. Es ist der 50. Kurs in Folge, den

Christlicher Glaube sucht neue HeimatÜber 600 Euro spendeten die Teilnehmer/innen bei den beiden Veranstaltungen mit Bruder Andreas Knapp am 21. Januar 2019 für die

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2019
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
www.keb-rv.de

Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019