Frühjahr/Sommer 2018


24.01.2018 | Ort: Ravensburg | Nr.: 24 01
Protokoll schreiben – leicht gemacht!

Protokoll schreiben – leicht gemacht!

Termin: Mi 24.01.2018, 19 - 21.15 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstraße 10
Referent/in: Siegfried Welz-Hildebrand, Dipl.-Theologe, Leiter der keb Kreis Ravensburg e.V.
Kosten: 16 €; für ehrenamtlich Tätige in Einrichtungen des Dekanats Allgäu-Oberschwaben 10 €
Anmeldung: ja
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.

ImageProtokollführung in Gremien und Teams ist kein beliebtes Geschäft. Protokollant/innen fühlen sich oft vom Gespräch ausgeschlossen oder überfordert, „alles mitzuschreiben“.
Der Kurs vermittelt wie Protokollführung leistbar bleibt und Protokollführer/innen in das Gespräch einbezogen bleiben. Protokolle sollen kurz und übersichtlich sein und das Wesentliche enthalten. Die Teilnehmenden bekommen hierfür ein bewährtes Muster vorgestellt, das auch praktisch erprobt wird. Gearbeitet wird mit Theorie-Input und Übungen.

Foto: lupo/pixelio.de


Link zur Veranstaltung:
www.keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1652&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1652

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
*Den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. stimme ich zu.
* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
4b5de1652
23.02.2018 | Ort: Ravensburg | Nr.: 23 022
Kompetent Kurse planen und leiten
23.02.2018 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 23 023
Trauernde Kinder und Jugendliche begleiten

Trauernde Kinder und Jugendliche begleiten

Kleine Basisqualifikation 2018

Termin: Fr/Sa 23./24.02.; 27./28.04.; 08./09.06.; 20./21.07.; 14./15.09. und 23./24.11.2018, je 14 - 19.30 Uhr bzw. 9 - 16.30 Uhr
Ort: Meckenbeuren-Liebenau
Haus/Raum: Schloss Liebenau (barrierefrei)
Adresse: 88074 Meckenbeuren, Siggenweilerstraße 11
Referent/in: Mechthild Schroeter-Rupieper, Dozentin für Trauerbegleitung, Buchautorin
Kosten: 1.250 €
Anmeldung: erforderlich!
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau,
Kinderhospizdienst AMALIE, Malteser, Stiftung Liebenau, keb Kreis Ravensburg, Dekanat Allgäu-Oberschwaben

Kinder und Jugendliche trauern auf ihre eigene Weise. Sie fühlen und reagieren aufgrund ihrer kognitiven und emotionalen Entwicklung und der damit zusammenhängenden Verstehensmöglichkeiten in manchen Situationen anders als Erwachsene. Es ist gut, wenn sie jemanden haben, der sie begleitet, versteht und unterstützt, damit sie ihre Gefühle ausdrücken können und ihren Weg durch die Trauer finden.
Der Fokus der Basisqualifikation liegt auf der Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen, einzeln oder in Gruppen, bei denen ein Geschwister, Großeltern- oder Elternteil lebensbedrohlich erkrankt oder bereits verstorben ist. Für die Gestaltung von Kinder- und Jugendtrauergruppen werden Verstehungszugänge vermittelt, Basiswissen zur Verfügung gestellt und entsprechende Methoden für die Gestaltung von Gruppen eingeübt. Die Begleitung von trauernden Kindern und Jugendlichen setzt eine hohe Bereitschaft voraus, sich persönlich mit diesem Themenbereich auseinanderzusetzen.
Im Kurs wird mit Übungen zur Selbsterfahrung und Selbstreflexion gearbeitet; es geht um Haltung und Wissen, der Schwerpunkt liegt auf prozessorientiertem Geschehen sowie Transferaufgaben. Eingeladen sind Haupt- und Ehrenamtliche der Hospizdienste, Seelsorger, Schulsozialarbeiter, Fachkräfte der Behindertenhilfe, Trauerbegleiter, Bestatter. Grundkenntnisse in der Sterbebegleitung werden vorausgesetzt.
Ein ausführlicher Flyer kann hier heruntergeladen werden.

Verantwortlich: Siegfried Welz-Hildebrand

Flyer Basisqualifikation

Link zur Veranstaltung:
www.keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1776&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1776

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
*Den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. stimme ich zu.
* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
acc7a1776
03.03.2018 | Ort: Ravensburg | Nr.: 03 031
Bildungsveranstaltungen planen, leiten, organisieren
13.03.2018 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 13 031
Märchen in der Sterbebegleitung
15.03.2018 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 15 032
Mit Rückenwind in Ihren Wiedereinstieg
21.03.2018 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 21 031
Erfolgreich kommunizieren im Büro
21.03.2018 | Ort: Ravensburg | Nr.: 21 032
"Ein politisch Lied, ein garstig Lied!"
22.03.2018 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 22 03
Trauer und Tod im Islam
10.04.2018 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 10 04
Professionelle Wertschätzung und Kritik geben und nehmen
08.05.2018 | Ort: Leutkirch | Nr.: 08 05
Die heilende Kraft der Vergebung

Die heilende Kraft der Vergebung

Der sieben-phasige Vergebungs- und Versöhnungsprozess

Termin: Di/Mi 08./09.05.2018, je 9 - 17 Uhr
Ort: Leutkirch
Haus/Raum: Haus Regina Pacis
Adresse: 88299 Leutkirch, Bischof-Sproll-Straße 9
Referent/in: Rosmarie Maier, Lehrerin für Pflege, Freiberufliche Referentin,
Petra Mayer, Freiberufliche Referentin, Mediator/in, Trainerin für Palliative Care (DGP), Trainerin für Schuld, Vergebungs- und Versöhnungsarbeit

Kosten: 250 €
Anmeldung: ja
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau,
keb Kreis Ravensburg e.V. und keb Dekanate Biberach und Saulgau

Schuld und Vergebung sind in unserer Kultur Begriffe, die häufig ein Tätersein und ein Opfersein einschließen. Sich dem Thema Vergebung zu widmen bedeutet, sich dem eigenen Leben und den eigenen Verletzungen zu widmen. Denn jeder Mensch trägt diese zunächst in und mit sich.
Diese inneren Wunden können dazu führen, dass man sich selbst nicht mehr versteht oder sich von seinen Mitmenschen nicht mehr verstanden fühlt. Gefühle wie Wut, Zorn, Ohnmacht, Kraftlosigkeit, Freudlosigkeit und Hoffnungslosigkeit können sich ausdehnen und zu einem belastenden und sogar lähmenden Lebensgefühl werden. So als würde man sich immer fremder werden. Oder man fühlt sich immer einsamer mit dem, was einen quält. Oder auch: Man kennt seine Wunde schon und ahnt, dass sie nur heilen kann, wenn man die Last der Nichtvergebung ablegen kann und wenn man dem "Täter" die Macht entzieht, mit der er weiterhin im Leben wirkt. Eine Macht, die ihm nicht zusteht!
Inhalte sind die Grundlagen der Vergebungs- und Versöhnungsarbeit, Selbsterfahrung und Förderung der Selbsterkenntnis im Umgang mit Schuld, die sieben Phasen des Vergebungsprozesses sowie Vergebung als "Gnade" erfahren.
Gearbeitet wird mit Lehrvortrag, Demonstration, Einzel- und Partnerarbeit im geschützten Rahmen.

Verantwortlich: Siegfried Welz-Hildebrand

Link zur Veranstaltung:
www.keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1780&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1780

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
*Den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. stimme ich zu.
* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1804e1780
14.06.2018 | Ort: Bad Waldsee | Nr.: 14 06
Der lange Weg zum kurzen Nein

Der lange Weg zum kurzen Nein

Trainingstag für Pflegekräfte und Erzieher/innen

Termin: Do 14.06.2018, 10 - 17 Uhr
Ort: Bad Waldsee
Haus/Raum: Wohnpark am Schloss
Adresse: 88339 Bad Waldsee, Steinacherstraße 70
Referent/in: Manuela Rukavina, Soziologin, freiberufliche systemische Coach,
Seminarleitung: Peter Niedergesäss
Kosten: 80 € einschl. Pausenverpflegung, 40 € für Selbstzahler
Anmeldung: bis 04.06.2018
Veranstalter: Katholische Arbeitnehmerbewegung Diözese Rottenburg-Stuttgart,
keb Kreis Ravensburg e.V.
Gelegenheit zum günstigen Mittagessen vor Ort: 11,40 €

Alle kennen es: die Patienten wollen etwas, die Kinder wollen was, das Team braucht Unterstützung, die eigenen Aufgaben rufen – und natürlich alles gleichzeitig. Sie als Beschäftigte in einem solch anspruchsvollen Bereich wie der Pflege oder Kindergarten kennen das Gefühl eines schwirrenden Kopfes und vieler Rollen. Denn Sie als Beschäftigte müssen Tag ein Tag aus mit sehr komplexen, fordernden Bedingungen gleichzeitig umgehen. Im Seminar schauen wir darauf, wie Sie sich als Beschäftigte hier stärken können – durch Rollenklarheit, durch ein Bewusstsein für die Mechanismen, die täglich auf Sie einwirken und durch praktische Tipps zur Selbststärkung und Willenskraft. Sie erhalten neben Tipps auch noch einen kleinen Methodenkoffer mit Ansätzen, die Sie sofort ausprobieren können – allein oder gemeinsam im Team.

Verantwortlich: Siegfried Welz-Hildebrand

Link zur Veranstaltung:
www.keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1795&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1795

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
*Den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. stimme ich zu.
* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
19d281795
09.07.2018 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 09 07
Gespräche in Gruppen und Teams moderieren –


© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2017
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
www.keb-rv.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8