Herbst/Winter 2017/18


11.09.2017 | Ort: Ravensburg | Nr.: 11 09
Statt "Weltethos" nun "Demokratie-Retter"
12.09.2017 | Ort: Ravensburg | Nr.: 12 09
Gemeinsam meditieren – Sitzen in der Stille

Gemeinsam meditieren – Sitzen in der Stille

Termin: wöchentlich ab Di 12.09.2017, 18 - 19 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Adresse: 88212 Ravensburg, Allmandstrasse 10
Referent/in: Jochen Weckwarth Studium der Philosophie und Religionswissenschaft, langjährige Meditationserfahrung (u.a. bei Michael von Brück), Ravensburg
Kosten: Pro Treffen: 3 € (Barzahlung)
Anmeldung: ja
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg

ImageMeditation ist eine Form des Gebetes, sie führt uns zu uns selbst und gibt uns eine Ahnung des Göttlichen in uns. Gleichzeitig ist sie eine einfache und anspruchsvolle Übung, Übung und nochmals Übung. Dafür wird eine fachliche Anleitung geboten.

Verantwortlich: Siegfried Welz-Hildebrand

Foto: twinlili/pixelio.de

Gemeinsam meditieren – Sitzen in der Stille

Bildungswerk (barrierefrei), 88212 Ravensburg, Allmandstrasse 10 

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Link zur Veranstaltung:
www.keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=1651&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1651

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
*Den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. stimme ich zu.
* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b886b1651
21.09.2017 | Ort: Leutkirch | Nr.: 21 091
Die Bibel „mit dem Bauch“ lesen – Bibliodrama II
22.09.2017 | Ort: Ravensburg | Nr.: 22 091
Ravensburger Leitlinien zum interreligiösen Dialog

Ravensburger Leitlinien zum interreligiösen Dialog

Termin: Fr 22.09.2017, 18 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Rathaus, Kleiner Sitzungssaal
Adresse: 88212 Ravensburg, Marienplatz 26
Referent/in: Dr. Andreas Schmauder, Leiter des Stadtarchivs Ravensburg und Direktor des Museums Humpis-Quartier,
Martin Diez, Integrationsbeauftragter Stadt Ravensburg
Kosten: keine
Anmeldung: nein
Veranstalter: Stadt Ravensburg, Integrationsbeauftragter,
Evangelische und Katholische Gesamtkirchengemeinde, Katholische Erwachsenenbildung, Bahá'i-Gemeinde, Sunnitische Muslime (IGBRV und DITIB), Alevitische Kulturgemeinde, Russisch-orthodoxe Gemeinde Ravensburg

Ravensburg ist stolz auf seine Tradition der religiösen Toleranz, insbesondere die konfessionelle Parität, auch wenn diese zunächst und oft eher ein einigermaßen friedliches Nebeneinander als ein konstruktives Miteinander war. Ist das Zusammenleben der christlichen Konfessionen mittlerweile Alltag, so ist seit rund 50 Jahren durch den Zuzug von Menschen aus ganz unterschiedlichen Ländern eine neue Situation entstanden: wie können die verschiedenen Religionen und Glaubensrichtungen nicht nur gut miteinander auskommen, sondern gemeinsam zum Frieden und Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt beitragen? Stadtarchivar Dr. Andreas Schmauder zeigt die Spuren des religiösen Neben- und Miteinanders in der Stadtgeschichte auf. Der Integrationsbeauftragte Martin Diez berichtet über die religiöse Vielfalt in der modernen Stadtgeschichte.
Eine Arbeitsgruppe engagiert sich seit vielen Jahren im interreligiösen Dialog und hat eine sog. „Ravensburger Erklärung zum interreligiösen Dialog“ erarbeitet, die bei dieser Veranstaltung feierlich unterzeichnet werden sollen. Das Ziel ist, Verständigung und friedliches Miteinander unterschiedlicher Religionen zu verstetigen.
Ein Flyer zum Weitergeben kann hier heruntergeladen werden.

Verantwortlich: Siegfried Welz-Hildebrand

Flyer "Interreligiöser Dialog"

Link zur Veranstaltung:
www.keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=1674&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1674

25.09.2017 | Ort: Ravensburg | Nr.: 25 09
Meditatives Tanzen
08.10.2017 | Ort: Ravensburg | Nr.: 08 10
Heilige Unruh – Kunst und Wort von Frauen in unruhigen Zeiten
10.10.2017 | Ort: Ravensburg | Nr.: 10 101/10 102
Gott 9.0 - Was tue ich, wenn ich (noch) Gott sage?
12.10.2017 | Ort: Weingarten | Nr.: 12 10
Islam im Plural
16.10.2017 | Ort: Ravensburg | Nr.: 16 10
Heilige Unruh – Kunst und Wort von Frauen in unruhigen Zeiten
20.10.2017 | Ort: Ravensburg | Nr.: 20 10
Heilige Unruh – Kunst und Wort von Frauen in unruhigen Zeiten
21.10.2017 | Ort: Ravensburg | Nr.: 21 102
ZEN-Übungstag
21.10.2017 | Ort: Weingarten | Nr.: 21 103
Internationales Symposium zum Alevitentum
30.10.2017 | Ort: Wangen-Niederwangen | Nr.: 30 10
Die Bibel „mit dem Bauch“ lesen – Bibliodrama II
11.11.2017 | Ort: Ravensburg | Nr.: 11 112
Miteinander die Glut unter der Asche entdecken
23.11.2017 | Ort: Ravensburg | Nr.: 23 11
Was uns christliche Mystik heute sagen kann
25.11.2017 | Ort: Treffpunkt: Ravensburg | Nr.: 25 111
Freiheit – Wahrheit – Evangelium. Reformation in Württemberg

Freiheit – Wahrheit – Evangelium. Reformation in Württemberg

Exkursion zur Reformationsausstellung in Stuttgart

Termin: Sa 25.11.2017,
Abfahrt: 8.46 Uhr, Rückkehr 18.07 Uhr
Ort: Treffpunkt: Ravensburg
Haus/Raum: Bahnhof
Referent/in: Reiseleiterin: Juliane Nagy, Kunsthistorikerin
Kosten: 42 € für Bahnfahrt, Eintritt, Führung
Anmeldung: ja, bis 18.11.2017
Veranstalter: keb Kreis Ravensburg e.V.,
Evangelisches Bildungswerk Oberschwaben

Wie kamen reformatorische Gedanken nach Württemberg, wie wurden sie von der Bevölkerung aufgenommen und welche Veränderungen fanden im Zuge der Einführung der Reformation in Württemberg statt? Die Ausstellung des Landesarchives Baden-Württemberg widmet sich der Frühzeit der Reformation im Herzogtum Württemberg. Dabei soll vor allem das Streben der Zeitgenossen nach geistlicher und sozialer Freiheit thematisiert werden, aber auch der Streit um die evangelische Wahrheit, der sich vornehmlich im neuen Medium des Buchdrucks sowie in Kunst und Musik entlud. Das Evangelium wurde neu gedeutet, was schließlich Veränderungen im kirchlich-kulturellen, aber auch im politischen und pädagogischen Bereich mit sich brachte, welche in der Ausstellung aufgezeigt werden.
Die Exkursion führt uns in die Landeshauptstadt, wo wir in der Stadtmitte im Kunstgebäude gemeinsam die Ausstellung besuchen und eine Führung bekommen. Im Anschluss besteht Zeit zur freien Verfügung, die aber auch gemeinsam mit der Reiseleiterin verbracht werden kann. Es gibt viele Möglichkeiten die Zeit in Stuttgart zu genießen. Auf der Fahrt erhält jeder Teilnehmer nähere Informationen über die Ausstellung.

Verantwortlich: Siegfried Welz-Hildebrand

Link zur Veranstaltung:
www.keb-rv.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=1689&ICWO_Course_Map=true&P_No=1#course_id1689

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
*Den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. stimme ich zu.
* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
2de101689


© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2017
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
www.keb-rv.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8