Selbstbestimmt gestalten - Der Seniorentreff in Ravensburg in ungewöhnlichen Zeiten

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" von Sabine Zinke, Sozialarbeiterin Begegnungsstätte am Hirschgraben - Seniorentreff Ravensburg e.V.

Bild:Selbstbestimmt gestalten - Der Seniorentreff in Ravensburg in ungewöhnlichen Zeiten  Der Seniorentreff Ravensburg e.V. wendet sich an alle Bürgerinnen und Bürger ab 55 Jahren, sowie an Frührentner jeden Alters. In einem breitgefächerten Programm von Veranstaltungen und Aktivitäten (z.B. Vorträge, Gesprächskreise, Ausfahrten, Theaterbesuche, handwerklich-künstlerische Tätigkeiten, Sprachen, Spielen, Singen und Musizieren, Sport und gesellige Veranstaltungen) soll jeder Besucher ein Angebot finden, das Spaß macht und zugleich dazu beiträgt, die körperlichen und geistigen Kräfte zu trainieren und zu erhalten. Dabei ergibt sich natürlich auch die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen.

Ein Seniorentreff nicht belebt durch ältere Menschen…das hätte sich wohl kaum jemand vorstellen können. Für unsere Mitglieder bedeutet der Wegfall dieser Begegnungsmöglichkeit eine weitere Einschränkung des täglichen Lebens. Persönliche Kontakte sind auf ein Minimum beschränkt, es finden keine Angebote statt und die vielfältigen Begegnungen im Haus sind derzeit nicht möglich. Aus Vorsicht und zum Schutz unserer Besucher öffnet die Begegnungsstätte voraussichtlich am 7. September 2020 wieder. Bis dahin ist das Büro für Fragen, Anliegen oder Informationen besetzt.

Das Programm und die vielfältigen Aufgaben der Begegnungsstätte werden in großem Maße von den Mitgliedern selbst getragen. Dadurch wird die Möglichkeit geboten, sinnvolle Tätigkeiten und Funktionen in der Gemeinschaft zu übernehmen. Auf diese Weise werden in der Begegnungsstätte auch soziale Aufgaben ausgeführt: So gibt es beispielsweise einen Besuchsdienst für alte Menschen zuhause und in stationären Einrichtungen, es werden Näh- und Stricksachen für soziale Zwecke angefertigt, aber auch eine Hörzeitung für sehbehinderte und blinde Menschen hergestellt.

Angeboten werden außerdem Beratung und Vermittlung von Hilfen, Bewirtung im Café, Abholung von Menschen mit einer Gehbehinderung. Das Haus ist rollstuhlgerecht ausgestattet. Der jährliche Mindestbeitrag beträgt 30€ für Einzelpersonen und 50€ für Ehepaare.Die einzelnen Veranstaltungen können dem Programmheft entnommen werden. Diese liegt an folgenden Orten in Ravensburg aus: Seniorentreff, Stadtbücherei, Neues Rathaus, Weststadtbüro, Freiwilligenagentur.

Kontakt:
Seniorentreff Ravensburg e.V.
Hirschgraben 7
88214 Ravensburg
Tel. 0751 32747
Fax 0751 32740
kontakt@seniorentreff-rv.de
www.seniorentreff-rv.de

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag
09:00Uhr – 12:00Uhr und 14:00Uhr – 17:00Uhr
Freitag
09:00Uhr – 12:00Uhr

Text und Bild: Sabine Zinke, Stadt Ravensburg, Amt für Soziales und Familie, Seniorentreff Ravensburg e.V. , Dipl. Sozialarbeiterin/ Dipl. Sozialpädagogin (FH), M.A.

Thomas Frings: Mit Visionen und Widerstand für eine zukunftsfähige Kirche

Reuter Gespräche zur Erwachsenenbildung

Wenn es ein katholisches Gen geben würde, er hätte es: So beschreibt Thomas Frings bei seinem Vortrag im Rahmen der ...

Verwaltungsangestellte/n im Sekretariat (w/m/d)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart sucht für den Verein Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg zum 01. September 2020 eine / einen Verwaltungsangestellte/n im ...



Weitere Veranstaltungen aus unserem Programm

Wie unendlich ist die Unendlichkeit? Der Beginn einer weiten Reise22.07.2020 - Online-Kurs zum Thema "Astronomie"

Choralle... – der Chor für alle26.09.2020 - Wenn die Tage kürzer werden

FrauenSalon. Abendseminar19.10.2020 - Souverän agieren bei sexistischen oder rechten Sprüchen

FrauenSalon. Abendseminar09.11.2020 - Framing: Wie Worte unsere Meinung prägen

Aus der Rubrik Aktuelles

Thomas Frings: Mit Visionen und Widerstand für eine zukunftsfähige KircheWenn es ein katholisches Gen geben würde, er hätte es: So beschreibt Thomas Frings bei seinem Vortrag im Rahmen der

Verwaltungsangestellte/n im Sekretariat (w/m/d) Die Diözese Rottenburg-Stuttgart sucht für den Verein Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg zum 01. September 2020 eine / einen Verwaltungsangestellte/n im

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2020
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
www.keb-rv.de

Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019