Tagesfahrt nach Tübingen - die altehrwürdige Universitätsstadt mit jungem Flair

Bild:Tagesfahrt nach Tübingen - die altehrwürdige Universitätsstadt mit jungem Flair  Die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. bietet im Oktober eine Tagesfahrt mit dem Bus nach Tübingen an. Otto Schöllhorn, erfahrener Reiseleiter, begleitet die Gruppe. Auf der Fahrt gilt das Hygienekonzept für Busreisen.

Auf der Hinfahrt lassen wir (nach einer Cafe-Pause) das Münster Zwiefalten, eines der bedeutendsten Bauwerke des Spätbarocks deutscher Prägung, das nach einer aufwendigen Renovierung nun wieder in seinem ursprünglichen Glanz erstrahlt, auf uns wirken.
Weiter geht es nach Tübingen, eine der schönsten mittelalterlichen Fachwerk-Altstädte Deutschlands mit vielen besonderen Kulturdenkmalen, romantischen Plätzen, verwinkelten Gassen, ausgefallenen Läden und gemütlichen Cafés. Tübingen ist eine junge akademische Stadt. Kreativität, Phantasie sind die Ressourcen einer engagierten Kulturszene, und neben einem alteingesessenen Fachhandel gehören liebevoll dekorierte Läden, hippe Vintage-Stores und kleine Boutiquen zum unverwechselbaren Flair Tübingens. Auch trägt die Universitätsstadt mit ihren fast 29.000 Studierenden aus allen Ländern der Welt zu einer weltoffenen, kosmopolitischen und toleranten Atmosphäre bei. Bei einer Stadtführung und auch bei einem persönlichen Bummel werden wir diese Aspekte kennenlernen.
Abschließend gilt der Kunsthalle ein Besuch, die unter der Leitung von Götz Adriani mit herausragenden Ausstellungen Berühmtheit erlangte. Seit Januar 2018 ist Nicole Fritz, frühere Leiterin des Kunstmuseum Ravensburg, Direktorin der Kunsthalle Tübingen mit neuem Stil. Wir bekommen eine Führung durch die spannende Ausstellung SUPERNATURAL - Skulpturale Visionen des Körperlichen.

Gerne geben wir Ihnen Auskunft zu den Hygienebestimmungen für diese Fahrt. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich (www.keb-rv.de) . Der Fahrpreis beträgt 65 € (38 € Fahrt, 27 € Reiseprogramm).
Veranstalter ist die Schüle Reisen Touristik GmbH & Co.KG, Isny; Kooperationspartner die VHS Leutkirch sowie die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.

Copyright: Foto Barbara Honner © Verkehrsverein Tübingen

Weitere Veranstaltungen aus unserem Programm

DigiMen - der virtuelle Männertreff: Männer lachen - von der befreienden Kraft des Humors03.11.2020 - Onlineveranstaltung mit dem Konferenz-Tool ZOOM

Geschwister und ihre Bedeutung füreinander04.11.2020 - Eltern in Kont@kt – Online Kurs

LiteraTour 2020 - entfällt 05.11.2020 - Neuerscheinungen deutschsprachiger Autor/innen

Von der Idee zum Buch - entfällt05.11.2020 - Workshop

Frauenfrühstück ---ausgebucht, Anmeldungen für die Warteliste möglich ---07.11.2020 - Frau und Spiritualität – in weiblicher Kraft unterwegs

FrauenSalon. Abendseminar09.11.2020 - Framing: Wie Worte unsere Meinung prägen

keb Kursgruß

End-lich leben - würdig sterben - Forum Hospiz als HörbeitragMonika Müller referierte als aktive Gestalterin der Hospizarbeit beim „Forum Hospiz“ in Leutkirch und Ravensburg. Jetzt ist der Vortrag zeitlich

"Wir waren trotzdem da" - Hospizdienste in der Corona - Pandemie Hospizdienste lassen den Kontakt zu Sterbenden und deren Angehörigen auch in der Coronazeit nicht abbrechen. Markus Waggershauser, Redakteur bei der

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2020
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
https://keb-rv.de

Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019